Vegan Wednesday #28 [Vegan MoFo 2013 – Day 18]

Vegan Wednesdayvegan mofo 2013Es herbstet im Vegan Wednesday Land… warmes Frühstück, Kürbis und jede Menge Kernobstkuchen gehören jetzt langsam auf den Tisch. Da will ich natürlich nicht hinterherhinken und zeig euch deshalb mal, was heute so alles auf meinen Tisch kam.

Pilzsammlerin in dieser Woche ist die bezaubernde Julia von Mixxed Greens. Vielen Dank dafür♥

Und wie immer gibt’s ein Video dazu:

Frühstück

VW_Frühstück

Nach endlosen Tagen mit Haferflocken, Obst & Co. musste heute endlich mal was Neues auf den Tisch! Deshalb gab’s zimtigen Couscous mit Apfelstückchen & Cranberries. Genau der richtige Start in einen verregneten Herbsttag!

Apfel Cranberry Couscous

65g (1/2 cup) Couscous
250ml (1 cup) Apfelsaft
1/2 Apfel
Zimt
Agavendicksaft
Cranberries oder Rosinen

1. Apfelsaft, Couscous, Zimt und  klein geschnittenen Apfel in einem Topf aufkochen lassen.
2. Wenn der Couscous nach ein paar Minuten fertig ist, vom Herd nehmen. Cranberries hinzugeben und mit Agavendicksaft süßen.

Noch warm servieren und genießen :)

Mittagessen

MittagessenGestern Abend zubereitet und heute ganz klassisch in der Mikrowelle auf Arbeit warm gemacht – Karottencurry mit Kokosmilch und Glasnudeln.

Kennt ihr das auch? Sobald man an irgendein Essen Kokosmilch ran haut, kann man nicht mehr aufhören zu essen… schlümm.

Snackerli

Snackerli

Zwischendurch wurden die obligatorischen Müsliriegel gefuttert. Zurzeit sind die Riegel von foodloose meine liebsten. Glutenfrei, weizenfrei, vegan und nur mit Agavendicksaft gesüßt. Der perfekte Snack für zwischendurch! Wird nur noch getoppt vom Apfel :)

Seit gestern läuft auch mein erstes Blogevent bei dem ihr genialen Riegel von foodloose gleich gewinnen könnt. Vorbeischauen & reinhauen! SING! „Loose, footloose kick off your sunday shoes…“

Abendessen

Abendessen

Erwischt! Ja, manchmal hab auch ich abends keine Lust mehr zu kochen. Aus diesem Grund gibt’s heute nur Brötchen mit Kürbisaufstrich von Alnatura & Wilmersbuger Scheiben in würzig. Lecker!

Und nun ab ins Bett mit euch! Bis moooooooin♥

Advertisements

15 Gedanken zu “Vegan Wednesday #28 [Vegan MoFo 2013 – Day 18]

  1. Trina schreibt:

    Ziemlich klar das ich dir da zustimmen muss, ich werde heute noch einmal von meinem oberleckeren Kichererbsencurry essen und freu mich schon drauf wenn ich endlich Mittag hab und reinhauen darf :-)

    Den Kürbisaufstrich kenne ich nicht, bin mir immer nicht sicher welche Sorte wohl schmeckt und trau mich deshalb nicht was davon zu kaufen, aber das werde ich nun wohl ändern ;-) ..vielleicht kann man den ja auch selbst machen?

    Ganz liebe Grüße Trina ♥

    • foodsandeverything schreibt:

      Mhmmm..Kichererbsencurry klingt aber auch lecker. Gibts dazu vielleicht schon ein Rezept von dir? Hab noch keins auf deinem Blog erspäht :O

      Die Geschmacksproblematik bei Aufstrichen kenne ich auch :/ Leider ist man meistens ganz schnell enttäuscht, weil man sich etwas vollkommen anderes vorgestellt hat. Bei dem Kürbisaufstrich kann das auch passieren, da er irgendwie nicht wirklich nach Kürbis schmeckt, zumindest nicht so, wie ich es mir vorgestellt habe. Aber eben trotzdem lecker :D

      • Trina schreibt:

        Rezept kommt die Tage ;-)

        Ja, habe das schon ein paar mal erlebt das mir der Aufstrich so gar nicht geschmeckt hat, aber wenn ich den beim nächsten Einkauf finde, landet er im Einkaufswagen :-)

  2. Frau Schulz schreibt:

    Stimmt, wenn ich Kokosmilch in Suppen mache, könnte ich immer den ganzen Topf auf einmal essen :)
    Couscous mag ich ja total gerne, bislang allerdings immer nur in der pikanten Variante. Hast du Instant-Couscous verwendet? Den müsste man dann ja nur noch überbrühen, das wäre eine schnelle Variante, wenn man (mal wieder ;) ) verschläft..

    Alles Liebe,
    Frau Schulz

  3. Jessica Werner schreibt:

    Hey das ist ja mal wieder ein gelungener Tag muss ich sagen! Muss mal einen Plan von dir übernehmen xD – oh ja die foodloose Riegel sind wirklich ein Traum – leider kann ich so garnicht backen und deshalb nicht an deinem Gewinnspiel teilnehmen :( Sag mal wie hast du dir eigtl die ganzen Connections aufgebaut ? =)

    • foodsandeverything schreibt:

      Liebe Jessica, ach schade, ich hätte dich gerne dabei gehabt :) Naja, vielleicht versuchst du dich trotzdem mal dran, ist nämlich gar nicht schwer & ich hab ja auch schon ein paar Cupcake Rezepte auf dem Blog (s. Rezeptesammlung).

      Wie meinst du das denn mit den Connections?

    • foodsandeverything schreibt:

      Hi Sara, ich hab ne Zwiebel im Topf mit etwas Kokosöl angebraten, dann Karottenschreiben und Blumekohlröschen dazugegeben und kurz mit angebraten. Dann ne Dose Kokosmilch drüber, ein wenig Salz, Pfeffer und Currypulver dazu und auf kleiner Stufe köcheln lassen. Wenn alles durch ist, Glasnudeln dazu geben und anschließend servieren :)

  4. Pingback: Anonymous
  5. salzpfefferkokos schreibt:

    Das mit der Kokosmilch sollte mal in einer Studie überprüft werden, schrecklich!!! Ich trau mich schon gar kein Curry mehr machen weil ich danach immer Bauchschmerzen und Bewegungsunfähigkeit habe… :D

    Ansonsten find ich das mit dem Apfelcouscous eine super Idee, du Naschkatze immer mit den süßen Getreiderezepte, ich bin begeistert!

    Von Feist empfehle ich außerdem wärmstens: My moon my man. Im Juli rauf und runter gehört… :)

Liebesbotschaft? Geistesblitz? Kritik? KnallerNachricht? Lass es einfach raus :D Ich danke dir♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s