Veganer Kartoffel-Brokkoli-Auflauf

Hmm. Am Wochenende gab’s bei uns einen teuflisch guten Kartoffel-Auflauf mit Brokkoli und Hefeschmelz. Aufläufe können echt was! Sie versüßen jeden Fernsehabend. Am besten schmeckt mir immer die leicht angebackene Kruste am Rand. Yummy. Eine Kombination von Kartoffeln und Brokkoli ist nie verkehrt, aber es gibt natürlich unzählige Varianten des gebackenen Schmankerls. Zum Beispiel mit veganem Schinken verfeinert oder ein Nudelnauflauf mit ordentlich „Käse“-Soße und Hefeschmelz à la Mac’n’Cheese. Dazu habe ich übrigens auch noch ein Rezept auf Lager. Das ich auch bald mit euch teilen :)

Auflauf:

500g Brokkoli
800g Kartoffel (die Menge hängt ganz von eurer Auflaufform ab)

Die ungekochten Kartoffeln (ich habe festkochende genommnen) schälen und in feine Scheiben schneiden. Den Brokkoli in Röschen schneiden und abwechselnd mit den Kartoffelscheiben in die Auflaufform schichten.

Soße:
250ml Sojacuisine
2 Tl Rosmarin
2 Tl Tymian
2 Tl Oregano
3Tl Paprika (Pulverform)
1 kleine Knoblauchzehe (ausgepresst)
Salz und Pfeffer nach Geschmack

Die Gewürze und den Knoblauch mit der Sojacuisine vermischen und dann über die Kartoffel-Brokkoli-Schichterei gießen.

Hefeschmelz:

6 El Alsan (rein pflanzliche Margarine)
3 El Mehl
250ml Wasser
1 gehäuften TL Senf (mittelscharf)
8 El Hefeflocken
Salz zum Abschmecken

In einem Topf die Alsan schmelzen lassen. Dann das Mehl hinzugeben und mit einem Schneebesen verrühren. Lasst die Mischung noch ein paar Sekunden köcheln. Das Mehl sollte leicht golden sein. Ein Drittel des Wassers hinzufügen und schnell rühren, damit keine Klumpen entstehen. Senf und Hefeschmelz dazu geben. Unter Rühren das restliche Wasser mit verarbeiten. Aufkochen lassen und zum Schluss mit Salz abschmecken.

Den Hefeschmelz nun ein wenig abkühlen lassen. Dann schnappt ihr euch einen Gefrierbeutel und füllt ihn mit der Masse. Die Spitze einer Ecke abschneiden und den Käseersatz über dem Auflauf verteilen.

Bei 200°C in den Ofen schieben und ca. 45min sabbernd davor warten.
‚N Guten.

Advertisements

16 Gedanken zu “Veganer Kartoffel-Brokkoli-Auflauf

  1. miss viwi schreibt:

    …Brokkoliauflauf war mein absolutes Lieblingsgericht als ich noch Vegetarierin bzw. Omni war…
    …heute mag ich ihn wieder, seit es bei uns pflanzlichen Käse gibt..

    ♥liche-vegane-grüße, miss viwi from veggietoria.wordpress.com

  2. stefan schreibt:

    hallöchen,
    mein auflauf ist gerade im ofen, ein bißchen dauerts noch. danke für das rezept, ich glaube das wird der hit….

  3. Daisy schreibt:

    Hi Juli,

    ich bin noch relativ frisch auf dem veganen Gebiet unterwegs und bin vorgestern auf dein Rezept gestoßen und habs gestern nachgekocht. Es war mega lecker und selbst meiner Fleischfressenden Pflanze (mein Mann) hat es sehr gut geschmeckt (er ist aber auch offen gegenüber der Veganen Küche). Eigtl ist Brokkoli nicht so mein Fall, aber im Gesamtpaket echt super.

    Liebe Grüße
    Daisy

Liebesbotschaft? Geistesblitz? Kritik? KnallerNachricht? Lass es einfach raus :D Ich danke dir♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s