Vegan gefüllte Cannelloni mit Zucchini & Tofu

Cannelloni auf einem Foto gut zu treffen, ist wirklich eine Kunst!

Hi ihr Nudelverrückten,

jaja, eigentlich wollte ich schon gestern mit diesem nudeligen Auflaufrezept rausrücken, aber – wie so viele gute Gerichte – brauchte auch dieses Mal wieder ein bisschen länger. Dafür lohnt sich allerdings der kleine Aufwand, und sowieso sind reichhaltige Aufläufe, Pfannen und Eintöpfe jetzt genau das Richtige für die kalten Tage.

Wie das meiste, dass in einer Auflaufform gebacken wird, sehen auch die Cannelloni mit Zuccini-Tofu-Füllung nicht unbedingt fotogen aus. Da müsste man sich mal wirklich Tipps von einem Profi holen, wie man solche Matschepampe irgendwie appetitlich mit der Kamera einfängt :)

Jemand eine Idee?

Canneloni_2

Cannelloni mit Zucchini & Tofu

ZutatenCanneloni_3

1 Packung Cannelloni aus Hartweizengrieß
1 Glas eurer Lieblings-Tomatensoße
optional: Pflanzensahne, Kräuter

Füllung:

175g Naturtofu
2 EL Hefeflocken
50g Cashewkerne
2 Zucchini
1 Knoblauchzehe
Salz & Pfeffer

Zubereitung

1. Den Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2. Die Zucchini waschen, die Ende abschneiden und mit einer Rapsel klein raspeln. Anschließend die Flüssigkeit so gut es geht ausdrücken und abgießen. Dann die Zucchini in einer heißen Pfanne mit etwas Öl ca. 5min braten. Zum Schluss eine Knoblauchzehe darüber zerquetschen, verrühren und zur Seite stellen.
3. In einer Küchenmaschine die Cashewkerne zerkleinern und anschließend Tofu, Hefeflocken, Salz & Peffer hinzugeben und gut vermischen lassen bis eine gleichmäßige Paste entsteht. Jetzt die gebrateten Zucchini dazu geben und unterrühren.
4. Mit einem kleinen Löffel oder einer Spritztülle könnt ihr jetzt die Füllung in die Cannelloni geben und danach in eine Auflaufform legen.
5. Nun die Tomatensoße darüber geben und bei Bedarf noch mit Pflanzensahne verfeinern. Ihr müsst nur darauf achten, dass die Cannelloni vollständig mit Tomatensoße bedeckt sind, ansonsten werden sie nicht gar.
6. Ab damit in den Ofen für 25-30 min. Anschließend mit Kräutern dekorieren und  schmecken lassen :)

Advertisements

8 Gedanken zu “Vegan gefüllte Cannelloni mit Zucchini & Tofu

  1. Franziska von "Have a Try" schreibt:

    Hallo Juli!
    Ich finde deine Fotos wirklich sehr ansprechend gelungen, ich kenne das Problem auch nur zu gut!
    Ich finde sie so appetitlich dass ich am Liebsten sofort davon essen würde, als Pasta-Victim sowieso ;-)

    Liebe Grüße
    Franziska

  2. Mihl schreibt:

    Nicht fotogen? So ein Quatsch. Mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen und ich glaube nicht, dass man das besser hätte fotografieren können.

  3. Baking The Law schreibt:

    ach Juli, das sieht doch herrlich aus :D

    Ich liebe Canneloni total! Bisher hab ich es noch nie mit Cashew Kernen versucht, das klingt toll!!

    Danke für das Rezept <3

    Grüßäääääää

  4. Krisi schreibt:

    Oh wie fein, sehr lecker!Ich finde übrigens das deine Bilder sehr gut geworden sind, also ich tue mich damit echt schwerer;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

  5. Laura schreibt:

    Also ich finde deine Cannelloni sehen ganz vorzüglich aus. Würde ich jetzt auch glatt verspeisen. Ich glaube ich brauche mir gar keine Nachkochen-Liste von dir machen: hast du ja schon als Reiter „Rezepte“ getan ;P

    Ein wunderschönes Wochenende und auf dass das Wetter besser wird *gegen grau und Regen*,

    Laura

Liebesbotschaft? Geistesblitz? Kritik? KnallerNachricht? Lass es einfach raus :D Ich danke dir♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s