Kürbis Tomaten Lasagne mit veganem Parmesan

First things first. Summer is finally over.
Das Gute daran: Endlich ist der Herbst da!! Die Tage werden wieder kürzer, die Nächte immer kälter & in jedem Supermarkt entdeckt man lustige Kürbisformationen. Herrlich! Meine liebste Kürbissuppe kennt ihr ja schon, deshalb lege ich heute mit einer herbstlichen Kürbis-Lasagne nach. Die perfekte Einstimmung auf die kommenden Wochen.

Zutaten:

Kürbis-Tomaten-Füllung
830g Hokkaido-Kürbis (ca. 1kg Kürbis mit Kernen)
1EL Kokosöl
1 Zwiebel
175ml Gemüsebrühe (ohne Hefeextrakt!)
377g Tomaten
1 gehäuften EL Kürbisgewürz (dieses hier ist sehr zu empfehlen)
1 Prise Salz
1 Prise Zucker (sehr gut bei Tomatengerichten)

Béchamelsoße
25g Alsan
3EL Mehl
250ml Milch
3EL Hefeflocken
75ml Wasser
Salz/Pfeffer/Muskatnuss

Lasageplatten (Hartweizengrieß oder Vollkorn, ohne Vorkochen)

veganer Parmesan
50g Cashewkerne
25g Hefelocken
Beide Zutaten in einer Küchenmaschine zerkleinern bis eine parmesanähnliche Maße entsteht.

Schnippelarbeit: Kürbis entkernen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln und Tomaten ebenfalls würfeln.
Das Kokosöl in einem großen Topf zerlassen und die Kürbiswürfel zusammen mit den Zwiebeln anrösten. Gewürze hinzufügen und mit etwas Salz und Zucker verfeinern. Das Gemüse mit der Brühe ablöschen und die Tomaten unterrühren. Ca. 10min auf mittlerer Stufe köcheln lassen.

In einem kleineren Topf die Alsan schmelzen und das Mehl mit einem Schneebesen einrühren. Vorsichtig mit Milch aufgießen, verrühren und darauf achten, das keine Klumpen entstehen. Die Hefeflocken unter Rühren hinzufügen. Die Soße immer wieder mit etwas Wasser aufgießen bis eine sämige Konsistenz erreicht ist. Aufpassen, dass die Béchamelsoße nicht zu dünnflüssig wird. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

In einer Auflaufform erst den Boden mit etwas Béchamelsoße ausstreichen. Danach abwechselnd Lasagneplatten, Kürbis-Füllung & Béchamel-soße schichten. Für die oberste Ebene habe ich die Lasagneplatten mit den letzten Tropen Kürbisfüllung & Béchamelsoße bestrichen und darauf den veganen Parmesan verteilt.

Bei 200°C (Ober- und Unterhitze) für 35min im Ofen backen :)

Tipp/Anmerkung 
Meine Auflaufform war mit ihren 34x24cm etwas zu groß, sodass ich nur 3 Schichten legen konnte. Wer seine Lasagne dicker mag, sollte also eine kleinere Form (z.B. 26x17cm) verwenden.

Wie sieht’s bei euch aus, schon in Herbststimmung? Habt ihr euch schon mit leckeren Rezepten eingedeckt? Was sind eure liebsten Herbstgerichte?

Edit: Seit ihr auf Pinterest unterwegs? Wer mir folgen möchte, hier geht’s zu meinem Board :)

Advertisements

10 Gedanken zu “Kürbis Tomaten Lasagne mit veganem Parmesan

  1. Tepezoce schreibt:

    Oh Gott, ich LIEBE deine Kürbis-Lasagne! <3 Und ich kann es kaum erwarten, den ersten Kürbis dieser Saison in den Händen zu halten, um ihn dann zu diesem Gericht weiterzuverarbeiten!

Liebesbotschaft? Geistesblitz? Kritik? KnallerNachricht? Lass es einfach raus :D Ich danke dir♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s