Snack-a-Fig Friday: Feigentarte [Vegan MoFo – Day 27]

vegan mofo 2013

Feigentarte_1

Jungs & Mädels, es ist Freitag und die Sonne scheint. Zeit für ein bisschen Feigenaction :) Auf die müsst ihr auch heute gar nicht lange warten, denn unser heutiger Gast auf dem Teller ist flux zubereitet und dennoch äußerst delikat. Die Rede ist natürlich von der sagenumwobenen Feigentarte.

Feigentarte_2Alles was ihr benötigt, ist eine Kuchen-/Pie-Form, selbst gemachten oder fertigen Blätterteig, jede Menge Feigen (5-7 Stück) und leckeres Pflaumenmus. Als Wahl-Thüringer kommt natürlich nur das gute Thüringer Plaumenmus von Mühlhäuser in Frage :)

Die Zubereitung kommt wahrlich einfach daher. Zunächst den Blätterteig ausrollen und in die Form drücken. Mit der Gabel ein paar Löcher hineinstechen. Die Feigen in Scheiben schneiden und den Teig damit belegen. Jetzt ordentlich Plaumenmus darauf verstreichen und bei Bedarf nachzuckern. Ab damit in den Ofen – bei 200°C 15-20min backen. Fertsch ist der Kuchen!

Feigentarte_3

Na dann lasst es euch mal schmecken! Ich wünsche euch ein traumhaftes Wochenende. Und wenn Omi am Sonntag wieder mal ohne Ankündigung vorbei schaut, wisst ihr ja jetzt mit was ihr sie verköstigen könnt :)

’schuuus♥

Advertisements

8 Gedanken zu “Snack-a-Fig Friday: Feigentarte [Vegan MoFo – Day 27]

  1. Nini und ihre freunde schreibt:

    ein fixer Turbokuchen, wenn man mal unverhofft Gäste erwartet, hm? Bei den Feigenpreisen bin ich allerdings gestern zurückgeschreckt. Wird wohl doch erstmal nix, mit den Feigenempfehlungen. Ich liebe Freitagabende übrigens!
    Schönes Wochenende!

    LG,

    Nini

  2. hello tofu schreibt:

    Oweia, die sieht wirklich traumhaft lecker aus – ich hab noch nie mit Feigen gebacken und werde das mal flott nachholen. Danke fürs tolle Rezept und auch dir ein schönes WE!

    Liebstens
    Frau K.

  3. Laura schreibt:

    Heute direkt mal nachgebacken – was für ein Zufall, dass ich gerade Feigen und Pflaumenmus (JA, Mühlhäuser :P) im Kühlschrank hatte… Nur noch den Blätterteig und schwupps! Leeeecker :) Zum Glück ist meine bessere Hälfte dieses WE nicht da – der mag weder Feigen noch Pflaumen O.o

    Welchen Blätterteig nimmst du eigentlich? Ich kenne da eigentlich nur den von moijn (oder wie man das auch immer schreibt…)

  4. Anja schreibt:

    Ich hab’s gerade zum Abendbrot nachgekocht und hab die Tarte in zwei Hälften geteilt. Auf die eine Hälfte kam Pflaumenmus (als Sachsen-Anhalterin natürlich das Mühlhäuser von „nebenan“ ^^) und auf die andere Hälfte eine Mischung aus Tomatenaufstrich und Sojamilch, quasi das Imitat von deinen überbackenen Feigen letztens. War beides sehr lecker! Kann man ja auch super variieren und zum Beispiel mal Zucchinischeiben und Mandelmus auf den Blätterteig geben :)

  5. noora (@noora_le) schreibt:

    ich habe deinen blog gerade erst entdeckt und bin fleißig am stöbern. vegane rezepte und dann bist du anscheinend auch noch genauso hbo-seriensüchtig wie ich. toll! gleich abgespeichert & weiter so. viele grüße ach ja, lieblingscharakter bei GOT, ich könnte mich nicht entscheiden, habe (leider :-P) alle in mein herz geschlossen.

Liebesbotschaft? Geistesblitz? Kritik? KnallerNachricht? Lass es einfach raus :D Ich danke dir♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s