Weihnachtliches Keksgestöber: vegane Lebkuchen im Überfluss

IMG_0693Jap, auch bei mir wurde am Wochenende wieder fleißig gebacken & somit geht das „Weihnachtliche Keksgestöber“ in die 2. Runde. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass ich nur unter Backqualen eine dritte Runde meistern kann & deshalb steht diese bis jetzt noch in den Sternen :)

Die Keksteigschlacht vom Wochenende stand, wie schon die letzte, unter dem Motto, Juli backt für die vegane Keksverkostung in Jena, denn auch diese geht morgen (Dienstag, 18.12.) in die zweite Runde. Austragungsort wird diese Mal das Foyer des Uni-Gebäudes (Carl-Zeiß-Straße 3) sein & ich/wir würden uns sehr über euren Besuch freuen. Genauere Infos gibt es HIER :)

Das erste Rezept für meine Lebkuchensterne stammt aus der Feder von Ashlae (Oh, Ladycakes) & ist, so würde ich es mal ausdrücken, die etwas weniger gewürzlastige Variante des deutschen Lebkuchens und dennoch genauso lecker :)

Wer mit Cups, tsp & tbsp noch nicht viel anfangen kann, dem empfehle ich Carola „Cups und anderes“-Beitrag. Dort lest ihr, wie die Maßeinheiten einfach umzurechnen sind.

Lebkuchensterne

1/2cup Alsan
1/2cup Rohrzucker
1/2cup Zuckerrübensirup
1 Leinsamenei (1EL Leinsamenmehl +2EL Wasser, umrühren, 5min ruhenlasen)
3/4TL Ingwergewürz
3/4TL Zimt
1/2TL Nelkengewürz
1/4TL Salz
1/2TL Backnatron
2 1/2cups Mehl

1. In einer großen Schüssel Butter, Zucker & den Zuckerrübensirup mit einem Handmixer schlagen (ca. 30sec).
2. Leinsamenei, Ingwer, Zimt, Nelken, Salz und Backnatron hinzufügen und weiterschlagen.
3. Mehl hinzufügen und mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten.
4. Teig in einer Klarsichtfolie für 5-10min in den Kühlschrank legen.
5. Den kühler Teig auf eine Silikonmatte oder einem Backpapier ca. 1cm dick ausrollen & Sterne (oder andere Formen) ausstechen.
6. Die Kekse auf einem Backblech bei 175°C ca. 6-7min backen.

Die Kekse abkühlen lassen & mit Kuvertüre verzieren :)

IMG_0696Auf das zweite Plätzchenrezept bin ich durch die wundervolle Susanne von Puustekuchen gekommen. In ihrem letzten Vegan Wednesday knipste sie ein tolles Bild von ihren Lebkuchenkringeln und ich hatte keine Wahl & musste sie nachbacken.

Lebkuchenkringel
nach dem Original von Veganpassion

200g Weizenmehl Type 405
200g Dinkelmehl Type 630
100g Zucker
30g Stärke
Zeste einer halben Zitrone
220g vegane Butter (z.B. Alsan)
3EL Soja-Reis-Drink

1/2 TL Lebkuchengewürz
1 EL Kakao
1 EL Soja-Reis-Drink

1. Mehl, Zucker, Stärke und Zitronenschale mischen.  Mit der Butter und dem Pflanzendrink zu einem glatten Teig kneten.
2. Teig halbieren und eine Hälfte des Teiges in Klarsichtfolie in den Kühlschrank legen, die andere Hälfte mit Gewürzen, Kakao und etwas Pflanzendrink verfeinern.
3. Diese Hälfte ebenfalls in Klarsichfolie wickeln und beide Teige mind. 1 Stunde im Kühlschrank lagern.
4. Die Teige getrennt voneinander ca. 1-2cm dick ausrollen.
5. Die Hälften aufeinander legen und einrollen. Die Rolle etwas bewegen damit sich die Schichten gut miteinander verbinden.
5. Die Rolle in 1-2cm-dicke Scheiben schneiden und diese auf das Backblech legen.
6. Bei 180°C ca. 14min backen.

Also, Endspurt im diesjährigen Plätzchenbackmarathon! Nur noch eine Woche bis zum Fest :)

IMG_0707

Advertisements

6 Gedanken zu “Weihnachtliches Keksgestöber: vegane Lebkuchen im Überfluss

  1. Veganer Keks schreibt:

    Schade, dass ich nicht in Jena wohne, sonst würde ich mich an eurem Keksstand durchfuttern. Die Kekse sehen lecker aus!

  2. Susanne schreibt:

    Die Lebkuchenkringel hast du aber fein gemacht :) Die sehen bei dir mal wieder viel besser aus, meine sahen eher aus wie dicke Brotscheiben. Aber egal, solang sie schmecken!

Liebesbotschaft? Geistesblitz? Kritik? KnallerNachricht? Lass es einfach raus :D Ich danke dir♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s