Süße Grüße zum Donnerstag: veganes Tiramisu mit Erdbeeren + eine kaffeelastige Verlooooosung

Tiramisu_1Spoiler Altert – heute wird es cremig!

Ganz komisch, oder? So ein süßes Dessert zum Donnerstag und nicht zum Sonntag? Aber da müssen wir jetzt durch, denn für mich geht es heute Abend schon los in Richtung Norden. Das Vegan Camp öffnet am Samstag seine Türen in Hamburg und ich habe bis dahin noch 2 Stationen abzulaufen. Nachher geht es erst einmal in die Heimat nach Leipzig und morgen dann weiter nach Bremen. So langsam kommen mir allerdings Zweifel, ob der Ausflug nach Leipzig die richtige Überlegung war, denn bekanntlich findet jedes Jahr zu Pfingsten das WGT in Leipzig statt, d. h. es wird richtig schön voll werden. Na schauen wir mal, ob ich mich am Freitag zu meiner nächsten Mitfahrgelegenheit nach Bremen durchkämpfen kann :)

Nichtsdestotrotz freue ich mich unheimlich auf das kommende Wochenende im geliebten Norden. Ich werde hoffentlich das ein oder andere bekannte Gesicht wiedererkennen bzw. den Bloggernamen erhaschen. Das wird ein Fest!

Um euch die Zeit bis zum nächsten Post somit etwas angenehmer zu gestalten, gibt es heute ein Dessert, dass euch mindestens bis zum Sonntag sättigen wird :) Richtiiig, heute gibt es ein sommerliches Erdbeer Tiramisu.

Tiramisu_2
Special Guest unseres heutigen Rezepts ist dieser wunderschöne Espresso-Kocher für die Herdplatte, der mir zusammen mit einem vollmundigen, äthiopischen Espresso von den lieben Jungs & Mädels von Coffee Circle zum Testen zu Verfügung gestellt wurde. Obwohl ich meinen Tag lieber mit einer frischen Tasse grünen Tee starte, verwende ich Kaffee und vor allem Espresso super gerne zum Zubereiten von Desserts, wie man ja auch schon an den weiße Schokolade-Espresso-Mandeln und den Schokocupcakes with a Twist sehen konnte :9

Bei der noch recht junge Firma aus Berlin dreht sich wirklich alles um die aromatische Bohne. Hier bekommt ihr nicht nur den vermeidlich besten direkt & fair gehandelten Bio-Kaffee aus Äthiopien, sondern erfährt dabei auch noch alles, was man so über Espresso & Co. wissen muss. Von den verschiedenen Zubereitungsarten, über Kaffeeanbau bis hinzu super vielen Informationen zu verschiedenen Fair Trade Systemen.

Film ab!

Mehr Infos den Entwicklungsprojekten von Coffee Circle findet ihr hier.

Tiramisu_3Gewinne! Gewinne! Gewinne!

Dank den lieben Menschen von Coffee Circle darf ich auch so ein ziemlich cooles Espresso Set (Espressokocher + 500g Espresso) an euch verlosen.

Alles, was ihr dafür tun müsst, ist mir bis zum 09.06.2014 (Pfingstmontag) um 23:59 Uhr ein Kommentar unter diesem Post zu hinterlassen, in dem ihr mir eure liebstes Kaffeerezept bzw. Kaffeeverwendungsmöglichkeit schreibt. Seien es Cupcakes mit Espresso oder ein leckerer Milchkaffee – wie genießt ihr den Wachmacher am liebsten?

Für ein Extralos könnt ihr die Verlosung gerne bei Facebook teilen und mir einen Daumen hoch schenken :) Sagt mir dann einfach in den Kommentaren Bescheid, wo ihr wie geliked oder geteilt habt.

Teilnahmebedingungen
Du musst über 18 Jahre sein oder eine Einverständniserklärung deiner Eltern haben, dass du an diesem Gewinnspiel teilnehmen darfst.
Alle Leser mit Hauptwohnsitz in Deutschland, der Schweiz und Österreich dürfen an der Verlosung teilnehmen.
Der Gewinner wird per random.org ausgelost und per E-Mail benachrichtigt. Eine Barauszahlung des Gewinns ist, genau wie der Rechtsweg ausgeschlossen.

Tiramisu_6veganes Tiramisu
(für eine 35 x 25 cm Form; meine ist die große Ikea Mixtur)

400g Seidentofu
500g Soja-Joghurt Vanille
125g Alsan, zimmerwarm
60g Zucker
1/2 TL Vanilleback, Vanillezucker oder Vanilleextrakt
1 Prise Salz

1 Tasse (~250ml) starken Espresso
100g – 120g Zwieback
500g Erdbeeren

1. Tofu, Joghurt, Alsan, Zucker, Vanille & Salz in einem Mixer geben oder mit dem Pürierstab zu einer gleichmäßigen Masse (vegane Mascarpone) verarbeiten.
2. Schnappt euch eure Tiramisuform und beginnt unten mit einer Schicht Zwieback, den ihr vorher mit einer Seite in den Espresso tunkt. Mit der getunkten Seite nach unten wird der Zwieback dann in die Form gelegt.
3. Jetzt eine Schicht vegane Mascarpone darüber geben und gleichmäßig verteilen.
4. Schritt 2 & 3 wiederholen und dann eine dicke Schicht Erdbeeren in Scheiben darüber geben und abschließend nochmal mit Mascarpone abschließen.
5. Das fertige Tiramisu über Nacht im Kühlschrank schlafen lassen und kurz vor dem Verzehr mit gutem Kakaopulver bestäuben. Feeeertig ist die ultimative Waffe um eure Freunde platzen zu lassen! Lasst es euch schmecken :)

Notizen
– das Tiramisu ist wirklich leicht und nicht so mächtig wie das mit richtiger Mascarpone, deshalb wird es auch nicht so fest, sonder ist eher fluffig & cremig – das erklärt auch die etwas mäßigen Fotos :) Too creamy!
– natürlich kann man die Erdbeeren auch mit einer weiteren Schicht Kaffeezwieback ersetzten, dann hat man ein ganz normales Tiramisu

Tiramisu_5

Advertisements

48 Gedanken zu “Süße Grüße zum Donnerstag: veganes Tiramisu mit Erdbeeren + eine kaffeelastige Verlooooosung

  1. martha schreibt:

    Ich finde, es geht nichts über einen espresso macchiato (natürlich mit Sojamilch). Dazu ein Stück Kuchen. Im lieblingscafe. Mit einem guten Buch. Und guter Musik.

  2. hanni schreibt:

    Am liebsten ist mir der Espresso in einem wunderbar cremigen Cappuccino mit einem Zimt- und Zuckertopping. Toll schmeckt er aber auch pur mit leckeren Cantuccini aus der Toskana!

  3. Sabina schreibt:

    Wie leeeeecker! Eigentlich mag ich meinen Kaffee am liebsten pur zum Frühstück oder als Espresso macchiato (mit Mandel- oder Haselnussmilch) nach dem Mittagessen … aber wenn ich mir dein Tiramisu anschaue, muss ich das unbedingt ausprobieren. Und wer weiß, vielleicht ändert sich dann ja meine Vorliebe.

    Hatte ich schon gesagt, dass das soooooo lecker aussieht? :-)

  4. Katharina schreibt:

    Ooooh, was für ein tolles Rezept! Ich hab noch nie was mit Seidentofu gemacht.. das muss sich ändern :) Tiramisu wäre definitiv mal ein Anlass :)) Ich trinke momentan am liebsten Eiskaffee (: Also einfach kalten Kaffee/Espresso mit Eiswürfeln, Sojamilch und ne Kugel selbstgemachtes Eis dazu.. lecker! Und diesen dann schön auf der Terasse in der Sonne genießen :)

  5. Gourmande schreibt:

    Oh, da will ich doch mein Glück versuchen! So eine Bialetti steht schon ewig auf meiner Wunschliste.
    Ich liebe Kaffee in jeglicher Form. Morgens einen halben Liter aus meiner French Press, nachmittags als Cappuccino, im Sommer auch gerne als Iced Coffee. Aber auch in Tiramisu ess ich ihn gerne (und deines sieht wirklich super aus!), als Schokolade, im Chili. (Für letzteres gibt es ein richtig gutes Rezept bei Chefkoch, irgendwann muss ich davon mal meine vegane Version verbloggen.) Richtig toll ist auch diese Kaffeegewürzmischung von Sonnentor, absolute Nachkaufempfehlung, falls du die noch nicht kennen solltest. ;-)

    LG
    Gourmande

  6. nini5887 schreibt:

    Das Tiramisu sieht ja megacremig aus! Mhh, Erdbeeren sind ja so schon unschlagbar, also gleich 3 leckere Sachen auf einmal, Tiramisu, Erdbeeren und Kaffee. Du bist ja ein ganz schönes Leckermäulchen.
    Bei mir geht ohne Kaffee zu Zeit niiiix mehr, ich brauche mindestens einen morgens um überhaupt Mensch zu werden. Das wird bis zum Ende der Masterarbeit auch noch mindestens so bleiben.
    Wir gießen immer türkisch auf, weil wir einfach nix anderes zu Hause haben und fast täglich passiert mir der erklige Fehler, dass ich den letzten Rest Milch nicht vergeuden will und dann erstmal einen ordentlichen Schluck Kaffeesatz im Mund habe, bäh! Da liebäugele ich schon länger mit einer Bialetti, allerdings stehen/standen erstmal andere große Ausgaben an. Eine zu gewinnen, wäre da natürlich der Knaller.
    Mein Lieblings-Kaffee-Rezept sind natürlich die kaffeeschockigen Mokka-Coffcakes, die ich mal für die Gilmore-Girls und dein Serienbacken gemacht habe ;) und mein Standard ist Sojamilchkaffee mit zartschmelzenden Zartbitter-Schokostreusel oben drauf und bei unserem klassischen Weihnachtspralinenherstellen sind auch immer die Cappuccinopralinen beliebt.
    Ich hoffe es geht dir gut.
    Liebste Grüße,

    Janine

  7. inge schreibt:

    Eigentlich bin ich anti Kaffeetrinkerin nur manchmal zu süßen Kuchen oder Torten genemige ich mir eine Tasse. Tiramisu ist aber definitiv eines meiner Lieblingsdesserts! Auch Eiskaffee hab ich recht gern allerdings fast mehr Eis als Kaffee…

  8. twoodledrum schreibt:

    Bei mir landet Kaffee eigentlich nur in selbstgemachtem Frappuccino oder, bei der Schwiegermutter, auch im Latte Macchiato. Ansonsten bin ich kein großer Kaffeefan und nutze ihn dann nur für sowas wie Tiramisu oder manchmal im Kuchen :)
    Liebe Grüße
    Carola

  9. Katharina schreibt:

    Meinen Kaffee trinke ich am aller, aller Liebsten mit Freunden. Wenn ich den Geruch wahrnehme, fühle ich mich meist sofort wohl. Wenn es draußen regnet und man eigentlich keine Lust hat irgendetwas zu machen, einfach mit einem leckeren Kaffee und einem guten Buch in eine Decke kuscheln (so wie heute!).
    Leider muss ich gleich arbeiten und da gibt es nur Senseomaschinen-Kaffee und ich hätte so, so gerne mal eine richtige Espressokanne.

    Übrigens:
    Einfach eiskalte Hafermilch in ein Longdrinkglas geben, darauf crushed Eis und kühlen Kaffe geben – einfach unschlagbar.

    Geliked habe ich dich übrigens als „Katharina Kaoelka“.

    Liebe Grüße,
    Katharina

  10. Helen schreibt:

    Da hab ich spontan Kaffeedurst bekommen :) Aber auch Lust auf Tiramisu.. :(
    Mein Lieblingsrezept für/mit Kaffee ist schwarzer Kaffee mit einem kleinen Löffel Kokosöl und aufgeschäumter Hafermilch, die mir persönlich viel besser schmeckt als Soja oder Soja-Reis-Milch :)
    Liebe Grüße
    Helen

  11. aviliaway schreibt:

    Mmh, das sieht echt lecker aus! Und ich finde Coffee Circle ist eine ganz tolle Firma und sehr unterstützenswert :)
    Ich trinke wie du auch keinen Kaffee und lieber grünen Tee ;) Ich verwende daher den Kaffee auch nur für Desserts, wie in einem klassischen Tiramisu, am liebsten für meinen Freund zubereitet… der LIEBT nämlich Kaffee und Tiramisu über alles :D
    LG Avilia

  12. Cherry schreibt:

    Liebste Juli, das ist ja mal ein bomben Rezept:) Habe mich schon ein paar mal an Tiramisu versucht aber bisher schmeckte mir keines. Dein Rezept probiere ich die Tage mal aus.
    Ich habe den Kaffee fast komplett aus meinem Leben geschmissen und durch Tee ersetzt. Ab und zu mal ein Latte Macchiato mit Sojamilch… aber das kommt doch schon recht selten vor.
    Ich freue mich, dass du Bremen besuchst. Morgen soll hier auch wieder die Sonne scheinen:)
    LG aus Bremen, Cherry

  13. Jenna schreibt:

    Juli <3

    Probier das COFFEE-BODY-SCRUB (Peeling) aus :)
    Einfach den "aufgerbühten" Kaffeesatz mit Mandelöl vermischen – ab in die Dusche – und schön abrubbeln :)

  14. kuechenkopf schreibt:

    Das sieht wirklich sehr lecker aus…
    Kaffee findet bei mir auch meistens in Nachspeisen Verwendung und wenn ich mal einen Kaffee trinke, was sehr selten passiert, dann am liebsten mit Sojamilch :-)

    Viele Grüße
    Tina

  15. Jessica schreibt:

    am liebsten trink ich meinen kaffee mit sojamilch – an einem freien tag morgens im bett. :)
    ich backe auch ganz gerne „snoddas“, das ist ein schwedischer schokokuchen mit einer schoko-kaffeecreme. obendrauf kommen noch kokosraspel. megalecker!

  16. Hannah schreibt:

    Kaffe pur aus einer echten Bialetti, was braucht frau mehr ? Das ist Kaffee in seiner samtigsten, geschmackvollsten und reinsten Version. Ecco il cafè.

  17. Christine schreibt:

    Ich mag meinen Kaffee ja am liebsten schwarz (wie meine Seele – muahahahaha^^) und OHNE Zucker – ich liebe den puren Kaffeegeschmack <3 Außerdem kommt er bei mir natürlich noch ins Tiramisu :)

  18. Sarah schreibt:

    Ehrlich gesagt mag ich gar keinen Kaffee und habe deswegen auch gar kein lieblingsrezept :D
    An der Verlosung würde ich trotzdem nur zu gerne teilnehmen, da mein Vater grooooßer Kaffee Trinker ist und in bald Geburtstag hat…
    Das Tiramisu mit Seidentofu hört sich für mich übrigens trotzdem Klasse an – ich mache einfach die Kindervariante und tränke mit Apfelsaft :-)

  19. ulrike schreibt:

    ein leckerer Espresso und dazu aufgeschäumte SoyaMilch. Der Schaum dazu ist Bedingung und ohne trinke uch auch keinen Kaffee…

  20. Venna schreibt:

    Zur zeit mag ich meinen Kaffee am liebsten in Form eines Copycat „frappucchinos“! Einfach schwarzen Kaffee abkühlen lassen und dann mit Eiswürfeln, Hafermilch und so tollen Sachen wie oreo Keksen oder Sirup in den Blender <3

  21. Miss Polkadot schreibt:

    Oje, dass ich Deinen Blog nur gut gesättigt besuchen darf, sollte ich mittlerweile eigentlich wissen… Ich habe gefühlt eine Million Jahre kein Tiramisu mehr gegessen und dank Deines Rezept – und natürlich der Bilder! – jetzt großen Appetit darauf. Und da es anderen sicher ähnlich geht, kommt das mit in meine Sonntags-Links :).
    Übrigens habe ich Dich für den Liebster-Award nominiert. Falls Du den also noch nicht bekommen hast: http://letsgetupandlive.wordpress.com/2014/06/05/its-a-liebster-kind-of-day-thinking-out-loud/

  22. Sabrina schreibt:

    Also ich bin da ganz unkompliziert, am liebsten mag ich meinen Kaffee frischgebrüht und schwarz.
    Wenn mir nicht nach schwarz ist, kommt noch ein Schluck Mandelmilch rein. Ganz einfach.
    Und wenn es um Backen und Kaffee geht, dann geht nichts über den Schoko-Nuss Kuchen von meiner Mutter, mit einem ordentlichen Schluck Kaffee im Teig, einem Kaffee zum trinken und einer großen Kugel Amarena-Eis (alles vegan natürlich). Himmlisch!

  23. Andrea schreibt:

    Ich finde auch, dass es UNENDLICH viele Möglichkeiten gibt, mit Kaffee etwas leckeres herzustellen. Ganz besonders toll finde ich aber immer die Kombination mit Schokolade, der Kaffee verstärkt einfach ganz besonders das Aroma des Kakaos. Daher muss z.B. bei all meinen Schokokuchen immer ein wenig Kaffe mit rein!

    LG

  24. Tom schreibt:

    Espresso am liebsten pur oder einen doppelten Ristretto plus Sojamilchschaum (Flat White), oft auch einen oldschool Filterkaffee, handgebrüht.

  25. Isabel schreibt:

    Mhh, das Tiramisu wäre gestern als Geburtstags-Nachtisch perfekt gewesen!

    Ich mag Espresso gerne pur oder mit warmer, aufgeschäumter Haselnussmilch. Ein Träumchen!

  26. Melanie schreibt:

    Ich mochte nie Tiramisu… bis ein Gast mal Bananen-Tiramisu mit gebracht hat, seitdem kann ich an keinem gut gemachten Tiramisu vorbei gehen…
    Meinen gelegentlichen Genießer-Kaffee (eigentlich bin ich Tee- und Kakaotrinker) trinke ich mit viel Getreidemilch und Kaffeegewürz (Sonnentor). Lecker!

  27. Conny schreibt:

    Mhhh Erdbeertiramisu. Davon hätte ich jetzt gern eine extra große Portion ;) Ich mag Espresso am Liebsten als Cappuccino mit Zimt-Zucker oben drauf.

    Liebe Grüße
    Conny

  28. Lese Linchen (Leselinchen) schreibt:

    Eiskaffee ist super im Sommer und Latte Macchiato rund ums Jahr !
    Espresso kommt bei mir schon mal in diverses Gebäck.

    Tolle Verlosung, versuche gerne mein Glück !

    Ganz liebe Grüße und schöne Feiertage,
    Elja
    Leselinchen(at)gmx.de

  29. Janet schreibt:

    nachdem meine 3. Kaffeemaschine den Geist aufgegeben hat trinke ich meinen Kaffee am liebsten frisch gemahlen und mit kochendem Wasser aufgebrüht, echt lecker

  30. Martin S. schreibt:

    Ich verwende ihn gerne für eine Nachspeise oder als Eiskaffee.
    Die Nachspeise hat folgendes Rezept:

    200 g Baiser, 750 g Himbeeren (gefroren), 1 l geschlagene Sahne oder 500 g und 500 g Quark, etwas Espressokaffeepulver (kleine Prise)

  31. Liz Sto schreibt:

    Das Tiramisu sieht super lecker aus!!
    Am liebsten trinke ich Latte Macchiato und bei Hitze liebe ich selbstgemachten Eiskaffee. Nachmittags wenn Besuch angekündigt ist, serviere ich sehr gerne selbstgemachte Espressomuffins, die immer sehr gut ankommen.
    Gerne habe ich bei Facebook geteilt:

    Liebe Grüße
    Liz

  32. Sindy schreibt:

    Ich mag ganz gern den Eiskaffee, den ich selbst mit normal bebrühtem Kaffee, etwas Schokoraspel und einer Kugel Vanille-Eis zubereite. Sehr lecker

  33. Josch schreibt:

    veganer Kaffee-Schoko-Sahne-Chili-Likör

    250 ml Wodka oder Korn
    150 ml Whisky (Scotch)
    Briese Chilipulver
    200 ml Sojamilch
    400 ml Sojasahne
    300 g Zucker
    50 g Margarine, vegane
    1 Vanilleschote(n)
    50 g Blockschokolade oder Kuvertüre, vegane

Liebesbotschaft? Geistesblitz? Kritik? KnallerNachricht? Lass es einfach raus :D Ich danke dir♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s