Speise morgens wie ein Fräulein – Oreo Cookie Butter Buns (ganz ohne Hefe!)

Cookiebutter_7

Guuuuuten Morgen, meine wunderbaren Erdnussbutterhörnchen♥ Kennt ihr eigentlich Cookie Butter?

Das cremig-süße Brotgeschmiere dreht ja gerade ein große Runde durch die Foodblogs dieser Welt und ist im Grunde eine „Nutella“ für Keksfans. In Deutschland ist sie eher als Spekulatius-Aufstrich bekannt, den man z.B. von Lotus oder der Rewe Feine Welt Marke bekommen kann. Schmeckt herrlich weihnachtlich, ist mir  persönlich aber schon nach 3 Löffeln zu viel. Deshalb hab ich mich mal an meine eigene Cookie Butter gewagt – und ich sage euch, vergesst Spekulatiuscreme, hier kommt Oreo Peanut Cookie Butter!

Cookiebutter_6

In Verbindung mit dem 1. Bloggeburtstag des lieben Fräulein Moonstrucks wird der leckere Brotaufstrich auch gleich weiterverarbeitet. Denn wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, wünscht es sich das werte Fräulein einen Beitrag zu unserem Lieblingsfrühstück. Und welche Zutat dürfte auf meinem Frühstückstisch natürlich nicht fehlen? Ganz klar, Erdnussbutter!

Cookiebutter_8

Da ein warmes und gehaltvolles Sonntagsfrühstück in den kommenden kühleren Monaten vor allem schnell gehen sollte, musste ich mir eine gute Alternative zu meinen geliebten Zimtschnecken aus Hefeteig einfallen lassen. Denn seien wir mal ehrlich, ein guter Hefeteig dauert gefühlte hundert Jahre, und so lange kann nun wirklich kein Mensch auf sein Frühstück warten :)

Deshalb hab ich die Hefe einfach mal weggelassen und stattdessen mit Backpulver & Natron sowie veganer Buttermilch (Pflanzenmilch # Apfelessig) gearbeitet. Hat super funktioniert. Der Teig ist sofort nach dem Verkneten bereit zum Belegen! Natürlich schmecken die fertigen Schnecken nicht wie flüffige Zimtschneckchen aus Hefeteig (eher fester und brotiger), aber das tut der Sache keinen Abbruch, denn sie sind ja  mit Oreo Cookie Butter gefüllt :) Yummy! Außerdem, wozu hat man auch sonst das Glas Sojamilch auf dem Tisch stehen, wenn nicht zum reinditschen!

Cookiebutter_1

Oreo Cookie Butter
(1 Glas – 200ml)

100g Erdnuss, geröstet & ungesalzen
8 Oreo Kekse

1. Die Erdnüsse zusammen mit den Oreo Cookies in eine Küchenmaschine werfen. Anschalten und ihre Arbeit tun lassen. Nach 5min sollte eine schöne cremige Erdnussbutterpaste entstanden sein. (Zwischendurch immer mal die Butterreste an den Seiten des Containers abkratzen)
2. Butter in ein saubere Glas füllen. Das Ganz sollte sich mind. 2 Wochen im Kühlschrank halten. Vor dem Naschen kurz außerhalb des Kühlschranks stehen lassen, damit sie ein wenig weicher wird.

Oreo Cookie Butter ist perfekt als Brotaufstrich, zum naschen für zwischendurch, zum dippen mit Apfelscheiben oder zum weiterverarbeiten -> siehe Cookie Butter Buns!

Cookiebutter_5

Cookie Butter Buns (without yeast!)
(ca. 8 Stück)

Teig

250ml Pflanzenmilch + 1 EL Apfelessig
380g Mehl
5 EL Zucker
1 TL Backpulver
1⁄2 TL Backnatron
1 Prise Salz
5 EL Pflanzenmargarine (Alsan), geschmolzen

1 Glas (ca. 200ml) Oreo Cookie Butter

1. Milch und Apfelessig in einer separaten Schüssel verrühren und 10min stehen lassen.
2. In einer großen Schüssel Mehl, Zucker, Backpulver, Natron und Salz vermischen. Dann Butter und Milch (+Apfelessig) Schritt für Schritt hinzufügen und zu einem lockeren Teig verkneten. Falls der Teig zu feucht ist, ein wenig mehr Mehl unterkneten (Vorsicht! Immer stückweise und nicht zu viel, sonst wird der Teig zu fest!). Ist der Teig zu trocken, ein wenig mehr Milch hinzugeben.
3. Den fertigen Teig auf einer bemehlten Fläche dünn zu einem Rechteck ausrollen. Anschließen komplett mit Cookie Butter bestreichen. Schön dick! Schleckermäulchen, können auch mit Zucker nachhelfen, falls ihnen Butter oder Teig nicht süß genug sind.
4. Den Teig an der kürzeren Seiten zusammenrollen und die Rolle in gleichgroße 4-5cm breite Stücke schneiden.
5. In eine feuerfester Form geben und bei 200°C 15-20min backen lassen. (elativ hohe Schnecken – 20min, flache Schnecken – 15min; meine haben 20min gebraucht)

Aus dem Ofen nehmen, 5min abkühlen lassen – aus der Form nehmen und mit ein wenig Cookie Butter verziert servieren :) Bon appétit & einen wundervollen Sonntag wünsche ich euch!
Cookiebutter_2

Cookiebutter_3

Advertisements

17 Gedanken zu “Speise morgens wie ein Fräulein – Oreo Cookie Butter Buns (ganz ohne Hefe!)

  1. Isabel schreibt:

    Na wenn das mal kein Grund ist, morgens aufzustehen! ;)
    Und war nicht vorgestern noch Tag der Zimtschnecke? Du bist also mal wieder voll im Trend. :)

  2. salzpfefferkokos schreibt:

    Oh wie lecker, sehr feine Sache die Schneckchen! Den Cookie-Butter-Hype habe ich wohl komplett verpasst, keine Ahnung wie das passieren konnte… Oreo-Erdnussbutter, der Stoff aus dem Sonntagmorgen-Tagträume sind! Faulpelzmäßig mach ich meinen Hefeteig einfach am Abend vorher und lass ihn im Kühlschrank gehen – aber deine Alternative erspart mir sogar diesen Arbeitsschritt, Daumen hooch! <3

  3. Nini und ihre freunde schreibt:

    Wird sicherlich verdammt lecker sein. Oreos muss man ja eigentlich gar nicht mehr veredeln, die sind ja an sich schon der Renner aber verbacken in irgendtwas sind sie der Obergaumenschmaus.
    Schön, dass du auch mitgemacht hast.
    Schönen Sonntag noch!

    LG,

    Nini

  4. nike schreibt:

    so ein frühstück würde mich mit sicherheit ganz weit nach vorne bringen & alle erkältungsviren vertreiben .. wird ausprobiert! ❤️ liebste grüsse von der couch

  5. Trisha schreibt:

    Oh gott, sieht das lecker aus! ich muss mal kurz eednüsse kaufen gehen :D

    meinst du, die cookie butter geht auch mit anderen nüssen? ich würd den gerne für ne freundin machen, aber die ist ernussallergikerin D: vielleicht mit mandeln? :D

  6. Miss Polkadot schreibt:

    Oreo Cookie Butter?! Du bringst mich auf Gedanken … na ja, ich habe keine Küchenmaschine, von daher bleibt es vorerst bei Gedanken. Es sei denn, ich entschließe mich nach gefühlt hundert Jahren endlich, in einen Vitamix zu investieren.

  7. Doreen schreibt:

    Ich bin ja sehr experimentierfreudig in der Küche und probiere gerne ungewöhnliche Sachen aus, aber wie RÖTET man bitte Erdnüsse?! ;-)

  8. Zehlendorfmädchen schreibt:

    oh oh oh oh oooooh! wie lecker das klingt! ich muss zugeben, obwohl ich spekulatius pur total liebe, bin ich auch kein sonderlich großer fand der creme. oreo-creme erscheint mir da eine verlockende alternative zu sein. seitdem ich raus gefunden habe, dass sie vegan sind besteht der „herr im hause“ sowieso häufiger mal darauf, dass sie im einkaufswagen landen. das nächste mal mopse ich mal ein paar und verarbeite sie zu einer creme! :)

  9. Laura schreibt:

    Oops, I did it again ;) Zu lecker. Fiel mir letztens beim Blick auf meine Oreos neben einer Tüte Erdnüsse wieder ein. Traurig, dass die Creme nie lange lebt x)

Liebesbotschaft? Geistesblitz? Kritik? KnallerNachricht? Lass es einfach raus :D Ich danke dir♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s