Ostern in Farbe & die Frage: „Ist das jetzt eigentlich ein Vegan Wednesday oder nicht?“

vednesday_?Woooooooow! Sie ist zurück :D

Huhu, Folks – na, hattet ihr ein schickes Osterfest? Ja? Na da kann ich mich nur anschließend! Bei mir wurde wie eigentlich jedes Jahr im Kreise der Familie und umringt von Freunden soviel gespeist, dass ich mir ernsthaft überlegt habe, wieder mit Sport anzufangen :) Gesagt getan! Gestern wurden gleich die ersten Kilometer gerissen mit einer deftigen Niederlage meinerseits – jip, Madame wird auch alt und musste zwischendurch ne Pause einschieben. Aber es sind ja noch nicht aller Tage Abend, deshalb wird heute gleich weiter durchgezogen. Von nix kommt ja bekanntlich nix!

OsternNun aber zurück zu meinem Osterwochenende und zu der großen Frage: sind die Fotos heute eigentlich Vegan Wednesday Material oder gehören die zum Osterspecial oder ist es gar ein Dinosaurier? Liebe Vegan Wednesday Mädels, ich bin ein wenig raus aus der Sache, also bitte seht es mir nach, falls das jetzt so rein gar nix mit dem veganen Mittwoch zu tun hat. Gesammelt wird diesmal wieder bei der bezaubernden Cara.

Ostern_1Los geht’s! Nachdem wir uns den kompletten Freitag erstmal von unserem letzten Konzert erholen musste – will sagen: Serien & Filme schauen + blöd an die Decke starren – wurde am Samstagmorgen die VHS-Kassetten-Sammlung auf dem Jenaer Flohmarkt aufgestockt (wirklich viel gabs nicht, aber ein paar kleine Schätze durften mit :D). Danach ging es gleich an den Herd, denn Nachmittags waren wir zum Indoor-Picknick bei Freunden eingeladen (Indoor aus dem Grund, da es Samstag gefühlte -100 °C in Jena waren und ich mir schon auf dem Flohmarkt den Arsch abgefroren hatte).

Ostern_2

Oster_3Gebacken wurden spektakuläre, ich-haue-alles-rein-was-noch-da-ist Cheesecake-Brownies. Als Rezeptinspiration dienten die Kirschbrowies von Vegan Guerilla (darunter wurden noch ein paar vegane Mokkabohnen gemixt). Obendrauf kam eine halbe Portion meines Käsekuchen-Rezepts + ein paar auseinandergebrochene Oreo-Kekse. Ab damit in den Ofen! Bei 175 °C brauchen die Brownies rund 45min. Schaut aber vorher mal mit nem Holzstäbchen rein, ob noch Teig dran kleben bleibt – dann müssen sie noch n paar Minütchen. Und so schön sehen sie dann aus ↓

Ostern_4Am Sonntag ging es dann bei der Familie weiter. Hier wurde in den Weiten des Jenaer Lands gut gespachtelt, u. a. mit dem besten Kartoffelsalat nach, ich glaube, schäbischer Art – zumindest denke ich, dass man es so nennt, wenn er nur mit Essig & Öl gewürzt ist und nicht mit Tonnen an Mayo – obwohl gegen so ein bisschen (vegane) Mayo nicht auszusetzten ist :)

Ostern_6Für den großen Hunger wurden dann noch niedliche Gemüse- und Kartoffelpäckchen auf den Grill gelegt sowie die eigens von meinem Paps im Vegan Laden Leipzig erhaschten, eigelegten Steaks aka Big Steaks mit hausgemachter Marinade. Ein wenig lasch im Geschmack, aber trotzdem sehr lecker und sättigend.

Ostern_5_1 Ostern_7Zum Kaffee & Kuchen kam dann endlich mein Ostergeschenk auf den Tisch – der saftig-schokoladige Karottenkuchen, den ich mittlerweile jedes Ostern backe. Ungeschlagen ist dabei das Rezept von Totally Veg! Das klappt einfach immer & der Kuchen schmeckt einfach himmlisch leicht und lecker :) Da ich keine Luft auf Cream Cheese oder fette Sahne hatte, wurde der Kuchen nach dem Auskühlen mit veganer weißer & dunkler Schoki sowie Pekannüssen verziert. Das macht echt was her :)

Ostern_8So nach dem ganzen Futter gibts jetzt noch ein wenig Eye Candy – schließlich ist die Kamera nicht nur zu Fotografieren von Essen da, oder?

Ostern_9Hach, schön :)

Bevor ich mal wieder Besserung gelobe, was das Posten von Blogeinträgen anbelangt, sage ich mal kurz und knapp „Bis Freitag!“, denn ich habe tatsächlich ein paar „Friday I’m in Love“-Themen, die nun wirklich nicht mehr bis zum Monatsende warten können, dann wird es nämlich wieder so ein vollgestopfter Artikel, den man einfach nur wegscrollen will :)

Jut, das sei gesagt – nun ab mit euch an die frische Luft, genießt diesen herrlichen Frühling und biiiiiiis später♥

Ostern_10

Advertisements

3 Gedanken zu “Ostern in Farbe & die Frage: „Ist das jetzt eigentlich ein Vegan Wednesday oder nicht?“

  1. cairnsbirdwing schreibt:

    Okay. Ein Blogbeitrag der mit den Avangers anfängt und dann auch noch Bruce Banner und Loki, der rockt mal gleich sowieso. Dein Osteressen sieht einfach fantastisch aus und ich muss mich jetzt endlich mal mehr an die vegane Küche wagen.
    Liebe Grüße
    Ina

  2. Cara schreibt:

    Bezaubernde Juli, nach den neuen Regeln kannst du das gerne einreichen :) Du kannst den Beitrag aber zeitgleich auch bei Cookies&Style abgeben, die macht nämlich das Special-Oster-Gerichte-Sammelboard für diesen Monat, liebe Grüße :)

Liebesbotschaft? Geistesblitz? Kritik? KnallerNachricht? Lass es einfach raus :D Ich danke dir♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s