Juli bäckt Bücher #2 Ein Potpourrie an Köstlichkeiten + Verlosung

Moin moin, liebe Leseratten!

2014 kann man ja mittlerweile fast als das Jahr des veganen Bücherbooms bezeichnen, so viele Back-, Koch- und Lifestyle-Bücher rund um die vegane Ernährung sind dieses Jahr publiziert worden. Klar, dass auch ich mich daran versucht habe im diesjährigen Vegan Month of Food, ein paar ausgewählte Exemplare vorzustellen.

Nicht nur, dass ich kläglich gescheitert bin, es sind auch in den vergangenen Wochen noch ein paar wirklich schöne Kochbücher dazu gekommen. Doch bevor meine Liste noch länger wird, kommt ihr heute gleich in den Genuss von 3 Werken aus der veganen Küche.

P. S. Ein Kochbuch kommt – als Weihnachtsgeschenk verpackt – zu euch nach Hause geflogen. Alle Infos dazu, lest ihr weiter unten :)

Dahlke_VeganoItaliano_Cover_SIM.indd

Peace Food – Vegano Italiano von Rüdiger Dahlke

Man mag ja von Dr. Rüdiger Dahlke halten, was man möchte, aber eins kann der Mann ziemlich gut – ein veganes Kochbuch über italienischer Gerichte schreiben! Zumindest mich haben die zahlreichen und schön bebilderten Rezepte von Beginn an angesprochen, denn gleich mehrere Zettelchen klebten nach dem ersten Durchlesen des Buchs am Rand. Von Antipasti (Vorspeisen) und Primi piatti (der erste Gang) über Seconi piattio & Contorni (der zweite Gang & Beilagen) bis zu Dolci (meine Lieblingskategorie: Desserts & Gebäck) ist in Vegano Italiano alles vertreten. Dazu gibts einen Rezeptindex mit deutschen und italienischen Rezeptnamen.

VeganItaliano

links: Schokocreme im knusprigen Teigbecher – rechts: Panna Cocco mit Erdbeeren

Geschmacklich hat mich das Buch bzw. die Rezepte, die ich ausprobiert habe, überzeugt. Nur das elend lange Vorwort und das ganze Esoterik-Brimborium hat mich nicht so ganz angemacht. Aber darüber kann man ja zum Glück genüsslich hinweg lesen.

Fazit in 3 Worten: Mamma Mia, lecker!

Leseprobe

GU-Verlag // 192 Seiten // Hardcover // 19,90 € bei Amazon*


40791261z

Powerfood – vegan von Sybille Sturm

Mit ihrem Erstlingswerk hat meine liebe Billa aka Miss Sybille Sturm bei mir voll ins Schwarze getroffen. In Powerfood gibt sie nicht nur mal wieder ihre atemberaubenden Fotografie- und Designkünste zum Besten – sie zeigt auch, wie vielseitig und leicht sich die sogenannten Superfoods in der täglichen Ernährung unterbringen lassen. Da bekommt man allein schon vom Lesen Superkräfte! Neben den strahlendschönen Fotos und Rezepten, die man zum Teil auch glutenfrei oder To Go zubereiten kann, gibt es noch jede Menge Infos zu den jeweiligen Superfood sowie nützliche Tipps & Tricks aus der Küche. Ausserdem hält Sybille auf den letzten Seiten des Buchs noch ein paar sehr schöne Menüvorschläge bereit. Optimal für Neu-Veganer oder Faulpelze wie mich :)

Und da Sybille schon weiß, was ich für ein Naschfuchs bin, hat sie mir in der Widmung das Rezept zu ihren Energiekugeln mit Schoki (Dattel-Amaranth-Kugeln) empfohlen. Liebe Billa, sie waren der WAHNSINN! Genau wie du es bist :) Danke :*

Fazit in 3 Worten: Kaufen, Leute! Kaufen!

Leseprobe – Billas Welt

Christian Verlag // 192 Seiten // Hardcover // 19,99 € bei Amazon*


JedenTagVegan

Jeden Tag vegan genießen von Mäggi Kokta

Wer auf bio-vegane und gutbürgerliche Küche steht, der kann mit Mäggi Koktas Werk wirklich Jeden Tag vegan genießen. Die leidenschaftliche Hobbyköchin und Betreiberin des Onlineshops BioVeganVersand kocht und bäckt sich in ihrem Kochbuch einmal durch das ganze Jahr. Von süßen Knöderl mit Zwetchgenröster über Mangoldsuppe bis zum Minutenbrot sind hier alle Gerichte für Obst und Gemüse aus biologischen & saisonalem Anbau konzipiert. Doch auch wer lieber vegan im Supermarkt einkauft, ist mit diesem Buch gut beraten. Neben den bebilderten Rezepten gibt es natürlich die obligatorischen „Was ist Veganismus?“-, „Wie ersetze ich welche Produkt?“- und „Was brauche ich in der Küche?“-Kapitel.

Fazit in 3 Worten: Biologisch. Saisonal. Läuft!

Leseprobe

Löwenzahn Verlag // 152 Seiten // Hardcover // 17,95 € bei Amazon*


Und weil bald Weihnachten ist, verlose ich heute ein nagelneues & in Weihnachtspapier eingepacktes Exemplar von Mäggi Koktas Jeden Tag vegan genießen. Alles, was ihr dafür tun müsst, ist mir unter diesem Beitrag einen Kommentar mit eurem liebsten Weihnachtsfilm (oder Film, den ihr am liebsten Weihnachten schaut) zu hinterlassen :)

Das Gewinnspiel läuft bis zum 3. Advent (Sonntag, 14.12.2014 23:59 Uhr) und ist für alle ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland und Österreich offen. Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen. Ausgelost wird dann am Montagmorgen, damit euch das Buch auch noch rechtzeitig bis Weihnachten erreicht. Die Mitteilung erfolgt per Mail.

Ich freu mich auf eure Weihnachtsfilme! Meiner ist übrigens Home Alone (Kevin allein zu Haus) ♥

Advertisements

46 Gedanken zu “Juli bäckt Bücher #2 Ein Potpourrie an Köstlichkeiten + Verlosung

  1. BillasWelt schreibt:

    Liebe Juli,
    ich habe mich total gefreut, das dir mein PowerFood-Kochbuch so gut gefällt!!! Mehr Süßes, aber natürlich TOTAL gesund, gibt es bei mir die Tage auf dem Blog. Nun aber zur Verlosung (nicht das in meinem Kochbuchregal noch Platz wäre, egal!) und meinem absoluten Lieblings-Weihnachtsfilm: „Tatsächlich Liebe“ mit dem guten, alten Schmachtauge Hugh Grant, herrlich!!!
    Es grüßt die Billa

  2. Miss Polkadot schreibt:

    Na super, Juli, jetzt wächst meine muss-ich-habe Bücherliste noch weiter! Nein, ernsthaft, danke für die Tipps. Ich bin ja froh, dass es nicht nur so geht mit Rüdiger Dahlke: Sein esoterisches Geschwafel ignorieren und direkt zu den Rezepten springen. Krautstrudel … Und das neue Buch klingt ebenfalls toll.
    Auch, wenn ich damit einen ungläubigen Blick riskiere: „Kevin allein zu Haus“ – oder auch „… allein in New York“ – habe ich bisher nicht gesehen. Mein absolutes Muss ist „Tatsächlich … Liebe“. Jedes Jahr mindestens einmal in der Weihnachtszeit.

  3. Laura schreibt:

    Ich gucke immer „Wenn Träume fliegen lernen“ zu Weihnachten :) ist einfach einer meiner Lieblingsfilme und hat thematisch nichts mit Weihnachten am Hut. Außerdem spielt natürlich Johnny Depp mit und der darf Weihnachten ganz und gar nicht fehlen :)

  4. Steffi schreibt:

    Ich gucke jedes Jahr „Das letzte Einhorn“ :-)
    Der Film ist so schön und melancholisch, dafür ist man einfach nie zu alt.

    Liebe Grüße
    Steffi

  5. Sarah schreibt:

    Das Buch interessiert mich sehr nach allem was ich darüber bereits gelesen habe :-)
    Mein liebster Weihnachtsfilm ist die Neuauflage von „Das fliegende Klassenzimmer“, also der Film von 2003. Begleitet mich seitdem, obwohl ich doch eigentlich längst aus dem Zielgruppenalter raus sein müsste :D
    Wünsche dir eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit!
    LG, Sarah

  6. Die Saisongärtnerin schreibt:

    Jedes Jahr schau ich mir den „kleinen Lord“ im Fernsehen an. Ich glaub ich kann ihn bereits mitsprechen und schlaf nach 2/3 des Films auf dem Sofa ein aber wenn dann alle wieder gemeinsam Weihnachten feiern spätestens dann bin ich wieder wach :).

    Viele Grüße
    Die Saisongärtnerin

  7. Sabrina schreibt:

    Vielleicht sind es keine Weihnachtsklassiker, aber ich brauche in der Weihnachtszeit ‚Die Hard‘ und ‚Die Harder'(Stirb Langsam).

  8. Alexandra schreibt:

    Tatsächlich Liebe!! Irgendwie hat der Film die perfekte Mischung aus Kitsch und Witz und ist für meine beste Freundin und mich vom ersten Weihnachten an Tradition.

    Viele Grüße
    Alex

  9. Mela Wilp schreibt:

    bin erst vor kurzem auf deinen blog gestoßen, und bin bisher begeistert ;) ich werde mir dieses jahr zu weihnachten hunger games und den zweiten teil von divergent anschauen – ich weiß im engeren sinne entspricht die antwort nicht der fragestellung, aber ich denke darüber kann man hinwegschauen :)

  10. Cailyn schreibt:

    mein persönlicher weihnachts-lieblingsfilm ist ja ‚Nightmare before Christmas‘. so skurril er auch ist, das ende rührt mich immer wieder. mit den freundinnen gibt es beim nachgeholten weihnachts-treffen dann oft was von tolkien.

  11. Sandrina schreibt:

    Einen Film gibt es nicht, aber eine Serie. Jedes Jahr fiebere ich auf Weihnachtsmann & co.Kg zu und verpasse, wenn es zeitlich klappt, keine Folge… einfach großartig und ich hoffe,das zählt auch :P
    LG, Sandrina

  12. Natja schreibt:

    Mein Lieblingsweihnachtsfilm? Das ist soooo schwierig, denn es gibt sooo viele schöne Weihnachtsfilme! Dein Lieblingsfilm hat für mich den ultimativen Weihnachts-Soundtrack. Die Home Alone CD läuft bei uns an Weihnachten hoch und runter! :D

    Natürlich gehört Kevin, allein zu Hause auch zu DEN Weihnachtsfilmen. Ich mag aber noch (ohne Rangfolge) Schöne Bescherung, Single Bells und alle Versionen (egal ob Spielfilm, Zeichentrick oder Animation) von Charles Dickens‘ Weihnachtsgeschichte!!! ♥

  13. Marui schreibt:

    Den Film, den ich eigentlich jedes Jahr an Weihnachten lliebe ist Tatsächich… Liebe, besonders alle Szenen in denen Bill Nighty vorkommt :)
    Frohe Weihnachten !

  14. Jessy schreibt:

    Vielen Dank für die Vorstellung dieser Bücher! Sie hören sich so klasse an, dass ich am liebsten alle drei gleich hätte! Umso mehr würde ich mich freuen, ein Exemplar zu gewinnen!!
    Mein absoluter All-Time-Favourite an Weihnachten ist Sissi. Das gehört für mich einfach zu Weihnachten dazu. Auch wenn ich ihn teilweise schon auswendig kenne. :-)

  15. Eva schreibt:

    Haha, bei mir ist es auch „Home Alone/Kevin Allein zu Hau“s. Ich weiss gar nicht, ob ich den ersten oder den zweiten Teil lieber mag, aber ueber die Feiertage gehen sich eh meist beide aus. Ansonsten mag ich noch „Scrooged“, wenn wir schon bei Weihnachtsfilmen sind. Daneben mag ich noch „Ironie des Schicksals“ (Im Original: Ирония судьбы) – ein russischer Film, der aber eigentlich erst ein bissl spaeter passt, denn er spielt zu Silvester.

  16. hungryjoey schreibt:

    Hallo:-) ich liebe auch den Film „love actually“ – „Tatsächlich Liebe“. Das war einer meiner ersten Filme, die nein Freund und ich gesehen haben und seitdem ein Fixpunkt im Advent und zu Weihnachten:-) würde mich total über das Paket freuen! Wünsche dir einen schönen Freitag! LG Wiener Mädchen

  17. Verena schreibt:

    Liebe Juli!
    Danke für die tollen Empfehlungen! Für mich wäre die Weihnachtszeit nicht das was sie ist, ohne nicht einmal „Tatsächlich Liebe“ zu gucken! Herzlich Kitschig aber soooo schön. An Heilig Abend selber muss dann die Weihnachtsfolge von Downton Abbey laufen 😉
    Eine frohe Weihnachtszeit wünscht ich dir!! xx

  18. Sandra schreibt:

    „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ ist deit meiner Kindheit mein Lieblingsweihnachtsfilm. Ich schaue mir die Bücher auch mal genauer an! :) Eine schöne Zeit wünsche Sandra

  19. fraumomo schreibt:

    danke schön für die Buchvorstellung. Wir schauen immer wieder „Herr der Ringe“, „Der Hobbit“ (juchhu, der 3. Teil ist in den Kinos), „Tatsächlich Liebe“ und „“Während du schliefst“. :)

    Dir noch eine wunderschöne Vorweihnachtszeit und liebe grüße,
    Frau Momo (yraub82[at]hotmail.de)

  20. nike schreibt:

    love actually …, the holiday, drei nüsse für aschenbrödel ….
    hach, weihnachten könnte ich von morgens bis abends nur schnulzen gucken – als ausgleich zum vielen serien blut … ;)
    tolle bücher! ich glaub, ich muss mal wieder shoppen!

  21. woszumessn schreibt:

    Ich finde ja ‚Die Geister die ich rief‘ immer wieder ulkig:D Tatsächlich Liebe ist mir an Weihnachten zu sensibel, da muss ich mir zum Schluss hin das ein oder andere Tränchen verdrücken, uncool:P
    Das wär so abgefahren, wenn ich gewinne! *hoff
    Liebe Grüße, Sabine =)

  22. Becky schreibt:

    Tolle Tipps und umso mehr würde ich mich über GLück bei der Verlosung freuen. :) Hm, Lieblingsfilm zu Weihnachten… So recht habe ich keinen, aber irgendwie hat sich Tatsächlich Liebe auch bei mir dazu gemausert, dass ich ihn immer wieder anschaue… Und Liebe braucht keine Ferien gehört inzwischen auch fest dazu.
    Liebe Grüße, Becky

  23. Bettina schreibt:

    Mein liebster Weihnachtsfilm ist seit Jaaaahren „Kevin – allein zu Haus“ :)
    Schöne Verlosung!
    Liebe Grüße und ein wunderbares Wochenende :)

  24. Svensche schreibt:

    ich liebe den Film: Tatsächlich Liebe, einfach rührend und unglaublich romantisch aber mit der Gewissen Priese Humor.

  25. Jesica Gu schreibt:

    Hallo Juli, mein absoluter Weihnachtsfilm ist tatsächlich Liebe 😍😍😍😍😍 Danke für deine tollen Buchempfehlungen!

  26. astartarix schreibt:

    Am liebsten gucke ich zu Weihnachten (wie so viele andere): Tatsächlich Liebe
    Toll ist es dann immer, Weihnachten bei der Familie zu sein, die einen Fernseher hat. Die ganzen schönen Kinder- und Märchenfilme auf den dritten Programmen sind für mich auch so richtig Weihnachten :)
    Das ist eine tolle Verlosung! :)
    LG Annette

  27. WildMixer schreibt:

    Wow, toll! Habe erst kürzlich etwas bei BioVeganVersand bestellt. Ich mag die Speisen von Mäggi Kokta.
    Ich freue mich schon sehr auf die Weihnachtsfilme. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Aber besonders freue ich mich auf „Der kleine Lord“ und „Eine schöne Bescherung“. Schöne Adventzeit! :)

  28. Marina schreibt:

    Für mich gehört zu Weihnachten einfach „Tatsächlich Liebe“. Zwar eine furchtbar Schnulz-Komödie, aber sie gehört für mich einfach seit Jahren dazu :)

  29. Annika Nusko schreibt:

    Huhu!
    Ich bin schon ganz lang stille Leserin von deinem Blog und von jedem Beitrag wirklich begeistert! Danke dafür!
    Meine liebsten Filme über Weihnachten sind zum einen natürlich „Sissi“ und „Das letzte Einhorn“ die Filme habe ich als Kind schon geliebt und sind jedes Jahr ein muss!

Liebesbotschaft? Geistesblitz? Kritik? KnallerNachricht? Lass es einfach raus :D Ich danke dir♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s