Vegan Makeup Monday: Savion Pinselseife


Mein Kopf ist derzeit gefüllt allerhand Halloween-Quatsch. Die Partyvorbereitungen laufen auf Hochturen und irgendwie laufen seit der Zeitumstellung die Uhren doppelt so schnell.

Vor kurzem habe ich euch ja meine Real Techniques Makeup Pinsel vorgestellt – da sie beinah täglich im Gebrauch sind, müssen die Pinsel natürlich auch mindestens einmal in der Woche grundgereinigt werden. Nicht nur um die Rückstände des Makeups loszuwerden, sondern auch damit ihr euch Bakterien, die z.B. durch Hautunreinheiten auf eure Pinsel gelangen, nicht wochenlang wieder ins Gesicht schmiert und so mit ihnen Ping Pong spielt.

Für die tägliche Reinigung, direkt nach dem Benutzen der Pinsel, eignen sich spezielle Pinselsprays oder -flüssigkeiten, die sowohl reinigen, als auch desinfizieren. Hier bin ich noch auf der Suche nach einer guten, veganen Alternative zu meinem Mac Brush Cleanser. Falls jemand dazu eine Idee hat, sollte bitte jetzt einen Kommentar hinterlassen :)

Zur wöchentlich Reinigung eigenen sich Pinselseifen sehr gut. Meine Pinsel werden deshalb jeden Sonntag mit diesem Schätzchen sauber gemacht. Die Pinselseife von Savion ist vegan und die verwendeten Öle entstammen einem kontrollierten biologischen Anbau.

Zum Größenvergleich: Das Seifenstück neben einer 2 Euro Münze.

Bevor ich noch etwas genauer auf die Pinselseife eingehe, möchte ich euch noch ein paar Informationen zur Savion Manufaktur geben:
Das Team von Savion stellt im Nürnberger Land Seifen und Pflegeproduke in Handarbeit und mit Ölen aus kontrolliert biologischen Anbau her. Naturbelassenheit und Nachhaltigkeit werden hier besonders groß geschrieben. Die Seifenseifenstücke sind ohne Konservierungsstoffe, Emulgatoren, leicht in der Handhabung und werden ohne unnötiges Verpackungsmaterial verschickt.

Weitere Informationen findet ihr unter diesen Links, die euch direkt auf die Homepage von Savion führen:

Warum Bio?
Umweltbeiträge

Alle Seifen und Pflegeprodukte, die für Veganer geeignet sind, sind auch als solche gekennzeichnet. In der Kategorie „Körperseifen“ findet ihr auch noch extra eine Unterkategorie mit dem Namen „vegane Seifen“ (KLICK), sowie eine Informationsseite zum Thema „vegane Seifen“ (KLICK).

Das Pinselseifenstück ist frei von rückfettenden Eigenschaften, sowie ätherischen Ölen und natürlichen Farbstoffen. Die Seife kann sowohl für Makeup Pinsel als auch für Malerpinsel (hab ich leider noch nicht ausprobiert) genutzt werden, allerdings mit Ausnahme von Ölmallfarben.

Fazit meines Saubermacherlebnisses: Die Seife ist wirklich klasse. Bisher habe ich mit einer Seife von Douglas gewaschen und muss sagen, die Savion Seife steht dieser in Nichts nach, was die Reinigungskraft anbelangt. Alle meine Pinsel sind wieder sauber und fühlen sich gut gepflegt an, sofern man das von Pinseln behaupten kann :) Zumindest sind nach dem Waschen nicht strohig oder kraztig.

Endlich kann ich vegan und ohne gruselige chemische Inhaltstoffe meine Pinsel waschen. TOP!

Kostenpunkt: 3,50 Euro für 40g
Inhaltsstoffe: Kokosöl*, Wasser, Olivenöl*, Sheabutter*, Kakaobutter* / *aus kontroliert biologischem Anbau

Zur Bestellung gab’s noch eine ganze Menge toller Proben, die ich aber noch nicht ausprobiert habe. Falls ihr irgendwann mal einen Erfahrungsbericht von mir lesen wollt, könnt ihr mir gerne Bescheid geben.

Eine wahre Bilderflut :) Und weil es gerade so schön passt, habe ich euch noch meine „Pinselreinigungsroutine“ mitfotografiert. Das war eine etwas kniffelige Angelegenheit, da niemand zu Hause war und ich mit verwurschtelten Armen und Selbstauslöser fotografieren musste.

Demonstiert wird das Ganze an meinem Rouge Pinsel (Real Techniques):

Man nehme einen handelsüblichen Pinsel und befeuchte die Pinselhaare mit lauwarmen Wasser bis sie vollkommen durchnässt sind.

Den Pinselkopf auf dem Stück Pinselseife platzieren und die Seife einarbeiten.

Mit kreisenden Bewegungen, die Seife in der Handfläche aufschäumen lassen.

Mit lauwarmen Wasser sauber spülen. Falls nach dieser Prozedur noch Makeupreste an den Pinselhaaren sind, wiederholt den Vorgang noch einmal.


Optional: Den Pinsel mit einem Brush Guard kopfüber trocknen lassen (z. B. in einem Glas).

Wer keinen Brush Guard besitzt  oder nicht soviel Geld dafür ausgeben möchte, der sollte sich das Video von Alex (Vegan Beauty Corner) anschauen. Hier erklärt sie, wie man sich für wenig Geld selbst einen Brush Guard basteln kann:

DIY Brush Guard

Zum Trocknen: Bitte lasst die Pinsel nicht mit den Kopf nach oben trocknen, denn dann läuft euch das Wasser in die Stiele und das kann zu unschönen Aufweichungen und Schimmeleien führen. Am besten also mit dem Kopf nach unten oder waagerecht auf einem Handtuch trocknen lassen.

Das war’s „schon“ für diese Woche zum Thema Beauty und Makeup. Ich hoffe es hat euch gefallen und ihr konntet einen kleinen Einblick in meine Pinselhygiene gewinnen.

Fragerunde: Wie kümmert ihr euch um eure Makeup Pinsel? Welche Produkte benutzt ihr?

Advertisements

7 Gedanken zu “Vegan Makeup Monday: Savion Pinselseife

  1. lovingvegan schreibt:

    Ich mag die Seife auch super gern :)
    Haach ich hätte auch so gern die Real Techniques Pinsel, aber mag nicht bestellen und in einem Laden gibt es die ja leider nicht zu kaufen oder?

  2. Shelli schreibt:

    Hi! Someone in my Facebook group shared this site with
    us so I came to take a look. I’m definitely enjoyinng the information. I’m book-marking and will
    be tweeting this to my followers! Fantastic blog and excellent design and style.

Liebesbotschaft? Geistesblitz? Kritik? KnallerNachricht? Lass es einfach raus :D Ich danke dir♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s