Süße Sonntagsgrüße: Vegan Pumkin Cheesecake – ein Käsekuchen im Kürbisgewand

Pumpkin_Cheesecake_3Herbstzeit ist ja mittlerweile auch gleichzusetzen mit Kürbiszeit, die, zumindest sehe ich das so, jedes Jahr verrückter und exzessiver zelebriert wird. Gut also, dass ich seit September noch nicht wirklich zum Kochen und Backen mit Kürbis gekommen bin und daher auch Anfang November immer noch nicht die Schnauze voll von den dicken Dingern habe :) Ansonsten wäre nämlich auch dieses herrlich cremige, orangefarbene Kürbis-Küchlein nicht entstanden.

Ein kleiner feiner Kürbis-Käsekuchen, mit der wohl einfachsten Kuchenkruste der Welt! Diese besteht nämlich nur aus Karamellkeksen und geschmolzener Butter – eine Methode, die ich wohl noch recht häufig beim Backen diverser Kuchen verwenden werde, denn sind wir mal ganz ehrlich, wer hat schon Lust jedes Mal diesen blöden Mürbeteigboden zu kneten und danach noch auszurollen? Ihr? Nee, oder? Genauso sehe ich das auch :)

Also, meine lieben Süßmäuse, das Kuchenrezept für die nächste herbstliche Geburtstagfeier steht und ist mit einer Vorbereitungszeit von 10min (ohne Kaltstellen & Backen) auch absolut unschlagbar!
Pumpkin_Cheesecake_2Kürbis-Käsekuchen mit Karamellkekskruste
(für eine 18cm Springform)

Für die Karamellkekskruste:

150g vegane Karamellkekse (z.B. von Lotus)
45g geschmolzene Alsan

Für die Füllung:

200g Naturtofu
300g Seidentofu
200g Kürbispüree (z.B. Butternusskürbis, der ist süßer als Hokkaido)
3 EL Speisestärke
120g Zucker
1/2 TL Vanilleextrakt
1/2 TL Zitronenschale
1 TL Zitronensaft
1 Prise Zimt
2-3 EL Sojamilch

1. Die Kekse fein zerbröseln (mit einer Küchenmaschine oder Küchentuch). Die geschmolzene Butter dazugeben, verkneten und den Boden einer Springform damit auskleiden (einen Rand braucht ihr nicht ziehen, nur gut festdrücken).
2. Die Springform für 15min in den Tiefkühler stellen.

3. Für die Füllung gebt ihr alle Zutaten in eine Küchenmaschine oder eine hohe Schüssel und verarbeitet (mit Kuchenmaschine oder Pürierstab) sie zu einer cremigen Masse. Abschmecken und ab damit in die gekühlte Springform.
4. Den Kuchen jetzt bei 160°C für 60min backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen und komplett, am besten über Nacht auskühlen lassen.

Am nächsten Tag ist er dann bereit für die Kaffeetafel oder wie bei mir heute, für ein ausgiebiges Frühstück. Dekadent :)

Pumpkin_Cheesecake_1Einen traumhaften & entspannten Sonntag wünsche ich euch♥

Advertisements

13 Gedanken zu “Süße Sonntagsgrüße: Vegan Pumkin Cheesecake – ein Käsekuchen im Kürbisgewand

  1. inezwho schreibt:

    Liebe Juli, wenn Du wüsstest, wie ich mich gerade ärgere weder nen Kürbis noch Seidentofu da zu haben…Das kling so unfassbar lecker (warum bin ich noch nicht selbst auf die Idee gekommen Käsekuchen mit Kürbis zu kombinieren :-P), vielen vielen Dank für das Rezept. Ich denke Sweet Dumpling würd auch gut passen, wenn man die Möglichkeit hat, dranzukommen, damit hab ich letztens Muffins gemacht…Liebe Grüße, Ines

  2. Frau Schulz schreibt:

    Nachdem ich auf FB schon bewundernde Achs und Ochs versprühte, auch an dieser Stelle noch einmal ein bewunderndes Ohhhhhh!
    Toll sieht der Kuchen aus und die Zubereitung klingt eigentlich auch einfach – wenn, ja wenn da nicht der bööööse Seidentofe wäre. Einmal probiert und seitdem stehen wir auf Kriegsfuß!
    Egal, vielleicht sollte ich meine Abneigung mal überwinden und diesen Kuchen nachbacken?!
    Who knows.. ;)

    Liebste Grüße
    Frau Schulz

      • Frau Schulz schreibt:

        Naja, ich habe versucht, Rühr“ei“ herzustellen. 500 g Seidentofu zogen sich zu einem 5x5cm großen Elend zusammen. Schmeckte intensiv (klar, wenn Salz etc. auf die größere Menge ausgelegt war) und musste dann leider an Oscar (der in der Tonne ;) ) verfüttert werden.
        Danach habe ich um jegliche Form von Seidentofu einen riesen Bogen gemacht. Aber wenn du mir so gut zuredest, sollte ich es nochmal wagen.. ;)

  3. Carolin schreibt:

    Das klingt echt gut! Ich „muss“ diese Woche firmenbedingt vegan backen und hab Lust auf Käsekuchen. Ich schau mal, inwiefern ich das umsetzen kann …
    Liebe Grüße
    Carolin

Liebesbotschaft? Geistesblitz? Kritik? KnallerNachricht? Lass es einfach raus :D Ich danke dir♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s