Vegan Fingerfood: zweierlei Blätterteigschnecken

blätterteig_2Wie jedes Jahr, stand ich auch diesmal am 31.12. vor der Frage: Was ist klein, grün und dreieckig? Antwort, ganz klar: Ein kleines grünes Dreieck! :D Aber mal ehrlich – die Frage war natürlich, es ist Silvester und man ist zu Freunden eingeladen – was bringe ich an partytauglichem veganen Essen mit?

Antwort: Blätterteigschnecken! Ihres Zeichens, die Klassiker des Fingerfoods – einfach, lecker und verdammt schnell umgesetzt. Damit man aber nicht immer den gleichem Schmuß an Füllung in ihnen vorfindet, habe ich mir mal zwei Varianten überlegt, die mir bisher noch nicht geläufig waren. Die mögen zwar am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig klingen – und ja, ich weiß Grünkohl ist einem großen Teil von euch noch immer suspekt (puuh – du verkochte grüne Pampe aus der Kindheit!), aber glaubt mir, so viel Fett wie in dem Blätterteig ist, da schmeckt alles gut :D Haha, nein, die Creme schmeckt natürlich auch ohne Blätterteig richtig lecker und kann, wenn was über bleibt auch gleich noch als Brotaufstrich herhalten – hach, 2in1 Rezept, da bist du wieder :)

////////

Today, I show you what I made for our New Year’s Eve party – vegan puff pastry pinwheels with 2 fillings. You can also use some of the leftover filling as a vegan bread spread! Kind of a 2in1 recipe :D

Blätterteig_3

Grünkohl Tofu Schneckchen
1 fertigen veganen Blätterteig (250g)
1 Hand voll Grünkohl
1/2 Block Räuchertofu (85g)
3 EL Hefeflocken
4-5 EL Sojacuisine
Salz & Pfeffer

optional: veganer Käse (z.B. Wilmerburger Scheiben oder Streukäse)

1. Backofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2. Alle Zutaten in eine Küchenmaschine oder in einen Mixer werfen. Probiert zwischendurch mal, ob euch die Füllung schmeckt – nachwürzen ist natürlich erlaubt :)
3. Wenn das Ganze noch nicht streichfähig ist, einfach etwas mehr Sojacuisine dazu geben und nochmal durchmischen.
4. Die Füllung nicht zu dick auf dem Blätterteig verteilen und an der längeren Seite beginnend aufrollen.
5. Die Rolle in gleich große Stücke schneiden und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Mit Käse dekorieren.
6. Bei 220° Ober- und Unterhitze 16-18min backen. Kurz auskühlen lassen und anschließend allein (für den großen Hunger) oder mit Freunden genießen :)

Kale Tofu Puff Pastry Pinwheels
8.8oz store-brought vegan puff pastry
3oz smocked tofu
3 tbsp nutritional yeast
4-5 tbsp soy cream (e.g. cuisine by alpro soya)
salt & pepper

optional: vegan cheese

1. Preheat your oven to 428F (low and bottom heat). Put all the ingredients into your blender or food processor and mix. Taste to season. If the filling is to stiff, feel free to add some more soy cream :)
2. Spread the filling onto your prepared or store-brought pastry puff. On the longer side, roll the dough tightly. You can add some water at the edges – just to seal the roll.
3. Cut the roll into equal small pieces and lay them onto a baking plate (with a baking sheet underneath). If you like – put some vegan cheese on top :)
4. Bake the pastry puff pinwheels by 428F (low and bottom heat) for 16-18min. Let them cool for about 5min and then enjoy your beautiful & tasty pinwheels :D

Blätterteig_1 Mandel Tomten Schneckchen
1 fertigen veganen Blätterteig (250g)
35g Mandeln
1/2 Block Räuchertofu (85g)
2-3 EL Tomatenmark
2 EL Hefeflocken
5-6 EL Sojacuisine
2 TL Majoran
Salz & Pfeffer

optional: veganer Käse (z.B. Wilmerburger Scheiben oder Streukäse)

1. Backofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2. Alle Zutaten in eine Küchenmaschine oder in einen Mixer werfen. Probiert zwischendurch mal, ob euch die Füllung schmeckt – nachwürzen ist natürlich erlaubt :)
3. Wenn das Ganze noch nicht streichfähig ist, einfach etwas mehr Sojacuisine dazu geben und nochmal durchmischen.
4. Die Füllung nicht zu dick auf dem Blätterteig verteilen und an der längeren Seite beginnend aufrollen.
5. Die Rolle in gleich große Stücke schneiden und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Mit Käse dekorieren.
6. Bei 220° Ober- und Unterhitze 16-18min backen. Kurz auskühlen lassen und anschließend allein (für den großen Hunger) oder mit Freunden genießen :)

Almond Tomato Puff Pastry Pinwheels
8.8oz store-brought vegan puff pastry
1/4 cup almonds
3oz smocked tofu
2 tbsp nutritional yeast
2-3 tbsp tomato paste
5-6 tbsp soy cream (e.g. cuisine by alpro soya)
2 tsp marjoram
salt & pepper

optional: vegan cheese

1. Preheat your oven to 428F (low and bottom heat). Put all the ingredients into your blender or food processor and mix. Taste to season. If the filling is to stiff, feel free to add some more soy cream :)
2. Spread the filling onto your prepared or store-brought pastry puff. On the longer side, roll the dough tightly. You can add some water at the edges – just to seal the roll.
3. Cut the roll into equal small pieces and lay them onto a baking plate (with a baking sheet underneath). If you like – put some vegan cheese on top :)
4. Bake the pastry puff pinwheels by 428F (low and bottom heat) for 16-18min. Let them cool for about 5min and then enjoy your beautiful & tasty pinwheels :D

Blätterteig_4

Advertisements

15 Gedanken zu “Vegan Fingerfood: zweierlei Blätterteigschnecken

  1. vegalina schreibt:

    Das sieht aber lecker aus! Besonders die Variante mit dem Grünkohl muss ich mir auf meine To-do Liste schreiben denn auf diese Idee bin ich definitiv noch nicht gekommen ;) Bei uns zuhause gibt es aber ab und an Blätterteigschnecken mit einer selbsgemachten Crème aus Cashewkernen. Auch ganz praktisch für Geburtstagsfeste…
    Liebe Grüsse
    Selina

  2. Nini und ihre freunde schreibt:

    Als ich solche Blätterteigschnecken mit Räuchertofufüllung mal zu einem Semesteranfangstreffen mitgebracht habe, glaubte keiner, dass da kein Fleisch drin ist und das Blech wurde dauernd wieder von der vegetarischen auf die „mit Fleisch“ Seite gestellt, bis dann jemand laut sagte, die sind von J*, da ist SICHER kein Fleisch drin (ich war die einzige Veganerin damals und das Thema auch den meisten noch sehr ungewohnt.). Blätterteigschnecken kommen bei großen Festen immer gut an und die Grünkohlvariante finde ich sehr interessant. Das werde ich dringend mal probieren.

    LG,

    Nini

  3. Marie schreibt:

    Tolles rezept liebe Juli. Diese leckeren Dinger haben unser silvester definitiv um einiges schöner gemacht. Dich lad ich jetzt öfter zu mir ein :D
    Marie

  4. Zehlendorfmädchen schreibt:

    Hey,

    Blätterteigschnecken ersetzen bei uns in regelmäßigen Abständen die Hauptmahlzeiten (besonders, wenn wir mal wieder in heftigen Lernphasen stecken und partout keine Zeit zum Kochen bleibt). Wir machen das meist dann noch „fastfoodiger“ und nehmen einfach vegane Bolognese oder Pesto aus dem Glas. Alternativ füllen wir den Blätterteig süß mit Zucker, Zimt, Sirup und Nüssen. :)

    Deine Rezepte werde ich aber auch mal ausprobieren!

    Alles Liebe
    Natalie

  5. bakingthelaw schreibt:

    Yummy!!!! Blätterteigschnecken waren an Silvester auch mein Party-Mitbringsel (nur mit Räuchertofu-Spinat Füllung)!! Mit Blätterteig kann man nie viel falsch machen :) ein schlauer Mann sagte einmal: „man könnte einen Schuh in Blätterteig wickeln – ich würde ihn essen“ ;) hihihihi

  6. karin schreibt:

    Habe erst heute deinen Blog entdeckt und da meine Tochter seit einigen Jahren vegan lebt bin ich immer auf der Suche nach neuen Rezepten. Habe die Blätterteigschnecken
    mit Pastasauce und Sojagranulat oben auf eine kleine Tomate so wie Pizza,
    oder gefüllt mit in Zwiebel und gerösteten Kraut sowie Sojagranulat dazu,
    oder mit gerieben Zucchini und Räuchertofu, abwechselnd mit Basilikum oder Currypulver
    oder mit gekochten zerstampften Kartoffeln mit Meersalz und Majoran
    abwechselnd mit einfach indische Gewürzen
    manchmal auch mit übrigen gekochten Gemüse etwas zerstampft gehackte Nüsse dazu und auf den Teig aufgestrichen, du siehst es gibt Unmengen von Variationen dazu.
    Bei uns ist das sehr beliebt weil einfach zum mitnehmen und auch wenn überraschend Gäste kommen sind sie schnell gemacht.
    LG Karin

    • karin schreibt:

      Noch eine Anregung dazu statt der Schnecken kann man auch Kipferln oder Taschen vieeckig oder sowie Polstipf dreieckig machen dann sieht es auf einen Buffet z.B,.zu Geburtstagen oder Sommerfesten auch nach mehr aus.
      LG Karin
      Sehe mir weiter deinen Rezepte an man lernt ja nie aus beim Kochen.

  7. Ellen schreibt:

    …lässt sich auch super-toll mit Brennessel, Löwenzahn und Giersch zum Tofu zubereiten – nur noch kurze Zeit, dann gibt’s das Gekräut wieder frisch in der Natur!

  8. Gudrun schreibt:

    Hallo liebe Juli, auf die Idee mit dem Grünkohl wäre ich nie im Leben gekommen. Ich habe die Grünkohl Variante heute auf unser Neujahrstreffen mitgenommen. Sie sind extrem gut angekommen, im Nu war nichts mehr da. Vielen Dank für das Rezept. Ich habe deinen Blog heute erst gesehen und mich gleich angemeldet. Ich liebe interessante und gute vegane Rezepte.
    Liebe Grüße
    Gudrun

  9. Nils schreibt:

    Das klingt ja wirklich lecker, einfach und unglaublich variabel!

    Kannst du, liebe Juli, oder jemand anderes mir sagen, wie viele Blätterteigschnecke man realistisch mit einer handelsüblichen 500g Packung Blätterteig machen kann?

    LG und vielen Dank
    Nils

Liebesbotschaft? Geistesblitz? Kritik? KnallerNachricht? Lass es einfach raus :D Ich danke dir♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s