Frischer Sommer Quinoa Salat // sushilicious.

Nach Sommer sieht es zwar heute nicht aus, wenn man so aus dem Fenster schaut erinnert das Wetter eher an den bevorstehenden nass-kalten Spätherbst. Nichtsdestotrotz, versuche ich mit aller Macht sommerliche Gefühle in mir zu wecken. Immerhin geht es morgen in den Urlaub. Eine Woche Ostsee, n’Traum. Wir freuen uns schon seit Wochen wie Bolle und können es gar nicht mehr abwarten in’s Auto zu springen um in Richtung Meer zu düsen. Vorher wird in meiner Heimatstadt Leipzig noch eine Hochzeit besucht. Dank des veganen Caterings, werden wir uns ausgelassen die Bäuche voll schlagen und unsere Tupperdosen mit allerhand Köstlichkeiten für die Reise füllen.

Nach dem kurzen Weltuntergang, der sich gerade vor meinem Fenster abgespielt hat, zurück zum eigentlichen Thema: Quinoa Salat. Wer von euch mit der Materie der Quinoa noch nicht vertraut ist, erhält nun eine kleine Einführung:

Quinoa ist ein, aus Südamerika stammendes Gänsefußgewächs. Die Samen der Quinoapflanze enthalten alle 9 essentiellen Aminosäuren und zählt damit zu den besten pflanzlichen Eiweißquellen. Quinoa ist kein Getreide und somit für Glutenallergiker sehr gut geeignet. Desweiteren sind die Samen reich an Kalzium, Eisen und Vitamin E.

Die Popularität der Quinoa ist zurzeit nicht zu übersehen. Da sie vielseitig einsetzbar ist, z.B. als Reisersatz, Mehl oder als Burger Patty, erfreuen sich nicht nur Veganer und Vegetrarier an ihr, sondern auch Menschen mit Gluten- und Getreideunverträglichkeiten.

Für den Salat braucht ihr:
2-3 Personen

1 cup Quinoa
2 c. Wasser
Apfelessig
Olivenöl

1 kleine Knoblauchzehe
1-2 cm Ingwer
1/2 Zwiebel
1/2 Avocado
1/2 Zitrone, Saft
Salz & Pfeffer nach Bedarf

+ Gemüse eurer Wahl. Ich habe diese Sorten benutzt:
Karotten, Paprika, getrocknete Tomaten, Frühlingszwiebeln, frische Kräuter (z.B. Petersilie, Schnittlauch)

Quinoa ist eine echte Powerpflanze und super leicht in der Zubereitung. Nach gründlichem Abspülen, kocht ihr sie im Verhältnis 1 zu 2 mit Wasser auf. Stellt dann den Herd auf eine niedrige Stufe und lasst die Quinoa 10-15min köchelnd quellen. Die Samen springen im Laufe des Kochvorgangs auf. Bei mir dauert es eher bis zu 15min um die Quinoa durch zu kochen. Füllt sie dann in eine Schüssel und schmeckt sie mit Olivenöl und Apfelessig ab, bevor ihr sie abkühlen lasst.

In der Zwischenzeit könnt ihr das Gemüse und die Avocado in kleine Stücken schneiden. Bei der Zwiebel, dem Ingwer und dem Knoblauch achtet ihr am besten darauf, die Stücke sehr fein zu schneiden, da ihr die Zutaten roh zu euch nehmt.

Wenn die Quinoa abgekühlt ist, fügt ihr zunächst Zwiebel, Ingwer und Knoblauch hinzu und hebt dann das restliche Gemüse und die Avocado darunter. Zum Schluss noch ein wenig Zitronensaft über den Salat träufeln, dass verleiht dem Ganzen nicht nur Frische, sondern konserviert auch die sommerlichen Farben des Gemüses. Jetzt noch mit Salz, Pfeffer und frischen Kräutern abschmecken und genießen.

Wie schon im letzten Post berichtet, fand am Mittwochabend unser Sushigelage statt. 3 Kilo Reis wurden in niedliche Sushirollen verpackt. Gespickt mit Karotte, Gurke, Rettich und Avocado, wurden die Röllchen in 14 verschiedene Mäuler gestopft. Mit Erfolg, denn Dank des „Todes-Wasabis“ stellte sich der Hunger schnell genug ein, um weitere Kühlschrankplünderungen zu verhindern. Alles in allem ein wirklich gelungener und wunderschöner Abend. Und trotz der crappy Bildqualität, hier ein kleiner Einblick:

Somit verabschiede ich mich erst einmal in den Urlaub. In einer Woche gibt es neue Posts von mir, vollgepackt mit Bildern vom Hochzeitsessen und der ein oder anderen Beute aus dem Urlaub. Lasst es euch gut gehen. Ahoi!

Advertisements

7 Gedanken zu “Frischer Sommer Quinoa Salat // sushilicious.

  1. juliajogs schreibt:

    Sieht echt lecker aus. Ich habe auch schon lange Quinoa in meinem Schrank stehen und habe es noch nie wirklich verwendet. Nun werde ich es mal ausprobieren ;) Schönen Urlaub wünsche ich!

Liebesbotschaft? Geistesblitz? Kritik? KnallerNachricht? Lass es einfach raus :D Ich danke dir♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s