Pastéis de Nata – portugiesische Törtchen – the vegan american way

IMG_1393 Kopie…genau genommen, heißen diese kleinen Stücke eigentlich Pastéis de Nata & sind mit Pudding gefüllte Blätterteigtörtchen, die, so vermutet man, bereits im 18. Jahrhundert von Mönchen aus dem Raum Lissabon hergestellt wurden. Inspiriert wurde ich durch eins der vielen 30-Minuten-Menüs von Jamie Oliver (Ja, ich bin leidenschaftlicher Kochsendung-Zuschauer.) Doch statt der traditionellen Cremefüllung, bestehend aus Eigelb, Zucker und Sahne, habe ich mich mal an einer veganen Variante versucht. Herausgekommen ist eine Füllung, die ich als „the american way“ bezeichnen würde, nämlich mit reichlich Erdnussbutter :)

Liebt ihr sie nicht auch?

Überzogen habe ich die noch warmen Törtchen mit einer etwas zu flüssigen Karamellsoße, aber keine Sorge, wenn ihr sie jetzt selbst ausprobieren wollt, im Rezept hab ich jetzt die richtigen Mengen angeben :)

(Und Nike, für dich gibt’s wieder den „Step by Step“-Ohrwurm, denn es ist wiedermal ein solches Tutorial :D)

Pastéis de Nata – the american way
1 Blätterteig
Zimt

Vanille-Erdnuss-Füllung
200g Seidentofu
40g Speisestärke
40g brauner Zucker
2EL Pflanzenmilch
2EL gute Erdnussbutter
1/2TL Vanille-Extrakt

Karamellüberzug
4EL brauner Zucker
25ml Wasser

IMG_13621. Blätterteig ausrolle & mit Zimt bestreuen.IMG_13642. Zusammenklappen & erneut mit Zimt bestreuen.IMG_13653. Blätterteig zusammenrollen.
IMG_13664. Rolle in gleich große Stücke schneiden.
IMG_13715. Jedes Stück platt drücken und in eine bemehlte Muffinform drücken und an den Seiten vorsichtig hoch ziehen.
6. Bei 200°C für 8min im Ofen backen.

Die Vanille-Erdnusscreme vorbereiten.
7. Alle Zutaten in einer Küchenmaschine zu einer klumpenfreien Masse verarbeiten.
8. Die Blätterteigtörten aus dem Ofen nehmen und mit einem Teelöffel vorsichtig eine Mulde in den Teig drücken. Da hinein die Pudding-Füllung geben. Wieder in den Ofen schieben und 12min weiter backen lassen. Danach aus der Form befreien und auf ein Backpapier stellen.
IMG_1372Den Karamellüberzug vorbereiten.
9. Zucker in einem Topf schmelzen lassen bis er flüssig ist. Zum Umrühren am besten einen Holzlöffel benutzen. Mit dem Wasser ablöschen und kurz aufkochen lassen. VORSICHT VERDAMMT HEIß!! Bitte fast hier niemals in die Flüssigkeit.
10. Das flüssige Karamell über die noch warmen Törtchen geben. Auskühlen lassen.

FERTÖÖSCH, N’Guten!! ♥

Ich weiß, super spät, aber habt ihr noch Bock auf meine Januar-Film-Serien-&-Musik-Lieblinge?? Lasst es mich wissen :)

IMG_1381 IMG_1399 IMG_1403

Advertisements

21 Gedanken zu “Pastéis de Nata – portugiesische Törtchen – the vegan american way

  1. Lea schreibt:

    Ich kann leider keine Kochsendung anschauen. Das ekelt mich zu sehr, wenn ich Fleisch oder sogar vielleicht noch Fisch sehen muss. Sonst würde ich das wohl immer schauen.

  2. nike schreibt:

    ich hab vorhin die januar film.musik.serien-lieblinge überlesen! war irgendwie abgelenkt von diesen … törtchen …
    also, ja bitte! unbedingt!
    ach, und ich sabber schon wieder!

  3. Zoe schreibt:

    Das werde ich definitiv mal nachbacken und meinem Pudding-liebenden so gar nicht veganem Freund vorsetzen! Ich bin gespannt was er sagt!!
    xo Zoe

  4. Lisa schreibt:

    Ooooooooooh sehen die guuuuuut aus!!!
    Und ja, unbedingt Serien, Film und Musiklieblinge posten. Was ist das denn für ne Frage??

  5. manuela schreibt:

    Ich hab dein Rezept gerade entdeckt und prompt nachgebacken.
    Es schmeckt super lecker!!! Und vor allem, es geht total schnell und einfach. Werd ich bestimmt noch öfter machen.
    LG Manu

    • foodsandeverything schreibt:

      Hi Bine,

      dankeschön :) Und um deine Frage zu beantworten: ja, Blätterteig wird traditionell mit Butter gemacht. Allerdings ist das bei der heutigen industriellen Herstellung den meisten Firmen zu teuer, weshalb sie pflanzliches Fett nehmen. Das steht dann auch auf der Packung (bei den Inhaltsstoffen) :)

Liebesbotschaft? Geistesblitz? Kritik? KnallerNachricht? Lass es einfach raus :D Ich danke dir♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s