It’s Friday I’m in Love & Vegan News #3

Puh, heute starten wir gleich mal ohne Vorwort durch, denn es gibt viel zu erzählen. Spaß haben!

Serien & Kino Favs!

Oi! I think I need  a doctor :)

Jep, es hat mich erwischt – das Doctor Who Fieber. Schon nach den ersten zwei Folgen hat sich die britische Kultserie sofort an die Spitze meiner Seriencharts katapultiert. Tschüss, Sherlock! Tschüss, Game of Thrones! (Obwohl ich ja sagen muss, dass es bisher nie die EINE Lieblingsserie gab.) Bis jetzt. Herzlichen Glückwunsch, Doctor – sie haben es geschafft, binnen Sekunden mein Herz zu erobern.

Warum? Tja, gute Frage – zumal die ersten beiden Staffel anscheinend für viele Zuschauer echt gewöhnungsbedürftig sind. (Oh, bevor ich es vergesse, ich habe bisher nur die 7 Staffeln ab 2005 geschaut, also noch nicht die 26! Staffeln aus den 60er, 70er & 80er Jahren.) Aber wer ein Herz für Trash, britischen Humor, Aliens & Zeitreisen hat, wird hier mit Sicherheit seine Offenbarung finden. Und mal ganz ehrlich, warum habe ich nur so lange für gebraucht, bis ich mich an diese Serie getraut habe? Verrückt.

Jedenfalls sind der Loverboy und ich seit Mitte Juli komplett der Serie verfallen und haben alle neuen Folgen der britischen Sci-Fi-Klassikers (alles ab 2005) durchgezogen, als ob es kein Morgen mehr gegeben hätte. Morgen (Samstag, 23. August 2014) ist es dann endlich soweit, denn dann startet die langerwartete 8. Staffel mit Peter Capaldi als 12. Doktor (Spoilers!) und ich bin mehr als gespannt, was die kommenden Staffeln bringen werden!

Wer gerade nicht seinen Urlaub an der Ostsee verbringt (Halloooo, schlechte Planung!), darf dieses überaus tolle Ereignis in seinem örtlichen Kino erleben. Weltweit wird nämlich die erste Folge „Deep Breath“ gleichzeitig in allen großen Kinos gezeigt…und ich kann nicht dabei sein :/ Also macht es besser & schaut euch den neuen Doctor auf der großen Leinwand an!

The Wind Rises

Wer noch nicht im Bann des Doctors steht, oder einfach mehr Bock auf nen guten Film hat, dem lege ich „The Wind Rises“ ans Herz:

Es ist das Letzte. Das letzte Meisterwerk aus der Feder Hayao Miyazakis und damit auch das Ende einer Ära. Grund genug, dass ich mir gleich am Folgetag der Kinopremiere den Loverboy geschnappt habe, mit ihm nach Leipzig gefahren bin & wir einen zauberhaften Abend im Zest und Passagenkino verbracht haben. Da es für mich auch der erste und, nunja, wahrscheinlich auch letzte Ghibli-Film auf der großen Leinwand war, habe ich wirklich jeden Moment des Films genossen. Und ja, man muss sagen, The Wind Rises unterscheidet sich schon ein wenig von seinen Vorgängern, was natürlich in erster Linie an der Storyline (und den zahlreichen Kontroversen) liegt. Dennoch schafft es Miyazaki auch in eine so realitätsnahe Erzählung fantastische Elemente und immer noch ein gewisses Maß an Mystik einzubauen. Lasst euch also den letzten Akt des großen Meisters nicht entgehen!

Für Fans von Chihiro, Mononoke & Co.

P.S. Seit kurzen ist ja auch bekannt, dass das Studio Ghibli vorerst keine weiteren Animes produziert. Ob das nun eine Pause oder die komplette Aufgabe des Animationsstudios ist, wird sich wohl erst noch zeigen. Bis dahin könnt ihr euch aber nochmal 6 ausgewählte Filme beim großen Studio Ghibli Film Festival genießen. Alle Termine für Deutschland findet ihr hier. In Weimar laufen die Filme bereits im Lichthaus – alle Zeiten gibt’s hier.

Und Guardians of the Galaxy spare ich mir aus ganz bestimmten Gründen für’s nächste Mal auf. Hihi ;P

 VEGANE NEWS!

Aufgepasst, der September wird heiß!
Nicht nur, dass die Temperaturen nochmal ein kleinwenig ansteigen könnten, nein, auch die vegane Szene erwartet das ein oder andere Event & neue Kochbuch.

Vegan Summer Day Leipzig

Banner_468x60pxBanner_726x90pxAm Samstag, dem 6. September geht aber erstmal der Vegan Summer Day Leipzig in die zweite Runde. Nachdem letztes Jahr auf dem Augustusplatz groß gefeiert wurde, ist der VSD dieses Jahr auf dem noch größeren Gelände der Alten Messe Leipzig zu finden. Das verspricht nicht nur mehr vegane Stände verschiedener Firmen, zahlreiche Infostände über Veganismus, Tierrechte und Umweltschutz, sondern hoffentlich auch noch mehr Besucher und Zuschauer der großen Bühnenschauen.

Alle Infos gibts auf neues-vorum.de

VSDNeben der fabelhaften Kristin Knufmann von PureRaw werde auch ich mich dieses Jahr auf die Bühne trauen, und neben ein paar Anekdoten aus dem Leben einer Bloggerin auch meine grandiosen Pizzawaffeln zum Besten geben. Also wer diese Süßen schon längst mal probieren wollte, kommt am 06. September auf die Alte Messe :)

Kochbuch News: Vegane Lieblingsküche aus der V Cuisine

Kochbuch-Fans aufgepasst! Im September kommt endlich das erste Kochbuch aus der „V Cuisine“ von Alles-Vegetarischt.de :) Auf 160 wunderschön gestalteten Seiten werden hier raffinierte Köstlichkeiten und echte Klassiker der veganen Küche vorgestellt, die nicht nur einfach, sondern auch für jedermanns Geschmack zuzubereiten sind. Vom leckeren Karnevals Krampfen bis zum Tafelspitz ist hier wirklich alles dabei, was die gute Hausmannskost herzugeben hat.

10552394_1499076183661427_351593246513826577_nZu haben ist das Buch ab Anfang September auf Alles-Vegetarisch.de. Wer es  gar nicht mehr abwarten kann, für den gibts in diesem kleinen PDF schonmal ein paar Rezepte zum Ausprobieren. Auch auf der Facebook-Seite der Veganen Lieblingsküche könnt ihr euch schon leicht spoilern lassen, was für leckere Gerichte da auf einen zukommen!


 So, Kiddos, auch wir lesen uns erst im September wieder, denn jetzt verabschiede ich mich erst einmal in meinen kleinen Strandurlaub an der bezaubernden Ostsee. Macht euch noch einen entspannten August. Genießt die letzten Wochen dieses fantastischen Monats. Lasst es euch gut gehen

Allons-y!

Advertisements

Friday I’m in Love & Vegane News #2

Vegan Camp HamburgBonjour, bonjour, bonjour, willkommen zu einer späten Stunde „Freitagsliebe“. Es begrüßt sie ihre bezaubernde und auf-dem-Foto-einen-fiesen-Bad-Hair-Day-habende Gastgeberin Juli. Ta daaa :)

Moin, moin aus Jena, ihr Zuckerbäcker! Ich hoffe, es geht euch allen ausgezeichnet & ihr seid noch nicht alle des umsichgreifenden Fußballwahnsinns müde – obwohl ich glaube, dass der richtige Wahnsinn erst am Montag sein wahres Gesicht zeigt.

Ich bin zurück von meinem kleinen 3-Städte-Trip und habe euch, neben ein paar Erkältungsbakterien, auch diverses Videos & ganze 2 Fotos mitgebracht. Ich weiß, ich weiß, die habt ihr eh alle schon auf Instagram gesehen, aber glaubt mir, wenn ich euch sage, dass es sich bei dauerhaften Niesattacken wirklich nicht so gut hat fotografieren lassen :)

Doch zum Glück gab es ein paar herzige Ladies, die mir diese Aufgabe abgenommen haben, nämlich die bezaubernden Grinsebacken auf dem oberen Foto: Jana, Lena, Kathrin, Jen, Franziska. Und aufgrund dessen, dass ich der Veranstaltung auch nur am Samstag beiwohnen konnte, hat es auch einen Tuck mehr Sinn, wenn euch Kathrin & Lena ihre Eindrücke vom ersten Vegan Camp nochmal in aller Fülle vorstellen.


Soo, nachdem ihr jetzt fleißig alle etwas gelesen habt, kommen wir nun zum entspannende Teil des Abend – fernsehen!

Das erste Video bzw. das Projekt des jungen Niederländers, der hier im ersten Video spricht, macht gerade auf diversen medialen Portalen die Runde. Boyan Slat hat nämlich scheinbar eine verdammt gute Möglichkeit gefunden, die Weltmeere von der ständig wachsenden Plastikverschmutzung zu befreien oder viel mehr zu reinigen. Schaut’s euch mal an!

Das komplette Projekt + Crowdfunding + weitere Video findet ihr auf seiner Seite: theoceancleanup.com

Das zweite Video ist mir eher zufällig unter die Hände geraten, da man auf Facebook ja mittlerweile auch die gelikten Video des Onkels Bruders Cousins vierten Grades auf dem Silbertablett serviert bekommt. Nichtsdestotrotz bin ich ganz froh über die Entdeckung, denn diese scheinbar harmlose und zunächst lustig-lässig dargestellte Situation einer Marketinganalyse zum Thema Essen schlägt dann doch relativ schnell einen ersten Kritikpunkt an. Und jaaa, ich weiß, wahrscheinlich sind die Zuschauer gecasted & spielen ihre Erschütterung nur, aber hey, es geht ja trotzdem um die Message!

Sooo, weiter geht es mit etwas äußerst lustigem – naja gut, hier kann man sich streiten, ob man die Bosheit anderer Menschen gegenüber Schauspielern, Sängern und Comedians „lustig“ finden darf/sollte, aber zumindest ich für meinen Teil lache mir bei jeder Folge „Mean Tweets“ den halben Arsch ab.

Und diese Folge ich auch wieder der eindeutige Beweis, dass Ethan Hawke & Gary Oldman zwei meiner absoluten Lieblingsschauspieler sind – so sympathisch!!

Alle „Mean Tweets“ Folgen: Klick!

ACHTUNG SPOILER! Zu guter Letzt, Kinners, muss die Tante jetzt nochmal groß darauf hinweisen, dass alle, die die sagenumwobene 8. Folge der 4. Staffel Game of Thrones noch nicht gesehen haben, SICH DIESES VIDEO NICHT ANSCHAUEN SOLLTEN!

Allen anderen sei gesagt, genießt die zuckersüßen Minuten mit einem zuckersüßen Pedro Pascal. Ich werde ihn sehr vermissen, aber hey, das Gute ist, man kann sich diese Staffel auch bald ganz ganz oft auf DVD anschauen :)

P.S. Wie fandet ihr den/das „Trial by Combat“? Hat euch die Folge auch so sehr mitgenommen oder seid ihr da nicht so zimperlich? Lasst es mich wissen :)

Friday I’m in Love & Vegane News #1

Oh, hello there :) Long time no see, my fellow food lovers!

Well, guess what happened?

Yep, I was busy learning things for school and all that jazz. But hey, now I’m here, writing to you while I’m hearing myself speak in my velvety english voice…aah..what a beautiful…urgh..doesn’t matter – I don’t even know where that is coming from :) Maybe I watched to many Youtube videos today :)

Fact is that I will be doing this only for today, because – hells yeah – it can be exhausting, at least most of the time.

So, without further ado – I show you what you & I missed in the past couple of days. Enjoy!

First and foremost – there is a new girl in town! (switching languages)

Das erste Vegan Camp öffnet am Pfingstwochenende seine Tore in Hamburg – und ich bin mit dabei! Die liebe Linda, lädt am 7. & 8. Juni 2014 Bloggerinnen & Blogger, die sich für Veganismus interessieren und/oder darüber schreiben, zur ersten vegane „Blog-Konferenz“ ins Café Faux Vau. ein. An zwei Tagen wird sich alles um das vegane Leben und Essen drehen. Es wird verschiedene Sessions geben, in denen gekocht, präsentiert und natürlich viel diskutiert wird.

Jen von Nancy’s Kitchen und ich werden mit hausgemachten veganen Käsespätzlen auch eine kleine Kochshow aufs Parkett zaubern. Das sollte man also nicht verpassen!

Tickets und alle weiteren Infos findet ihr auf www.vegancamp-hamburg.de und in der Facebookgruppe des Vegan Camps könnt ihr auch über weitere Sessions abstimmen, selbst welche organisieren oder eigene Vorschläge machen.

Brigitte ArtikelWeiter geht es in der wunderbaren veganen Welt: in der Brigitte.de Rezeptreihe „Backträume“ dreht sich diese Woche alles um „Vegan backen: Köstliche Rezepte ohne Butter und Ei“. Mit dabei paar zuckersüße Rezepte von tollen Bloggerinnen wie Maria von A Cherry on Top, Tine von Tines Vegane Backstube und Tati & Stefan von Vegan Bomb.

Irgendwie haben es meine Waffeln gleich auf die Hauptseite geschafft – gut sehen sie aus – also schaut mal rein :) Da lässt sich bestimmt das ein oder andere Rezept für’s Wochenende finden!

Wenn ihr dann schonmal im Supermarkt steht und die Zutaten für die Rezepte zusammensucht – zählt am besten Mal bei welchen Produkten die Plastikverpackung oder -tüte gleich kostenlos mitkommt. Ganz schön viele, oder? Jep – gut aber, dass sich das vielleicht bald bessern könnte. Dieser Supermarkt „der Zukunft“ kommt nämlich vollkommen ohne den nervigen Kunststoffmüll aus.

Damit dieser Laden schon bald Realität wird, brauchen die Mädels jede Unterstützung die sie bekommen.

Alle Infos und wo & wie man spenden kann gibt’s unter www.startnext.de/original-unverpackt.


Serienfans aufgepasst – Wer Girls mag, wird diese SNL Parodie lieben. Und auch, wer der Serie nichts abgewinnen kann, wird hier bestens unterhalten. Tina Fey weiß eben, wie sie ihr Publikum verzückt.

Als ich das nächste Video gesehen habe, ist mir so hart die Kinnlade nach unten geklappt, dass es ein bisschen weh tat. WTF! Wie gut ist das bitte gemacht? Gibt mir bitte irgendjemand diese After-Effects-Skills?

Und zum Schluss noch etwas für die Ohren. Das Video, was in den vergangenen Tagen wohl die Welt im Sturm erobert hat. Eine bezaubernde und einfach unvergleichliche Emma Stone zu Gast bei Jimmy Fallon und seinem, einmal mehr amüsanten Lip Sync Battle :) She takes the crown!

Soo, sehen wir uns eigentlich Sonntag zu den Süßen Sonntagsgrüßen? Ja, Nein? Habt ihr Lust drauf?

It’s Friday I’m in Love

Einen wunderschönen guten Morgen, meine lieben TV-Show-Interessierten,

ja, ihr habt es erraten, heute dreht es sich zuallererst mal wieder um die schönste Nebensache der Welt, die, und das muss man mal klarstellen, natürlich das Verfolgen von Serien ist und nicht das, was ihr jetzt alle denkt :)

Bevor es hier los geht, will ich natürlich von euch wissen, was EUCH diese Woche so bewegt hat. Das muss natürlich nicht zwangsläufig TV-Show-relevant sein, sondern alles, was euch in den Sinn kommt :) Ich freu mich druff!!

Und diese Woche habe ich ein so besonderes Schmankerl für euch, dass ich tatsächlich ein bisschen aufgeregt bin, euch davon zu berichten. Es geht natürlich um HEROES! Eine Serie, deren erste Folge ich schon vor ein paar Jahren mal geschaut habe, sie mich aber aus irgendeinem unerklärlichen Grund nicht gepackt hat – wahrscheinlich war ich damals einfach nur blind :)

Seit dem lag die NBC-Serie in einer dunklen Ecke meine Gehirns, zumindest bis vorletzte Woche. Nach ein paar Umräumaktionen und dem großen Frühjahrsputz bin ich durch Zufall auf die DVDs der 1. Staffel gestoßen, die sich noch in einer alten Kiste des Loverboys versteckt hatten. Nun war es aber nicht so, dass sie gleich in den Laptop gewandert sind, nein, ich hatte ja noch ca. 1373 anderen Serien zu schauen. Dennoch kam ich irgendwann im Laufe der Woche zur Besinnung und so landete die erste DVD in meinem Laufwerk – und was soll ich euch sagen? Waaaarum habe ich sooo lange gebraucht diese Serie anzuschauen? Warum soviel Lebenszeit mit Breaking Bad verschwendet? Warum? Denn, liebe Leute, diese Serie ist monumental!

Schon nach den ersten 2 Folgen war mir klar, dass sich Heroes hier ganz locker in die Top 3 meiner Lieblingsserien gespielt hat. Und so ist es bis jetzt. Jetzt mal ganz davon abgesehen, dass die Story schon genau meins ist (normale Menschen, die mit der Zeit besondere Fähigkeiten entwickeln/an sich entdecken), die Charaktere sind es noch um ein Vielfaches mehr:

Da haben wir natürlich Peter Petrelli, gespielt von unserem Gilmore Girls Liebling Milo Ventimiglia, der hier einen sehr sehr guten Job macht. Dann mein liebstes japanisches Serienpaar – Hiro & Ando – so toll! (Da die beiden die meiste Zeit Japanisch sprechen, solltet ihr die Serie unbedingt auf Englisch mit Untertitel schauen, da in der deutschen Fassung leider alles synchronisiert wird.) Nicht zu vergessen Matt Parkman, den ich gleich nach den ersten Auftritten ins Herz geschlossen habe, und natürlich, wie könnte es anders sein, der beste Bösewicht überhaupt – Sylar – gespielt von keinem geringerem als dem unvergleichlichen Zachary Quinto! (Wer ihn hier im Foto entdeckt, bekommt übrigens ein dickes High Five von mir :D)

Auch, wenn ich jetzt natürlich viele Charaktere weggelassen habe, ich schwärme für diese Serie und kann bzw. muss sie euch einfach ans Herz legen! Ich werde auf jeden Fall noch viele wundervolle Stunden mit den restlichen 3 Staffeln verbringen, über die anscheinend jeder eine andere Meinung hat. Fakt ist, dass sie mal wieder viel zu früh abgesetzt wurde. Auch wenn jetzt gerade der Heroes Reboot als Web Serie (Heroes Reborn) in Planung ist, macht mich das nicht gerade glücklich, denn sind wir mal ehrlich, welcher Serie hat so etwas je gut getan? (Ok, Veronica Mars hat es mit dem Kinofilm tatsächlich geschafft, aber da hat auch fast der komplette Cast wieder mitgemacht.)

Ok, genung über Heroes geredet, kommen wir mal zu einem weiteren Liebling der letzten Tage – Donald Glover aka Childish Gambino aka das Wunderkind unserer Zeit. Er ist nicht nur Schauspieler in brillanten Serien (Troy -> Community!! & Sandy -> Girls!!), er produziert selbst und schreibt nebenbei Drehbücher (30 Rock) UND ist zusätzlich als Rapper (Childish Gambino) UND Comedian unterwegs. Das nenne ich mal multitaskingfähig!

Vor allem mit Letzterem hat er mich komplett gekriegt :) Obwohl ich ihn schon durch die letzten Staffeln Community kennen und lieben gelernt habe, setzt dieser Auftritt in New York (2012) echt nochmal einen drauf. Aber seht selbst:

Für die Musikinteressierten unter euch gibts hier das Royalty Album von Childish Gambino:

Traumhaftes WOCHENENDE, meine Fressbacken♥

It’s Friday I’m in Love

Unfassbar, wie schnell die Tage vergehen. Kaum ist man aufgestanden, schaut man auf die Uhr und es ist schon wieder dunkel. Mittlerweile zeigt sich die dunkle Jahreszeit hier von seiner besten Seite. Drübe, matte Tage, an denen die Sonne hinter einer dicken Nebelschicht verschwindet, und sich bis zum Untergang auch nicht mehr blicken lässt. Eine Zeit in der, zumindest meine Motivation und Kreativität immer gegegen Null geht und man sich freut, die späten Nachmittage einfach faul auf der Couch zu verbringen.

Am liebsten habe ich das diese Woche zusammen mit Firefly gemacht. Ich weiß gar nicht wie lange ich mir schon vorgenommen hatte, diese Serie anzufangen. Jetzt bin ich endlich dabei, auch wenn ich mich am Anfang der Staffel gefragt habe, wie man dieser Serie 9,2 Sterne auf imdb.com geben konnte. Ja, gut Humor hatte das Ganze schon, aber so wirklich spannend waren die ersten Folgen nicht. Bis zur 4 Folge hatte ich auch kein richtiges Bedürfnis sofort die nächste Episode anzumachen, aber man kommt rein und mittlerweile hab ich Gefallen an ihr gefunden. Ein großer Pluspunkt der Serie war für mich Alan Tudyk, der den Piloten Hoban ‚Wash‘ Washburne verkörpert. Ich mochte den Schauspieler schon immer sehr gern, nicht erst seit er bei Suburgatory mitspielt, sondern schon in den Filmen 28 Tage und Wonder Boys, beide aus dem Jahr 2000.

Wie sieht’s bei euch aus, habt ihr die Serie schon gesehen? Was haltet ihr davon?Im Moment bin ich bei Folge 9 & da es nur 14 Episoden und einen Film gibt, werde ich wohl dieses Wochenende auch damit fertig werden und kann mich dann vielleicht endlich Breaking Bad widmen…oder vielleicht doch noch einmal Buffy? Zurzeit versuche ich nämlich alle Buffy-Staffeln auf VHS zu bekommen. Die erste und zweite habe ich schon hier, die dritte und vierte sind auf dem Weg. Falls von euch noch jemand die restlichen 3 Staffeln auf Videokassette zu Hause rumliegen hat, ich nehme sie euch gern ab :) 

Ein ganz großes Dankeschön an die vielen Serien-Tipps von euch!! Ich bin wirklich dran, aber wie’s immer so ist, ’ne Serie beansprucht doch etwas Zeit. Trotzdem immer her mit den Empfehlungen. Zumindest trag ich sie dann fleißig in meinen TV-Show Guide ein & das ist doch schon mal was.

Einen Wochenfavoriten aus der Welt von Youtube habe ich auch noch für euch. Dazu muss ich sagen, dass ich wirklich nicht auf diese ganzen Modetrends stehe. High Waisted Jeans, Röcke und Shorts können mir echt gestohlen bleiben und coole Vintage Blüschen mit Bubikragen find ich furchtbar doof. ABER!! dieses Mädel hier schafft mich, doch nicht der Mode halber. Ich kann es nicht erklären, aber ihre Stimme und die Art, wie sie ihre Videos macht, inspirieren mich auf ganz verschrobene Art und Weise. Ich werde jetzt defintiv nicht anfangen thrift stores auszurauben oder mir Plateau-Schuhe anzuziehen (mach das mal bei 1,80m), ich schau einfach weiter ihr dabei zu :)

Jenn aka

Genug jetzt, es ist Freitag. Denken ist nicht mehr.
Macht euch noch einen kuschligen Abend :)

It’s Friday I’m in Love.

Monday You Can Fall Apart
Tuesday Wednesday Break My Heart
Thursday Doesn’t Even Start
It’s Friday I’m In Love

Inspiriert durch den wundervollen Fotos-Freitag Beitrag der lieben Nike, wollte ich ein paar Dinge zusammentragen, die mich diese Woche begleitet haben.

Zuallererst, „Sweet Tea“. Ja, eigentlich beginnt gerade die Jahreszeit der Heißgetränke, dennoch habe ich meine alte Liebe zum süßen Schwarztee wiederentdeckt. Den Grund dafür erfahrt ihr weiter unten :) Statt Zucker verwende ich Xylitol zum Süßen. Xylitol oder auch Xylit ist wie Stevia ein pflanzlicher Zuckeraustauschstoff. Er ist kalorienarm und besonders für die Zahnpflege geeignet, da er Karies entgegenwirkt. So wie ich das bis jetzt empfunden habe, fällt bei Xylitol auch der merkwürdige Eigengeschmack weg, den viele beim Genuss von Stevia bemängeln.

Wer mehr dazu erfahren möchte, klickt hier.

Southern Sweet Tea Receipe.

Eine weitere Obsession in dieser Woche waren Aufläufe. Von Kartoffeln über Nudeln zu Kürbis und Brokkoli. Alles klein schnippeln, in eine Auflaufform packen und mit Soße und Hefeschmelz übergießen. Schöner kann der Herbst nicht sein, als mit einem wärmenden Teller Auflauf auf dem Tisch :) Das Rezept auf dem Bild stammt im Übrigen von Claudia und ihrem Blog Totally Veg! Ein wirklich toller Blog mit schicken Bildern!

Nächsten Dienstag werde ich wohl oder übel ein Jahr älter und da ich das Glück habe, fast an Halloween Geburtstag zu haben, schmeiße ich ein kleines Halloween-Essen für meine Freunde. Ein paar Rezeptideen habe ich schon gesammelt, mal sehn, was sich noch so finden lässt. Falls ihr noch ein paar Ideen auf Lager habt, lasst sie mir bitte hier :) Wahrscheinlich wird es eine Buffet mit Salaten, einigen mexikanischen Gerichten und vielen süßen & salzigen Snacks geben.

Monster Cookie Sticks
Halloween Sugar Cookies
Halloween Treats

Meine liebste Serie in dieser Woche war Revenge. Mittlerweile läuft die zweite Staffel auf ABC und ich habe gleich alle 4 Episoden hintereinander schauen müssen. Absoluter Sucht-Faktor! Zum Inhalt möchte ich gar nicht viel sagen, ausser, dass die Serie eine wirklich spannende Angelegenheit ist. Sie greift lose die Handlungsstränge des Romans „Der Graf von Monte Cristo“ von Alexandre Dumas auf.
Die erste Staffel ist ein Muss & die zweite entwickelt sich langsam ebenfalls in diese Richtung :)

Meine „Secret Obsession No. 1“ ist zurzeit diese Dame: Bunny oder auch Gra3yardgirl versüßt mir seit knapp zwei Wochen mein tägliches Leben. Sie ist anders, und genau das liebe ich an ihr. Eine willkommene Erfrischung neben vielen tristen Youtube-Gurus vor allem im Makeup und Fashion Bereich. Schaut euch ihre Videos an. Liebt sie oder hasst sie. Wie ihr wollt. Für mich ist klar, ich steh auf jedes Einzelne ihrer Videos.

Sie war es auch, die mich wieder zum „Sweet Tea“ trinken brachte.

Der Link zu ihrem Kanal: grav3yardgirl

Leider habe ich keinen Song der Woche für euch. Irgendwie hat mich seit Tagen kein Lied richtig berührt. Wahrscheinlich ändert sich das aber ziemlich schnell :)

Nun zu eurem Wochenrückblick: Gab’s bei euch Dinge, die euch diese Woche sehr beschäftigt haben? Was hat euch inspiriert oder besonders gefallen?