Ein kleiner Gruß aus der Küche…

Achtung Bilderflut!! Wer sich in den letzten Tagen gefragt hat, warum es hier etwas still geworden ist, dem sei gesagt, ich war ein wenig in der Küche beschäftigt :) Gestern Abend stieg nämlich meine kleine, aber sehr feine Geburtstags-/nichtwirklichHalloween-Party. Zwar habe ich mich an ein paar schaurig schönen Leckereien versucht, aber für eine richtige Halloween-Party hat es definitiv an Kostümen gemangelt, auch wenn ich wahrscheinlich als das „Monster aus der Küche“ durchgegangen wäre. So etwas passiert eben, wenn man zu viele Stunden vorm Herd verbringt :) Deshalb muss diese Woche auch der Vegan Wednesday ausfallen. Ich hab es einfach nicht geschafft Fotos zu machen. Aber der nächste kommt bestimmt!!

Für alle Rezeptinteressierten: Das Rad habe ich nicht neu erfunden :) Die meisten Speisen habe ich nachgekocht und -gebacken, denn mein Kopf war irgendwann nicht mehr fähig auf Kreativität umzuschalten. Einzig den Kartoffelsalat, die Kürbissuppe, die Tomaten-Bruchetta und die Guacamole sind auf meinem Mist gewachsen :) Alles andere habe ich euch zum Nachlesen in kleine Links verpackt:

bissige Apfelmünder
Kürbismuffins
KeksMonster-Sticks (Die Zuckeraugen habe ich aus weißen und schwarzen Fondant selbst gebastelt)
Eiersalat nach einem Rezept von Björn Moschinski
Candy Cups in Muffinförmchen, mit selbstgemachter Erdnuss- und Mandelbutter, Bretzeln, Crackern & Schokoladenchips
„käsigen“ Hummus
Bananengeister mit weißer Schokolade
Dinkel-Maisbrot
WürstchenMumien: einfach die „Knackies“ von Alnatura mit veganen Blätterteigstreifen umwickeln und bei 200°C 15-20min goldbraun backen.
Kürbissuppe (nicht auf den Bildern)

Es war ein wundervollen Abend mit wundervollen Menschen und mir wurde versichert, dass auch das Essen wundervoll war :D Also nochmal ein großes Dankeschön, an alle die gekommen sind!! Am liebsten würde ich jeden Tag für euch kochen!!

Heute Abend geht’s nach Dresden zur Revival Tour mit Chuck Ragan, Rocky Votolato, Jon Gaunt, Emily Barker, Joe Ginsberg, Cory Branan & Jay Malinowski. Im Übrigen auch eins meiner Geburtstagsgeschenke. Soo toll!! Nike hat auf ihrem Blog schon einen kleinem Bericht über das Konzert in Köln geschrieben. 3 Stunden feinste Musik erwarten mich!!

Advertisements

6 Gedanken zu “Ein kleiner Gruß aus der Küche…

  1. nike schreibt:

    dein buffet sieht großartig aus! vor allem die kekse & bananen mit augen …
    wünsch dir alles alles liebe und gute nachträglich & einen fantastischen abend mit chuck, rocky & co …

Liebesbotschaft? Geistesblitz? Kritik? KnallerNachricht? Lass es einfach raus :D Ich danke dir♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s