Süße ZOMBIE Sonntagsgrüße: Vegan Mint Chocolate Chips Cookies vs The Walking Dead – Muttertagsedition

Zombie_1Howdy, meine treuen Zombiejäger – und willkommen zum Muttertags-Zombie-Special! (oder der Frage, wie viele Wörter passen in eine Überschrift?)

Zombies & Muttertag – wie passt das denn jetzt zusammen? Och, da wird sich schon irgendein Zusammenhang finden :D Spaß!

MAMI – ALLES LIEBE ZUM MUTTERTAG! Heute gibt’s zwar keine Blumen, aber dafür zuckersüße grüne Kekse ;) Und das ist doch auch mal was! Und warum so einen Tag nicht unter dem Banner meiner liebsten und einzigen Zombieserie, die ich schaue, feiern – The Walking Dead!

(Moment mal, ist The Walking Dead nicht die einzige Zombieserie, die es gibt? Na ah ah, nicht so schnell – es gibt tatsächlich noch 1-2 untote- & gehirnfutterlastige Serien wie z. B. Dead Set – Reality Bites (nicht zu verwechseln mit Reality Bites – einem meiner liebsten Winona Filme) oder In The Flesh (Der Beweis dafür, dass auch die BBC Fehler macht.) und natürlich Death Valley (Es ist wie ein Verkehrsunfall, man will nichts anderes als wegsehen, aber es geht einfach nicht!))

via tumblr

Jaja, ich weiß, das The Walking Dead Staffelfinale liegt schon ein Weilchen zurück und wir haben die ein oder andere unschöne Szene auch verdaut, aber jetzt hab ich schon einmal diese abgedrehte Zombie-Keksdose unterm Tisch hervor gezaubert, jetzt müssen wir auch zombiegerechte & giftgrüne vegane Mint Chocolate Chip Cookies backen, oder?

Und weil’s so schön passt, gibt’s passend dazu auch noch einen The Walking Dead Tag (gesehen bei Frolleinchens Welt) mit 12 Fragen und jeder Menge SPOILERN. Also, wer – aus welchen unverständlichen Gründen auch immer – die 4. Staffel noch nicht komplett geschaut hat, sollte ganz schnell zum Rezept runter scrollen.

Zombie_41. Geht’s dir gut?

Jop, aber mittlerweile sind auch schon wieder etliche Tage nach unserem Walking Dead Marathon vergangen. Am Tag danach lagen mir aber die letzten Folgen noch ganz schön im Magen O:

2. Deine Lieblingswaffe, um Zombies zu töten?

Definitiv ein Katana, ein Samurai-Schwert. Leise, sauber und verdammt scharf! Einziges Manko: die geringe Reichweite.

3. Wie viele deiner Lieblings-Charaktere sind bereits gestorben?

Nur einer – Hershel! Oh man, das war eine kranke Folge und sein Tod wäre noch überraschender gewesen, wenn ich mich nicht aus Versehen vorher gespoilert hätte – DAMN YOU, Facebook!

4. Liebster Bösewicht?

Der Governor, weil er ja auch irgendwie der einzig große Bösewicht bisher war. Aber ich glaube in den letzten Folgen hat sich Lizzie auch ’ne Krone verdient :)

5. Deine Lieblingsstaffel?

Die 4. Staffel! Ganz klar, die beste bisher. Von Anfang an hat sie einen komplett in die Story gezogen, alles ist schlüssig – die Charaktere sind endlich erwachsen und sogar ein wenig vernünftiger geworden. Und hey, selbst Carl und Rick nerven nicht mehr wie die Hölle :)

6. Deine Lieblingslocation?

Häuser. Man muss dazu sagen, ich hasse Horrorgeschichten und -filme, vor allem, wenn sie in verfluchten Häusern spielen, aber bei The Walking Dead mag ich einfach die kleinen Geschichten, die jedes Haus ganz unterschwellig erzählt, wenn die Charaktere dort zum Beispiel auf Vorratssuche gehen. Man verfolgt ja sonst immer nur die Story von Rick, Daryl & Co. – und so ist es ganz schön mal zu sehen, wie andere Familien den „Vorfall“ durchlebt haben.

Zombie_3

7. Mit wem würdest du ein Zweier-Team bilden?

Mit Daryl oder Carol oder Michonne! Daryl kann natürlich jagen & in der Wildnis überleben, aber Carol und Michonne sind einfach Badass und wissen, wo ihre Prioritäten liegen – wir würden uns super verstehen!

8. Bester Farbiger Darsteller, der deiner Meinung nach das größte Potential hat um zu überleben?

Haha, die alte Leier :) Na ich denke mal Tyresse ist wirklich gut dabei – schließlich hat er bis jetzt schon einiges durchgestanden. Aber mein Favorit ist natürlich Michonne! Sie wird alle überleben.

9. Weiblicher Darsteller mit schlimmsten Charakter?

Andrea – ohne Frage. Aber damit müssen wir uns ja zum Glück nicht mehr beschäftigen :)

10. Unheimlichste Location?

Das Gefängnis. So weitläufig und mit so vielen dunklen Ecken. Urgh. Und das „verlassene“ Atlanta – das war wirklich heftig.

11. Dein Lieblings-Charakter?

Also auf einen kann ich mich hier nicht festlegen – es sind natürlich Daryl, Michonne & Carol. Und ich überlege ernsthaft, ob ich weiter schaue, falls einem der 3 das Licht ausgeknippst wird.

12. Dein bester Tipp um zu überleben!

Ganzkörperschutz der Zombiebiss-sicher ist. Eine kleine Festung mit stabilen Zäunen, autonomer Strom- und Wasserversorgung, gutem Boden zur Landwirtschaft und jeder Menge Vorräten.

Zombie_2Mint Chocolate Chip Cookies
(für ca. 22 Stück)

200g pflanzliche Margarine (z. B. von Alsan), Zimmertemperatur
75g Rohrzucker
75g (normaler) Zucker
250g Mehl
1/2 TL Vanilleextrakt, Vanilleback oder Vanillepulver
1 TL Natron
1 Prise Salz
100g vegane Schokotropfen (z. B. von RUF)
1/4 TL grüne Lebensmittelfarbe (z. B. von Wilton)
5 TL Pfefferminzsirup (z. B. von Monin)

optional: 100g vegane Pfefferminzschokolade (z. B. von Böhme)

Okay, los geht’s:

1. Den Ofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2. In einer großen Schüssel die weiche Butter, den Rohzucker und den normalen Zucker mit einem Löffel oder einem Handmixer verrühren bis sich der Zucker auflöst und eine schöne, schaumige Masse entsteht.
3. Mehl, Natron, Vanille und Salz hinzugeben und zu einer homogenen Masse verrühren.
4. Jetzt kommt die grüne Lebensmittelfarbe und der Pfefferminzsirup ins Spiel. Hier müsst ihr euch ein bisschen ausprobieren. Je nachdem wie pfefferminzig oder grün ihr eure Cookies haben wollte, fügt ihr mehr oder weniger von den Zutaten hinzu.
5. Nachdem alles gut verrührt ist, kommen anschließend noch die Schokotropfen in den Teig. Wer es noch pfefferminziger haben möchte, hackt noch fix die Pfefferminzschokolade in kleine Stücke und hebt diese zusammen mit den Schokotropfen unter den Teig.
6. Aus der Cookieteigmasse formt ihr jetzt ca. 2cm große Kugeln und drückt diese etwas flach. Anschließend legt ihr sie mit einem guten Abstand auf ein Backblech (mit Backpapier) und schiebt sie für 15min in den Ofen.
7. Nach der Backzeit lasst ihr die Cookies am besten erst einmal 10min auf dem Backblech auskühlen und hebt sie anschließend vorsichtig auf ein Gitter, damit sie richtig kalt werden.

Tipps & Tricks

Die Cookies werden im Ofen in die Breite gehen. Falls sie euch ineinander laufen sollten, trennt ihr sie am besten gleich nachdem ihr sie aus dem Ofen genommen habt vorsichtig mit einem Silikonspachtel oder mit einem Löffel. Ansonsten habt ihr, wenn sie ausgehärtet sind, einen schönen Riesencookie :)
Zombie_5

Advertisements

6 Gedanken zu “Süße ZOMBIE Sonntagsgrüße: Vegan Mint Chocolate Chips Cookies vs The Walking Dead – Muttertagsedition

  1. nini5887 schreibt:

    Oh mann, wie bist du denn zu dieser abgefahrenen Keksdose gekommen. Und die Farbe der Kekse sieht megagiftig und etwas abschreckend aus ;) Du hast dich wohl
    bisschen in der Jahreszeit vertan, Halloween kommt erst noch ;)
    Bestimmt sind sie total lecker und nur unansehnlich getarnt. Damit hast du die Kekste bestimmt für dich allein, oder?

    Liebe Grüße,

    Janine

  2. cairnsbirdwing schreibt:

    Nom nom. Lecker. Da werde ich wohl demnächst mal meine ersten vegan Cookies backen. Da mein Herz für den Hulk schlägt, würden sie sich dafür auch besonders gut eignen! Liebe Grüße Ina

  3. frolleinchen0815 schreibt:

    Danke, dass du den TAG mit eingebaut hast… Und ja, du hast so Recht damit.Lizzie ist die Prinzessin der Bösewichte, das stimmt. Und ich fand es mit Hershel auch so traurig. Ich liebe es, über Walking Dead zu diskutieren. Und die Kekse werde ich unbedingt nachbacken. Die sehen so lecker und gleichzeitig so cool aus. Und ich freue mich schon drauf. Da ich auch Schoko/Minze stehe, wird das bestimmt echt gut :)

  4. Oh, wie yummi! schreibt:

    Ha! Coole Fragen, super! Michonne ist definitiv mein Lieblingscharakter :-). Und ich habe drei Kreuze gemacht und Hallelujah gesungen, als Lori endlich den Löffel abgegeben hat, ich hätte sie sonst durch den Bildschirm erwürgt ^^

Liebesbotschaft? Geistesblitz? Kritik? KnallerNachricht? Lass es einfach raus :D Ich danke dir♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s