Vegan Makeup Monday: The Body Shop DeoDry™ Stick

Zack, zack, heute gibt’s eine kleine Review des The Body Shop DeoDry Sticks. Ja, wir alle tun es irgendwann im Leben, mal mehr, mal weniger, aber meistens unter den Achseln. Schwitzen! Kein schönes Thema, aber mit einem Spritzer Blume hier, Blume da wird das schon. Da ich schon öfter mit diversen Hautirritationen zu kämpfen hatte und nur sehr ungern Deodorants mit Aluminium-Salzen benutze, war ich auf der Suche nach einem Deo sowohl ohne Aluminium als auch ohne Parabene. Diese können sowohl Allergien auslösen als auch, so munkelt man, Brustkrebs begünstigen. Die Kosmetikindustrie schreit „Panikmache“, ich schreie „Na, es wird wohl auch welche ‚ohne‘ geben“. Man muss es ja nicht drauf ankommen lassen. So sieht’s aus, The Body Shop hat eins gemacht:

Der Deo Stick von The Body Shop ist vegan. The Body Shop führt auch selbst keine Tierversuche durch oder gibt diese in Auftrag, auch wenn sie durch ihre Position als Tochterunternehmen von L’oréal häufig in der Kritik stehen.

Aussehen:
Das Deo kommt in Form eines Sticks, ist also ein festes Deodorant. Verpackt in einer Plastikhülle mit rosa Kappe. Der Stick lässt sich gut und einfach raus und wieder hinein drehen, ohne leidiges „auf die Deomasse drücken“.

Geruch:
Das Deo kommt in 3 verschiedenen Geruchs-Variationen: Chilled&Breezy, Cool&Zesty sowie Fresh&Floral. Frisch und floral war meine Wahl, nur wirklich frisch riecht es nicht, eher nach zu vielen Rosen und Altweibersommer. Dennoch nicht aufdringlich oder so, dass mir davon schlecht wird.

Auftrag:
Kein weißen Flecken, Daumen hoch!

Haltbarkeit:
Sagen wir’s so wie’s ist, es hält gut, aber für einen stark transpirierenden Menschen oder auch für Sportler gibt es leider zu wenig Leistung ab. Schade, aber für den Alltag eine gute Alternative zu Rexona und Co.

Preis:
5 Euro für 55g.

Fazit:
Gutes Deo für Stick-Liebhaber, die auf Aluminium-Salze und Parabene verzichten möchten. Über den Preis lässt sich streiten, ich gebe gerne mehr aus, wenn das Produkt vegan & tierversuchsfrei ist. In wie weit das aber bei The Body Shop vertretbar ist & ob es nicht besser wäre, ein Produkt einer Firma mit weniger kontroversen Background zu kaufen, bleibt zu diskutieren.

Wer selbst noch von veganen Deo’s ohne Alu-Salze, Parabene, aber mit klasse Leistung weiß, sollte auf jeden Fall einen Kommentar schreiben. Ich weiß, dass Lush noch ein zwei feste Deo’s führt. Jemand Erfahrungen? Bitte her damit!

Was haltet ihr von The Body Shop? Kauft ihr dort ein? Wie findet ihr die Produkte? Eure Meinung würde mich zu diesem Thema wirklich sehr interessieren!!

Ein Liste mit allen, als ‚Vegan‘ deklarierten Produkten von The Body Shop Produkte findet ihr hier.

Advertisements

5 Gedanken zu “Vegan Makeup Monday: The Body Shop DeoDry™ Stick

  1. Dennis schreibt:

    Da The Body Shop zu L’Oreal gehört und Tierversuche durchführt (was zumindest in den USA kein Geheimnis ist, hier scheint das wohl noch gut verschleiert zu werden), kaufe ich davon nichts. Als Deo benutze ich (wie für vieles andere auch) Kokosöl – pflegt die Haut, vermeidet Schweißgeruch, hinterlässt keine Flecken, ist natürlich, fair gehandelt und bio :P Man riecht an heißen Tagen vielleicht minimal nach Kokos, aber das stört mich persönlich nicht. Kaufe direkt bei Dr. Goerg, mittlerweile schon im 20l Eimer :D

    • foodsandeverything schreibt:

      Danke Dennis. Ja :) Meine nächste Kokosöl-Bestellung wird wahrscheinlich auch in der Größenordnung passieren. Die Möglichkeit es als Deo zu verwenden ist mir auch bekannt (siehe mein Beitrag zum Kokosöl), dennoch traue ich ihm keine tatsächliche Geruchsvermeidung zu, aber ich werde das mal testen.
      Zu The Body Shop: Meinst du, dass L’oreal Tierversuche durchführt oder The Body Shop? Ist nicht ganz rauszulesen.

  2. Mary schreibt:

    Leider gehört The Body Shop zu L’oreal, wie Dennis schon sagte und dadurch werden durch den Gewinn, den The Body Shop erzielt, auch Tierversuche indirekt finanziert, da das Geld ja zu L’oreal fließt. Dadurch ist The Body Shop auch z.B. nicht bei Pseudoerbses‘ grüner Liste zu finden. Ich war, als ich das das erste Mal erfuhr, auch ziemlich geknickt, denn ich mochte einige Bodyshop-Sachen echt gerne.
    Ich verwende als Deo übrigens die Deocremes von Wolkenseifen, Link hier:
    http://www.wolkenseifen.de/index.php?cat=c66_Deodorant-Creme-Deocreme.html

    Die Cremes halten wirklich den ganzen Tag den Körpergeruch fern und duften wirklich fantastisch. :) Die Besitzerin des Shops ist supernett und immer für Fragen offen. Mittlerweile benutzt fast meine ganze Familie die Deocremes. :D Achja und die reichen ewig, ne große Dose ca. 3 Monate.

    Viele Grüße,
    Mary

Liebesbotschaft? Geistesblitz? Kritik? KnallerNachricht? Lass es einfach raus :D Ich danke dir♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s