Blumenkohl Alfredo – glutenfrei & deliziös

IMG_2649 KopieNaa, jetzt hat es doch etwas länger gedauert als gedacht. So ein Wochenende geht aber auch unheimlich schnell vorbei. Ich hoffe, ihr hattet ein paar entspannte Tage & habt gestern mit großen Augen das wahnwitzige Champions League – Finale verfolgt. Ich für meinen Teil bin mit dem Ergebnis doch auf eine gewisse Art & Weise sehr zufrieden. (Jaa, auch wenn mich das jetzt wahrscheinlich meine halbe Leserschaft kosten wird. Haha.)

Bei einem solchen Event ist ja nicht ungewöhnlich, es sich mit allerhand fettigen Snacks & Süßkrams vor dem Fernseher gemütlich zu machen, doch, & jetzt kommt’s (wahnsinnig gute Überleitung), es geht auch anderes :D Glaubt mir, ich bin die Letzte, die „Sommer!Sonne!Bikinifigur!Fitnesswahn!“ schreit, vor allem nicht, wenn es um’s Essen geht. Ich lob mir meine „Käse“spätzle. Und das mindestens einmal die Woche :) Doch gesetzt dem Fall, ihr habt eines Abends das Bedürfnis nach einem käsig-sahnigen Nudelgericht (Wahnsinn. 3 Wörter, die man nie in einem Satz verwenden sollte, außer..aah..egal.. :D), dann braucht ihr euch ab heute nicht mehr mit einem schlechten Gewissen herum zu plagen. Zumindest nicht, wenn ihr einen Blumenkohl im Haus habt :)

In den letzten Wochen habe ich unheimlich viele Blumenkohl-Rezepte gelesen & es scheint als ob der gute, alte Kohlkopp nun die neue Fitness/Health-Zutat schlechthin wäre. Man kann wirklich alles aus diesem Gemüse machen – Reis, Pürree, Hähnchen Blumenkohl parmesan. Oder eben eine leckere Alfredo Soße. Natürlich reicht sie geschmacklich nicht wirklich an das Original heran, aber in Konsistenz und Cremigkeit kann sie auf jeden Fall mithalten. Zudem ist sie ziemlich schnell gemacht & im Verhältnis zur Sahne-Varinate sehr viel gesünder & kalorienärmer.
IMG_2668 KopieBlumenkohl Alfredo Soße
für 2 Portionen

1/2 Blumekohlkopf (~180g)
250ml Pflanzenmilch
3EL Hefeflocken
2EL Pflanzenmargarine, z.B. Alsan
1/2TL Knoblauch-Pulver, oder 1/2 gehackte Zehe
1TL Senf, mittelscharf
1 Prise Salz

1.Für die glutenfreie Variante: Je nach Packungsanleitung glutenfreie Nudeln in einem Topf kochen und anschließend abgießen.
2. Blumenkohl in mundgerechte Stücke schneiden & zusammen mit den restlichen Zutaten in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Das Ganze so lange kochen lassen, bis der Blumenkohl durch ist.
3. Zum Schluss den Blumenkohl mit einem Pürierstab bearbeiten, so dass eine cremige Soße entsteht. Anschließend die Nudeln mit in den Topf geben & volá, fertig ist der Spaß :)

Das perfekte Essen für einen verregneten Sonntagabend. Lasst es euch schmecken♥
IMG_2659 Kopie

Advertisements

14 Gedanken zu “Blumenkohl Alfredo – glutenfrei & deliziös

  1. Federchen schreibt:

    Hmm, sieht sehr lecker aus und wird bestimmt bald nachgekocht. Ich habe da nur eine Frage: wie kann ich die Hefeflocken ersetzen? Mein Freund kann sich mit den Dingern einfach nicht anfreunden („Die riechen und schmecken wie alte Füße!“) und ich suche nun Ersatz ;) Für den Geschmack kann ich sie durch etwas Gemüsebrühenpulver ersetzen, richtig? Und zum Binden vielleicht durch Stärke?

    Liebe Grüße,
    Federchen

    • foodsandeverything schreibt:

      Hi Federchen :)
      Gebunden muss die Soße eigentlich nicht werden, das Verhältnis von Blumenkohl & Milch passt eigentlich so, dass die Soße nicht zu flüssig wird. Ansich kannst du die Hefeflocken auch einfach weglassen, oder für den „käsigen“ Geschmack durch gemahlenen Cashewkerne ersetzten. Ansonsten passt auch Gemüsebrühe, ja :)

  2. Amaribe schreibt:

    Mhhh… die hätte ich jetzt auch gerne vor mir stehen! Perfekt für mich, weil so schön vegan, denn das bin ich (so lebe ich) im Moment auch!

  3. Eva schreibt:

    Es schmeckt so lecker, dass ich es glatt zwei Tage hintereinander gegessen habe=D danke für dieses tolle, einfache Rezept, das kommt ab sofort garantiert häufiger auf den Tisch !

Liebesbotschaft? Geistesblitz? Kritik? KnallerNachricht? Lass es einfach raus :D Ich danke dir♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s