Süße Sonntagsgrüße: Vegan Pumpkin Cornmeal Waffles – WAAAAFFFFLESSSS!!

Pumpkin_Waffles_1

Da man mit Waffeln einfach jeden tristen Novembermorgen versüßen kann – und da auf Waffleween, Thankswaffling letztendlich Wafflenachten folgt – dachte ich, es ist Zeit euch meine neuen Lieblingswaffeln vorzustellen: Pumpkin Cornmeal Waffles!

Und für alle, die es lieber auf Deutsch mögen: Kürbis Maismehl Waffeln. Doch egal, in welcher Sprache, sie schmecken einfach fantastiko! Aber was hätte ich auch anderes erwartet, denn Maisbrot bzw. eigentlich alles was mit Maismehl backbar ist, schmeckt auf meiner Zunge einfach umwerfend :)

Gewidmet habe ich diese goldgelben Gebäcke der zauberhaften Meli, mit der ich gestern einen futter- und einkaufslastigen Nachmittag verbringen durfte :) Wir teilen nicht nur die Liebe für’s Kochen, Backen und darüber referieren, sondern auch für Maisbrot und seine Brüder & Schwestern! Meli, es war ein formidabler Tag & ich freue mich jetzt schon auf unzählige Kochabende mit dir♥

Aber jetzt wird erst einmal gebacken und danach reihenweise Filme geschaut! Puuf, und zwar richtig gute :) Habt einen traumhaften Sonntag!!

Pumpkin_Waffles_2Kürbis Maismehl Waffeln
(für 4 Waffeln)

1 Leinsamenei (1 EL gemahlene Leinsamen + 2 EL Wasser)
1 EL Pflanzenöl (z.B. Rapsöl)
250ml Pflanzenmilch (z.B. Sojamilch)
1 EL Agavendicksaft oder Ahornsirup
100g Kürbispüree (z.B. Butternusskürbis)
35g brauner Zucker (oder weißer Zucker)
120g Maismehl
45g Vollkornmehl
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Zimt
1 Prise Salz

1. In einer großen Schüssel das Leinsamenei anrühren und 5min ruhen lassen.
2. Öl, Kürbispüree, Agavendicksaft und Zucker dazu geben und mit einem Schneebesen verrühren. Anschließend die Milch unterrühren.
3. Zum Schluss Maismehl, Backpulver, Vollkornmehl, Zimt und Salz in die Schüssel sieben und alles vorsichtig zu einem flüffigen Teig vermengen. Nochmal 10min quellen lassen.
4. In der Zwischenzeit könnt ihr euer Waffeleisen anwerfen und es, wie vor jeder neuen Waffel mit hitzebeständigem Öl einreiben (z.B. Erdnussöl oder Kokosöl). Dann ein paar Klekse Teig (3 EL) auf das Eisen geben, zuklappen und nach dem Backen vorsichtig mit einer Gabel lösen & auf einem Rost erkalten lassen. Fertig sind die Waffeln.

Zum perfekten Herbstfrühstück fehlt dann nur noch ein paar Tropfen Ahornsirup und ein Stückchen Butter….mhmmmmm!
Pumpkin_Waffles_3

Advertisements

9 Gedanken zu “Süße Sonntagsgrüße: Vegan Pumpkin Cornmeal Waffles – WAAAAFFFFLESSSS!!

  1. Melanie schreibt:

    Das ist aber lieb von dir, dass du mir das Rezept widmest!! Ich fand es übrigens auch wirklich toll, unser „leckeres“Treffen – sollten wir auf jeden Fall noch einmal machen; und natürlich kochen;)
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag noch!
    PS: Die Waffeln sind wirklich klasse geworden. Die werden bald ausprobiert!!

  2. greenfoodymonster schreibt:

    Oh leeeckeeer sehen die aus *__* Ich habe jetzt schon wieder eine lange Liste an Rezepten, die ich ausprobieren möchte nach meiner Saftkur O.o Schlimm sowas ;) Hehe…
    Einen super Start in die Woche wünsch ich dir ;)

  3. Frau Schulz schreibt:

    Liebste Juli,

    die Waffeln sehen ganz bezaubernd aus – und nachdem der Butternut-Kürbis-Birnen-Crumble schon sehr lecker war (Samstag war Verkostung), bin ich etwas verliebt in Kürbis in süßer Verwendung :)
    Eine Frage noch: Ich habe Maismehl für Polenta in Massen herumstehen – ist das das gleiche Mehl, was man für diese Waffeln nutzt?

    Alles Liebe
    Frau Schulz

  4. Simone schreibt:

    Liebe Juli,

    die Waffeln sehen so lecker aus! Gut dass ich noch Kürbispürre eingefroren habe, da kann ich die Waffeln vielleicht am Sonntag mal ausprobieren :-)

    Liebe Grüße aus dem Ruhrpott,
    Simone

  5. Pingback: Anonymous

Liebesbotschaft? Geistesblitz? Kritik? KnallerNachricht? Lass es einfach raus :D Ich danke dir♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s