Vegan gebratener Reis mit Ananas – Sommer in der Küche

Ich gebe zu, gebratener Reis kommt auch gegen die fieseste Form von Winterblues nicht an, aber dafür entflieht man wenigsten gedanklich für ein paar Stunden diesem doch sehr trostlosen Januar.

Zumindest wettertechnisch macht der erste Monat des neues Jahres seinem Ruf als Miesepeter mal wieder alle Ehre. Denn kaum habe ich meine halbjährlich wiederkehrende Lust am Sporteln mit einer Extraportion Stabi und Kniebeuge in Empfang genommen, schon gefrieren draußen die Straßen und es schneit nach Lust und Laune. Tschüss, gemütlicher Dauerlauf – tschüss, Intervallsprints. Wir sehen uns in 2 Monaten! Bis dahin heißt es, solange wie möglich auf der Motivationswelle mitschwimmen und auf 2×2 Quadratmetern versuchen, bei den Burpees nicht mit dem Knie gegen den Fernseher oder die Couch zu knallen.

Zum Glück hält sich die ganze Meierei momentan noch in Grenzen, denn bis ich mich gedanklich damit anfreunden kann, einmal mehr am Tag von meiner Couch aufzustehen, ist es noch ein kleiner Weg. Bis dahin schreibe ich erst einmal weiter über genüssliche Rezepte, die den Sommer ein winziges Stückchen näher bringen. Sport frei!

Ananas_Reis_2

Tropisch gebratener Reis

  • Zeit: 20min mit bereits gekochtem Reis
  • Drucken

Ananas_Reis_3Zutaten

350g gekochter Reis (z. B. Vollkorn)
1/2 Dose Mais
1 Dose Ananasstücke
200g gefrorene Erbsen
1-2 Karotten oder 3-4 getrocknete Tomaten*
100g Räuchertofu
1 kleine Zwiebel

3 EL Soja-Soße oder Tamari
1 EL geröstetes Sesamöl
1/2 TL gemahlener Ingwer
etwas gemahlener Pfeffer

optional: 1 Knoblauchzehe

Zubereitung

1. Zunächst alle Zutaten für die Marinade vermischen, d. h. Soja-Soße, Sesamöl, Ingwer und etwas Pfeffer in einer kleinen Schüssel verrühren und beiseite stellen.
2. Zwiebeln, Tofu sowie Karotten in kleine Würfel schneiden und die Zwiebeln zusammen mit etwas (Kokos-)Öl in einer großen Pfanne glasig anbraten.
3. Jetzt Karotten, Tofu, Mais und Erbsen hinzugeben und für 3-4min braten. Dann den Reis und die Mariande dazugeben und 4 Minuten weiterbraten.
4. Zum Schluss die Ananasstücke unterheben und bei Bedarf mit einer frisch gepressten Knoblauchzehe abschmecken.

‚N Guten :)

*An dem Tag hatte ich keine Möhren mehr im Haus, weshalb ich sie mit getrockneten Tomaten ersetzt habe. Funktioniert super!

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Vegan gebratener Reis mit Ananas – Sommer in der Küche

  1. Johanna schreibt:

    Liebe Juli, du schreibst mir mal wieder aus der Seele! Ich hab auch die ersten Januarwochen tapfer draußen gesportelt und jetzt muss ich aus Angst vor Gefrierbränden und Glatteis mein Sportprogramm in die Wohnung verlegen. Da kommt mir dein tolles sommerliches Rezept doch sehr entgegen und selbstverständlich gleich auf die Nachkochliste!

    Übrigens vielen Dank für deinen herzallerliebsten Kommentar zu meinem letzten Artikel, ich hab mich sehr gefreut. <3

    Liebe Grüße,

    Johanna

Liebesbotschaft? Geistesblitz? Kritik? KnallerNachricht? Lass es einfach raus :D Ich danke dir♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s