It’s Friday I’m in Love

Einen wunderschönen guten Morgen, meine lieben TV-Show-Interessierten,

ja, ihr habt es erraten, heute dreht es sich zuallererst mal wieder um die schönste Nebensache der Welt, die, und das muss man mal klarstellen, natürlich das Verfolgen von Serien ist und nicht das, was ihr jetzt alle denkt :)

Bevor es hier los geht, will ich natürlich von euch wissen, was EUCH diese Woche so bewegt hat. Das muss natürlich nicht zwangsläufig TV-Show-relevant sein, sondern alles, was euch in den Sinn kommt :) Ich freu mich druff!!

Und diese Woche habe ich ein so besonderes Schmankerl für euch, dass ich tatsächlich ein bisschen aufgeregt bin, euch davon zu berichten. Es geht natürlich um HEROES! Eine Serie, deren erste Folge ich schon vor ein paar Jahren mal geschaut habe, sie mich aber aus irgendeinem unerklärlichen Grund nicht gepackt hat – wahrscheinlich war ich damals einfach nur blind :)

Seit dem lag die NBC-Serie in einer dunklen Ecke meine Gehirns, zumindest bis vorletzte Woche. Nach ein paar Umräumaktionen und dem großen Frühjahrsputz bin ich durch Zufall auf die DVDs der 1. Staffel gestoßen, die sich noch in einer alten Kiste des Loverboys versteckt hatten. Nun war es aber nicht so, dass sie gleich in den Laptop gewandert sind, nein, ich hatte ja noch ca. 1373 anderen Serien zu schauen. Dennoch kam ich irgendwann im Laufe der Woche zur Besinnung und so landete die erste DVD in meinem Laufwerk – und was soll ich euch sagen? Waaaarum habe ich sooo lange gebraucht diese Serie anzuschauen? Warum soviel Lebenszeit mit Breaking Bad verschwendet? Warum? Denn, liebe Leute, diese Serie ist monumental!

Schon nach den ersten 2 Folgen war mir klar, dass sich Heroes hier ganz locker in die Top 3 meiner Lieblingsserien gespielt hat. Und so ist es bis jetzt. Jetzt mal ganz davon abgesehen, dass die Story schon genau meins ist (normale Menschen, die mit der Zeit besondere Fähigkeiten entwickeln/an sich entdecken), die Charaktere sind es noch um ein Vielfaches mehr:

Da haben wir natürlich Peter Petrelli, gespielt von unserem Gilmore Girls Liebling Milo Ventimiglia, der hier einen sehr sehr guten Job macht. Dann mein liebstes japanisches Serienpaar – Hiro & Ando – so toll! (Da die beiden die meiste Zeit Japanisch sprechen, solltet ihr die Serie unbedingt auf Englisch mit Untertitel schauen, da in der deutschen Fassung leider alles synchronisiert wird.) Nicht zu vergessen Matt Parkman, den ich gleich nach den ersten Auftritten ins Herz geschlossen habe, und natürlich, wie könnte es anders sein, der beste Bösewicht überhaupt – Sylar – gespielt von keinem geringerem als dem unvergleichlichen Zachary Quinto! (Wer ihn hier im Foto entdeckt, bekommt übrigens ein dickes High Five von mir :D)

Auch, wenn ich jetzt natürlich viele Charaktere weggelassen habe, ich schwärme für diese Serie und kann bzw. muss sie euch einfach ans Herz legen! Ich werde auf jeden Fall noch viele wundervolle Stunden mit den restlichen 3 Staffeln verbringen, über die anscheinend jeder eine andere Meinung hat. Fakt ist, dass sie mal wieder viel zu früh abgesetzt wurde. Auch wenn jetzt gerade der Heroes Reboot als Web Serie (Heroes Reborn) in Planung ist, macht mich das nicht gerade glücklich, denn sind wir mal ehrlich, welcher Serie hat so etwas je gut getan? (Ok, Veronica Mars hat es mit dem Kinofilm tatsächlich geschafft, aber da hat auch fast der komplette Cast wieder mitgemacht.)

Ok, genung über Heroes geredet, kommen wir mal zu einem weiteren Liebling der letzten Tage – Donald Glover aka Childish Gambino aka das Wunderkind unserer Zeit. Er ist nicht nur Schauspieler in brillanten Serien (Troy -> Community!! & Sandy -> Girls!!), er produziert selbst und schreibt nebenbei Drehbücher (30 Rock) UND ist zusätzlich als Rapper (Childish Gambino) UND Comedian unterwegs. Das nenne ich mal multitaskingfähig!

Vor allem mit Letzterem hat er mich komplett gekriegt :) Obwohl ich ihn schon durch die letzten Staffeln Community kennen und lieben gelernt habe, setzt dieser Auftritt in New York (2012) echt nochmal einen drauf. Aber seht selbst:

Für die Musikinteressierten unter euch gibts hier das Royalty Album von Childish Gambino:

Traumhaftes WOCHENENDE, meine Fressbacken♥

Advertisements

5 Gedanken zu “It’s Friday I’m in Love

  1. leaydwi schreibt:

    Donald Glover ist toll ja, aber ich vermisse ihn sehr bei Community… Und Heroes ist die ersten beiden staffeln wunderbar und wird dann leider schlecht :(

  2. foodsandeverything schreibt:

    Ja, da geb ich dir 100% recht, ohne ihn ist es auch nicht mehr dasselbe :/ Leider! Wie gesagt, jeder hat irgendwie ne andere Meinung über die letzten Staffeln von Heroes – ich bin auf jeden Fall gespannt :)

Liebesbotschaft? Geistesblitz? Kritik? KnallerNachricht? Lass es einfach raus :D Ich danke dir♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s