I’m back from Israel + Totes Meer Goodie-Bag Giveaway :)

Israel_Give_1

 Da bin ich wieder :)

Safe & sound sind wir gestern Abend um kurz vor Mitternacht in Berlin gelandet und anschließend noch knapp 2,5 Stunden zurück nach Jena gefahren. Puh, es fühlt sich alles noch ein wenig komisch an – aber das Gefühl kennt sicher jeder, der mehr als eine Woche in einer anderen Kultur verbracht hat.

Bevor ich aber morgen wieder zurück in den Alltag hüpfe, meine Urlaubsbilder sortiere & nach drei Bergen Wäsche wieder durchatmen kann, wollte ich euch noch ein wenig mehr an meinem Urlaub in Israel teilhaben lassen. Und wie geht das besser als mit einem kleinen, feinen Goodie-Bag voller israelischer Spezialitäten und Must-Haves :)

Alles, was ihr für dafür tun müsst, lest ihr hier:

Israel_Give_3

Wie es sich für ein richtiges Israelerlebnis gehört, waren wir natürlich auch im Toten Meer baden (dazu in einem anderen Blogpost mehr) und welche Produkte könnten dieses Feeling mehr verkörpern als die von AHAVA (ohne Tierversuche & vegan). Aber keine Sorge, ich werde nicht gesponsert. Alle Sachen habe ich mit meinen eigenen Schekeln für euch gekauft :)

Mit im Paket habt ihr:

♥ AHAVA Deadsea Water Mineral Shower Gel (200ml)
♥ AHAVA Bath Sponge Green Tea
Wissotzky Tea in Rose Chai
♥ Memebar Energieriegel aus Nüssen, Datteln & Sesam

Ich freue mich wahnsinnig auf eure Kommentare, Anregungen und vielleicht auch Verbesserungsvorschläge! Damit helft ihr mir wirklich weiter, denn ich möchte in Zukunft gerne noch mehr auf eure Wünsche eingehen :)

Bis dahin wünsche ich euch einen traumhaft-herbstlichen Sonntag!

Israel_Give_2

Advertisements

Süße Grüße zum Donnerstag: veganes Tiramisu mit Erdbeeren + eine kaffeelastige Verlooooosung

Tiramisu_1Spoiler Altert – heute wird es cremig!

Ganz komisch, oder? So ein süßes Dessert zum Donnerstag und nicht zum Sonntag? Aber da müssen wir jetzt durch, denn für mich geht es heute Abend schon los in Richtung Norden. Das Vegan Camp öffnet am Samstag seine Türen in Hamburg und ich habe bis dahin noch 2 Stationen abzulaufen. Nachher geht es erst einmal in die Heimat nach Leipzig und morgen dann weiter nach Bremen. So langsam kommen mir allerdings Zweifel, ob der Ausflug nach Leipzig die richtige Überlegung war, denn bekanntlich findet jedes Jahr zu Pfingsten das WGT in Leipzig statt, d. h. es wird richtig schön voll werden. Na schauen wir mal, ob ich mich am Freitag zu meiner nächsten Mitfahrgelegenheit nach Bremen durchkämpfen kann :)

Nichtsdestotrotz freue ich mich unheimlich auf das kommende Wochenende im geliebten Norden. Ich werde hoffentlich das ein oder andere bekannte Gesicht wiedererkennen bzw. den Bloggernamen erhaschen. Das wird ein Fest!

Um euch die Zeit bis zum nächsten Post somit etwas angenehmer zu gestalten, gibt es heute ein Dessert, dass euch mindestens bis zum Sonntag sättigen wird :) Richtiiig, heute gibt es ein sommerliches Erdbeer Tiramisu.

Tiramisu_2
Special Guest unseres heutigen Rezepts ist dieser wunderschöne Espresso-Kocher für die Herdplatte, der mir zusammen mit einem vollmundigen, äthiopischen Espresso von den lieben Jungs & Mädels von Coffee Circle zum Testen zu Verfügung gestellt wurde. Obwohl ich meinen Tag lieber mit einer frischen Tasse grünen Tee starte, verwende ich Kaffee und vor allem Espresso super gerne zum Zubereiten von Desserts, wie man ja auch schon an den weiße Schokolade-Espresso-Mandeln und den Schokocupcakes with a Twist sehen konnte :9

Bei der noch recht junge Firma aus Berlin dreht sich wirklich alles um die aromatische Bohne. Hier bekommt ihr nicht nur den vermeidlich besten direkt & fair gehandelten Bio-Kaffee aus Äthiopien, sondern erfährt dabei auch noch alles, was man so über Espresso & Co. wissen muss. Von den verschiedenen Zubereitungsarten, über Kaffeeanbau bis hinzu super vielen Informationen zu verschiedenen Fair Trade Systemen.

Film ab!

Mehr Infos den Entwicklungsprojekten von Coffee Circle findet ihr hier.

Tiramisu_3Gewinne! Gewinne! Gewinne!

Dank den lieben Menschen von Coffee Circle darf ich auch so ein ziemlich cooles Espresso Set (Espressokocher + 500g Espresso) an euch verlosen.

Alles, was ihr dafür tun müsst, ist mir bis zum 09.06.2014 (Pfingstmontag) um 23:59 Uhr ein Kommentar unter diesem Post zu hinterlassen, in dem ihr mir eure liebstes Kaffeerezept bzw. Kaffeeverwendungsmöglichkeit schreibt. Seien es Cupcakes mit Espresso oder ein leckerer Milchkaffee – wie genießt ihr den Wachmacher am liebsten?

Für ein Extralos könnt ihr die Verlosung gerne bei Facebook teilen und mir einen Daumen hoch schenken :) Sagt mir dann einfach in den Kommentaren Bescheid, wo ihr wie geliked oder geteilt habt.

Teilnahmebedingungen
Du musst über 18 Jahre sein oder eine Einverständniserklärung deiner Eltern haben, dass du an diesem Gewinnspiel teilnehmen darfst.
Alle Leser mit Hauptwohnsitz in Deutschland, der Schweiz und Österreich dürfen an der Verlosung teilnehmen.
Der Gewinner wird per random.org ausgelost und per E-Mail benachrichtigt. Eine Barauszahlung des Gewinns ist, genau wie der Rechtsweg ausgeschlossen.

Tiramisu_6veganes Tiramisu
(für eine 35 x 25 cm Form; meine ist die große Ikea Mixtur)

400g Seidentofu
500g Soja-Joghurt Vanille
125g Alsan, zimmerwarm
60g Zucker
1/2 TL Vanilleback, Vanillezucker oder Vanilleextrakt
1 Prise Salz

1 Tasse (~250ml) starken Espresso
100g – 120g Zwieback
500g Erdbeeren

1. Tofu, Joghurt, Alsan, Zucker, Vanille & Salz in einem Mixer geben oder mit dem Pürierstab zu einer gleichmäßigen Masse (vegane Mascarpone) verarbeiten.
2. Schnappt euch eure Tiramisuform und beginnt unten mit einer Schicht Zwieback, den ihr vorher mit einer Seite in den Espresso tunkt. Mit der getunkten Seite nach unten wird der Zwieback dann in die Form gelegt.
3. Jetzt eine Schicht vegane Mascarpone darüber geben und gleichmäßig verteilen.
4. Schritt 2 & 3 wiederholen und dann eine dicke Schicht Erdbeeren in Scheiben darüber geben und abschließend nochmal mit Mascarpone abschließen.
5. Das fertige Tiramisu über Nacht im Kühlschrank schlafen lassen und kurz vor dem Verzehr mit gutem Kakaopulver bestäuben. Feeeertig ist die ultimative Waffe um eure Freunde platzen zu lassen! Lasst es euch schmecken :)

Notizen
– das Tiramisu ist wirklich leicht und nicht so mächtig wie das mit richtiger Mascarpone, deshalb wird es auch nicht so fest, sonder ist eher fluffig & cremig – das erklärt auch die etwas mäßigen Fotos :) Too creamy!
– natürlich kann man die Erdbeeren auch mit einer weiteren Schicht Kaffeezwieback ersetzten, dann hat man ein ganz normales Tiramisu

Tiramisu_5

Rice Rice, Baby #3 – Reishunger Persisch Polo + Verlosung

Reishunger_1Sagt mal, mögt ihr eigentlich lieber Reis oder Nudeln? Oder lieber beides zusammen – Reisnudeln?

Ich schlag mich, zumindest, wenn es um die Auswahl asiatischer Gerichte geht, lieber auf die Seite von Reis. Es traf sich also mal wieder sehr gut, als vor ein paar Wochen erneut eine Mail von Reishunger in mein Postfach flatterte.

Wer Reishunger ist und was die Seite dem gemeinen Reisliebhaber alles bietet, habe ich ja hier schon einmal abgetippt. Außerdem durfte ich bereits ein paar Paketen Reis ausprobieren und habe ganz exotischen schwarzen Reis mit veganem Ei gebraten und süße Sushi aus Milchreis gerollt.

Reishunger_2Dieses Mal wurde ich gefragt, ob ich gerne eine der neuen Reishunger Rezept Boxen testen möchte. Nachdem ich mich durch die verschiedenen Sorten geklickt hatte, viel mein Blick schnell auf die Persisch Polo Box. Zum einen, weil ich mich nicht erinnern kann, mal je persisch gegessen zu haben, und zum anderen, da mich das Gericht sehr angesprochen hat – wann kommt man schon einmal dazu Safran und Berberitzen zu kochen O:

Reishunger_3Die Persisch Polo Box enthält:

Sadri Reis aus dem Iran (600g)
Berberitzen der Sorte Asperma aus dem Iran (100g)
Minzblätter, getrocknet (10g)
Safran aus dem Iran (1g)

Für die vegane Zubereitung benötigt ihr außerdem:

vegane Margarine (z. B. von Alsan)
veganen Joghurt (z. B. Provamel oder Alpro)
ein Stück Gurke
Zucker zum Karamellisieren
Öl zum Anbraten
Salz für den Reis

Nachdem ich zum Glück alle weiteren Zutaten noch zu Hause hatte, weil ich natürlich auch vorher nicht auf die mitgelieferte Rezeptkarte geschaut hatte (Klassiker!), ging das frohe Kochen los.

Man munkelt ja, dass Sadri Reis die beste Reissorte der Welt ist – ich muss sagen, dass mein Gaumen wohl noch nicht so fein ist, wie er sein sollte, denn der Reis hat jetzt nicht unbedingt besonders geschmeckt, aber dennoch spricht Konsistenz und Stabilität des Reiskorns wiedereinmal für die sehr gute Qualität der Reishunger Reissorten!

Der Reis kochte also, und währenddessen wurden die Berberitzen gebraten. Eine feine Frucht, roh ein bisschen zu sauer, aber karamellisiert ein sehr geniales Topping für Reis und Safran-Butter-Soße. Auch wenn sie mir ein wenig angebrannt sind, obwohl ich sie mit Küchenuhr gebraten habe :D Naja, das kann dem Besten passieren!

Reishunger_done_1Bevor der Hauptakteur, die Safran-Butter-Soße aufgesetzt wurde, musste ja noch jemand den Gurke-Minz-Joghurt anrühren. Das war aber zum Glück in gut 2 Minuten erledigt und schmeckte am Ende wunderbar frisch und verdammt gut zum Reisgericht. Wer hätte das gedacht :)

Mit der ganzen Prozedur der Soßenherstellung und des anschließenden Stürzens will ich euch jetzt nicht belasten. Fakt ist, dass mir trotzdessen, dass ich längst kein Profi am Herd bin, das auf den Kopf stellen des Reis“kuchens“ gleich beim ersten Mal gelungen ist :) Ja klar, gab es kleine Ecken an denen der Reis noch im Topf klebte, aber hey, wozu gibt es denn die Berberitzen, wenn nicht zum Concealen des Essens :)

Reishunger_done_2Als Fazit kann man sagen, dass mir das Gericht nicht nur wunderbar geschmeckt hat, ich denke sogar, dass so eine Art von Rezept Box ganz praktisch ist um sich mal an exotische Gerichte zu wagen. Man bekommt (fast) alle bzw. alle Hauptzutaten für einen vernünftigen Preis in einer Box zugeschickt und muss sich nicht aus mehreren Geschäften das Nötige zusammensuchen.

Die Persisch Polo Box kostet im Übrigen 19,95 Euro zzgl. Versand und reicht, nach meiner Erfahrung mit Beilagen auf jeden Fall für 4 Personen.

Uuuuuund, was auch immer cool kommt: eine dieser Boxen zu verschenken :) Und genau das mache ich jetzt.  Wer also schon immer mal persisch kochen wollte, hat jetzt die Chance dazu 1 Persisch Polo Box von Reishunger abzustauben.

Alles, was ihr dafür tun müsst, ist mir bis zum 25.03.2014 23:59 Uhr unter diesem Beitrag einen Kommentar mit der Antwort auf folgende Frage zu hinterlassen: Welche Länderküche kocht ihr am liebsten? Ganz traditionell – die deutsche Hausmannskost, oder lieber italienisch mit Pasta und Antipasti, oder ganz was anderes?

Viel Glück♥

Teilnahmebedingungen
– über 18 Jahre alt oder die Einverständniserklärung der Eltern
– Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz
– aktuelle E-Mail-Adresse zur Benachrichtigung angeben :)

Reishunger_done_3

Zum ersten, zum zweiten, zum dritten…

Pastillen_4Einen wunderschönen Samstagnachmittag, liebe Freundes des gemeinen Gummidrops :)

Bevor wir heute in die Vollen gehen und ich euch die 3 Gewinner der kleinen Yummies-Verlosung verkünde, möchte ich zunächst einmal meinen imaginären Hut vor allen Kommentatoren dieses Blogposts ziehen!

Ihr wart wie immer der absolute Wahnsinn :) Bei euren Geschmacksvorschlägen ist mir das Wasser ständig neu im Mund zusammengelaufen! (Außer vielleicht bei Hagebutte – aber darüber reden wir nochmal :D)

So, da ich leider nur 3 x 3 Packungen der leckeren Yummies an euch verschenken kann, machen wir es mal kurz und schmerzlos – hier sind sie, die Gewinnerkinner:

Gewinner_1

Gewinner_2  Gewinner_3Liebe Miss Polkadot, liebe Rose und liebe Sarah, bitte schickt mir eure aktuelle Adresse an foodsandeverything@yahoo.de damit ihr eure gewonnenen Yummies so schnell wie möglich genießen könnt :)

Vielen vielen Dank, dass ihr alle an der Verlosung teilgenommen habt! Morgen geht’s hier wie gewohnt weiter mit den Süßen Sonntagsgrüßen. Und auch die Januar Favoriten hab ich natürlich nicht vergessen – die werden euch nächste Woche erwarten!!

Bis dahin wünsche ich euch einen traumhaften Samstag♥

YUMMIES Soft Pastillen! Endlich vegane Kaubonbons – und wer hat’s diesmal erfunden?

Pastille_2Wieder die Schweizer natürlich! Genauer gesagt, die Firma A.Vogel, die seit ihrem Begründer und Namensgeber Alfred Vogel, vor allem eines im Sinn hat – Gesundheit und Harmonie für Körper & Geist.

Eine Konzept, das mit einem leckeren Kaubonbon im Mund gleich doppelt so gut schmeckt! Darf ich euch also vorstellen – YUMMIES! Ihres Zeichens vegane Bio Soft Pastillen, die nicht nur extremes Suchpotential haben, sondern auch in diesen nicht unwesentlichen Punkten mein Herz höher schlagen lassen:

♥ vegan (OHNE tierische Gelatine & Inhaltsstoffe)
♥ Bio-Qualität
♥ frei von Allergenen
♥ ohne künstliche Aromen & Süßstoffe

Pastillen_3

Ganze 3 Sorten wird es ab Februar in euren Bioläden des Vertrauens geben. Neben Cranberry (meiner absoluten Lieblingssorte), versüßen euch noch die Geschmacksrichtung Ingwer Zitrone & Salbei Limette die langen Nachmittagsstunden in der Uni oder auf Arbeit. Besonders gut ist, dass so eine 40g Pappbox ist auch schnell mal in der Hosentasche verstaut ist, falls man gar nicht mehr los kommt und auch unterwegs den fruchtig-süßen Geschmack der kleinen Beeren nicht missen möchte.

Damit aber nicht nur ich euch etwas vorschwärme, könnt auch ihr schon vor offiziellem Verkaufsstart alle 3 Sorten der veganen Kaubonbons testen!

Pastillen_4

Alles was ihr dafür tun müsst, ist mir bis zum 31.01.2013 23:59 Uhr einen Kommentar unter diesem Artikel zu hinterlassen, in dem ihr mir verratet, welche Geschmacksrichtungen eigentlich mal für vegane Kaubonbons erfunden werden sollte? Mein Geheimtipp ist natürlich Peanut Butter & Jam! Oder doch lieber etwas Herzhaftes? Wie wäre es mal mit Rostzwiebelgeschmack? Haha, das wär’s doch!

Ich bin so gespannt auf eure Vorschläge und drück euch die Daumen beim Gewinnspiel! Alle 3 Gewinner werden via random.org ausgelost und im Anschluss per E-Mail benachrichtigt.

Teilnahmebedingungen
Du musst über 18 Jahre sein oder eine Einverständniserklärung deiner Eltern haben, dass du an diesem Gewinnspiel teilnehmen darfst.

Pastillen_5

Und die Gewinner sind…

Banner Gewinnspiel_1…ausgelost!!!

Arschknapp mit einem Punkt Vorsprung (28) gewinnt Laura mit ihren grandiosen House M.D. Vicodin-Hideaway Cupcakes das Rennen :) Herzlichen Glückwunsch♥

Ein prall gefülltes Allround-Kosmetik-und-Schoki-Paket wartet auf dich! Mit dabei:

+ Jute-Beutel von Amazingy
+ Pai Rosehip Oil
+ ILIA Lipgloss in der Farbe “The Butterfly & I”
+ Amazingy Lipbalm in der Geschmacksrichtung “Granatapfel”
+ Dr.Bronner Zitrus Orange Flüssigseife

+ jeweils einen Körper- und Gesichstschwamm von Konjac
+ die leckeren Chimpanzee Energy Bars aus der Boutique Vegan
+ roh-vegane Schokolade von Conscious, ebenfalls aus der Boutique Vegan
+ alle Sorten der köstlichen Snackriegel von foodloose

1_PlatzGleich dahinter mit 27 Punkten läuft die wundervolle Nini ins Ziel. Glüüüückwunsch!! Ihre Gilmore Girls Coffcakes haben sich diesen leckeren Preis geschossen:

+ handsigniertes Exemplar “The Lotus and the Artichoke” von Justin P. Moore
+ die leckeren Chimpanzee Energy Bars aus der Boutique Vegan
+ roh-vegane Schokolade von Conscious, ebenfalls aus der Boutique Vegan
+ alle Sorten der köstlichen Snackriegel von foodloose

2_Platz


Das dritte Paketchen schnürre ich für die süße Angie und ihre Simpsons Cupcakes! Meinen Glückwunsch :)

Auf dich warten diese tollen Sachen:

+ Bodymarmelade in Sweet Orange von Kivvi
+ Bright Eyes Beauty Cream Augencreme von Frantsila
+ die leckeren Chimpanzee Energy Bars aus der Boutique Vegan
+ roh-vegane Schokolade von Conscious, ebenfalls aus der Boutique Vegan
+ alle Sorten der köstlichen Snackriegel von foodloose

3_PlatzDa der 4. Platz, und damit die zauberhaften Dr. Who Cupcakes von Johanna nur knapp am Treppchen (mit einem Punkt) vorbei geschrammt ist, möchte ich dich, liebe Johanna noch mit einem kleinen Überraschungspaket beschenken :)

Liebe Johanna, liebe Nini, liebe Laura und liebe Angie, bitte schickt mir eure aktuellen Adressdaten per Mail an foodsandeverything@yahoo.de, damit sich die Pakete noch diese Woche auf den Weg zu euch machen.

Am liebsten würde ich euch natürlich alle auf das Siegerpodest heben, aber das geht ja meistens nicht, dennoch danke ich allen Teilnehmerinnen nochmals ganz herzlich für ihre tollen Rezepte :) Es hat so viel Spaß mit euch gemacht, dass das nächste Event bestimmt nicht mehr lange auf sich warten lässt!

Einen wunderschönen Montagabend wünsche ich euch. Wir lesen uns hoffentlich in den nächsten Tagen wieder, sofern hier mal nicht die Hölle los ist & ich zu irgendetwas komme :) Toooodles♥

TV Show Tuesday: Dexterlicious & mein fernsehserienlastiges Blogevent!!

vegan mofo 2013Seid gewarnt – es wird lang :)

Wir schauen: Dexter
Spezialität des Tages: Dexter’s Blood Slides auf Red Velvet Cupcakes

Dexter_3Wuhuu, es ist soweit, heute wird Geburtstag gefeiert!!
Vor gut einem Jahr, wenn auch nicht ganz auf den Tag genau, erblickte mein Blog das strahlend helle Licht der großen Food-Bloggerwelt. Was mit Zimtschnecken begann, ist mittlerweile ein nicht mehr wegzudenkender Teil meines Lebens. Gute 180 Artikel sind seitdem geschrieben worden und ein Ende ist, zumindest für mich noch lange nicht in Sicht :) (Nur ihr müsst mir Bescheid geben, wenn ihr meine Rezepte nicht mehr sehen wollt. Haha.)

Trotz gerade mal 300irgendwas Tagen, ist wahnsinnig auf meinem Blog wahnsinnig viel passiert. Wenn ich mir heute meine ersten Gehversuche anschaue, muss ich doch immer wieder schmunzeln oder verschämt wegschauen :) Dennoch habt ihr, meine wunderbaren Leserleins, mich immer weiter machen lassen. Durch eure lieben Kommentaren, euer Lob und das ständige Feedback bin ich heute immer noch hier und hab nicht schon längst den Pfannenwender geworfen. Und dafür danke ich euch! Auch zum 5000ten Mal – und auch wenn ihr es nicht mehr hören könnt :D

______________________

So, wahnsinn, wenn wir da jetzt nicht mal viel über Dexter geredet haben :)
Ok, dann komm ich mal schnell zum eigentlichen Thema: Wie der Hardcore-Dexter-Fan unter euch bestimmt schon weiß, läuft am kommenden Sonntag (22.09.) die allerletzte Folge der Serie. Nach nun mehr 7 Jahren und 8 Staffeln heißt es dann Abschied nehmen von Deb, Dexter, Masuka & Co.

Da wir, der Tradition halber, bei Serien meistens bis zum Ende einer Staffel warten, um dann die Folgen non-stop durchzuschauen, hängen wir natürlich auch bei Dexter noch arg hinterher und haben demnach noch nicht mit der letzten Staffel begonnen. Gut also, dass ich für den Einstieg in den Dexter-Marathon bzw. für eine eventuelle Party zur letzten Serienfolge genau das richtige Rezept parat habe: Red Velvet Cupcakes mit Dexter’s Blood Slides Dexter_1

Vegan Red Velvet Cupcakes
(für 12 Stück)

140g Mehl
180g Zucker
1TL Backnatron
1 Prise Salz

250ml Pflanzenmilch
1EL Apfelessig
1/2TL Vanilleextrakt
1/2TL Mandelaroma
50ml Pflanzenöl, Raps- oder Kokosnuss-Öl

1/2TL vegane rote Lebensmittelfarbe (z.B. von Wilton – über Amazon)

1. Pflanzenmilch & Apfelessig in einer kleinen Schüssel verrühren & 5min stehen lassen.
2. In einer zweiten Schüssel Mehl, Zucker, Natron & Salz vermischen.
3. Vanilleextrakt, Mandelaroma & Öl in die Schüssel mit der Pflanzenmilch hinein geben. Anschließend die Flüssigkeit langsam zu den trockenen Zutaten geben und zu einem Teig verrühren.
4. Den Teig in Förmchen füllen. Dabei darauf achten, dass ihr sie mindestens zu 3/4 füllt.
5. Die Cupcakes bei 180°C 20min backen. Holzstäbchenprobe!
6. Danach könnt ihr die kleinen Kuchen vorsichtig aus der Backform befreien & auf einem Rost gut auskühlen lassen.

vegane Buttercreme / Frosting

100g Pflanzenmargarine, z.B. Alsan
200g Puderzucker
1 Mini-Schluck Pflanzenmilch
1TL Vanille-Extrakt oder 1 Tüte Vanille-Zucker

1. Für die Creme die Margarine früh genug aus dem Kühlschrank nehmen, sie muss schön weich sein.
2. Margarine in einer Schüssel kurz schaumig schlagen, dann den Puderzucker in die Schüssel sieben. Nun beides kurz schlagen bis die Masse krümelig ist.
3. Jetzt die Pflanzenmilch hinzufügen und solange weiter schlagen bis sich der Puderzucker in der Creme ausgelöst hat. Um das zu testen, immer mal zwischendurch probieren.

Anschließend die ausgekühlten Cupcakes damit verzieren und mit Lebensmittel beträufeln.

Dexter’s Blood Slides

Hier geht’s zur ausfühlichen Anleitung für Dexter’s Blood Slides. Statt light corn sirup könnt ihr Heller Sirup von Grafschafter verwenden. Reissirup oder Agavendicksaft würde ich euch nicht empfehlen. Da werden die Objektträger nicht richtig hart. „Eat At Your Own Risk!“ ist übrigens Programm, denn die Teile sind verdammt süß und klebrig. Deshalb eher sind sie wohl eher nicht zum Verzehr geeignet, außer ihr wollt euch danach neue Zähne einsetzten lassen :)

Dexter_2____________________________________Banner Gewinnspiel_1

Das Blogevent zur 1. Staffel von foodsandeverything

Weil’s so gut zum Thema passt, werde ich euch heute auch endlich mein erstes Blogevent zum Bloggeburtstag vorstellen. Wie nicht anderes zu erwarten, wird sich alles um eure Lieblingsfernsehserien drehen. Ganz nach dem Motto „Bake-A-TV-Show Cupcake“!

Wie funktioniert’s?

Aus Millionen von Fernsehserien könnt ihr wählen. Backt eure liebste TV-Serie als Cupcake oder Muffin. Dabei ist es ganz egal, ob ihr sie mit einen charakteristischen Gegenstand (wie Dexter’s Blood Slides) dekoriert oder sie serientypisch schmecken lasst (z.B. nach Rotwein bei Cougar Town oder gefüllt mit Orangenmarmelade bei Orange is the New Black). Da habt ihr freie Wahl ;)

Wie kann ich mitmachen?

Ganz einfach – alle Blogger und Bloggerettes sind herzlich dazu eingeladen, einen Post über ihren Seriencupcake (mit eingebundenem Banner) zu schreiben und den dazugehörigen Link bis zum 15.10.2013 um 23:59 Uhr hier in den Kommentaren posten oder ihn mir per Mail an foodsandeverything@yahoo.de zu schicken.

Geht natürlich auch ohne eigenen Blog – einfach Bild und Rezept auch per Mail an foodsandeverything@yahoo.de

Wie wird denn ausgelost?

Nach Einsendeschluss werde ich einen Post mit allen teilnehmenden Rezepten veröffentlichen. Jeder Teilnehmer kann dann per Mail für seine 3 Favoriten (sich selbst ausgenommen) abstimmen. Die 3 Top-Rezepte gewinnen jeweils ein Paket.

Was gibt’s zu wissen?

Teilnehmen kann jeder aus Deutschland und Österreich. Ihr müsst allerdings über 18 Jahre alt sein oder mir die schriftlicher Erlaubnis der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten zukommen lassen.

Bitte keine Archivbeiträge verwenden.

Eurer Kreativität beim Zubereiten der Cupcakes sind keine Grenzen gesetzt. Einzige Voraussetzung für die Teilname ist, das die kleinen Kuchen vegan sein müssen, damit ich sie auch mal nachbacken kann :)

Gibt’s denn auch was zu gewinnen?

Na klar, dank der wunderbaren Unterstützung einiger toller Online-Shops, darf ich prall gefüllte Geschenkpakete an euch verlosen. In diesem Sinne vielen vielen Dank an Frau Hahn von Hilla Naturkosmetik, an die wundervolle Lu von Amazingy, an Katharina von foodloose & an Miriam von Boutique Vegan. Danke für eure Unterstützung!

1. Preis
1_Platz

Ein prall gefüllter Jute-Beutel von Amazingy mit dem hochgelobten Pai Rosehip Oil, dem ILIA Lipgloss in der Farbe „The Butterfly & I“, einem Amazingy Lipbalm in der Geschmacksrichtung „Granatapfel“ und einer Dr.Bronner Zitrus Orange Flüssigseife

+ jeweils einen Körper- und Gesichstschwamm von Konjac
+ die leckeren Chimpanzee Energy Bars aus der Boutique Vegan
+ roh-vegane Schokolade von Conscious, ebenfalls aus der Boutique Vegan
+ alle Sorten der köstlichen Snackriegel von foodloose

2. Preis
2_Platz

Ein handsigniertes Exemplar des veganen Kochbuchs „The Lotus and the Artichoke“ von Justin P. Moore. Vielen Dank, Justin! (Eine Review gibt’s einmal hier von der lieben Veltenbummler-Linda & einmal von Nicole Just.

+ die leckeren Chimpanzee Energy Bars aus der Boutique Vegan
+ roh-vegane Schokolade von Conscious, ebenfalls aus der Boutique Vegan
+ alle Sorten der köstlichen Snackriegel von foodloose

3. Preis
3_Platz

Eine Bodymarmelade in Sweet Orange von Kivvi & die Bright Eyes Beauty Cream Augencreme von Frantsila. Beides bereitgestellt von Hilla Naturkosmetik. (Eine ausführliche Review zu beiden Produkten findet ihr hier.)

+ die leckeren Chimpanzee Energy Bars aus der Boutique Vegan
+ roh-vegane Schokolade von Conscious, ebenfalls aus der Boutique Vegan
+ alle Sorten der köstlichen Snackriegel von foodloose

So, ich hoffe, ihr habt noch nicht weggeschalten oder seid eingeschlafen (ich weiß, ganz schön viel Text!). Ich freue mich wahnsinnig auf eure Cupcakes, eure Ideen und natürlich auf eure Lieblingsserien. Lasst es krachen!!

Zu guter Letzt hier noch der Banner für euren Blogpost:

Banner Gewinnspiel_1 <a href=”https://foodsandeverything.wordpress.com/2013/09/16/tv-show-tuesday-dexterlicious-mein-fernsehserienlastiges-blogevent”><img src=”https://foodsandeverything.files.wordpress.com/2013/08/banner-gewinnspiel_1.jpg” alt=”Bake-a-TV-Show Cupcake Blogevent foodsandeverything” /></a>

Ein Blick in meine Tasche(n) + die Gewinner der Vegan Wonderland Gutscheine

Jaja, da ist man mal ein paar Tage auf Internet-Entzug & schon gibt’s einen neuen Tag :) Dank der äußerst aufmerksamen Nini wurde ich auch gleich dazu aufgefordert meinen Tascheninhalt zu leeren und ihn der Öffentlichkeit zu präsentieren. Passiert einem ja auch nicht jeden Tag.

IMG_3418Überraschung! Es gibt mehr als eine Tasche :) Ja, ich konnte mich mal wieder nicht festlegen und zeige euch deshalb mal 3 meiner liebsten Jute-Beutel (von denen noch gut 15 Stück im Schrank schlummern). Natürlich trage ich nicht alle 3 auf einmal, aber im Laufe der Woche können die Motive schon mal gewechselt werden.

Hauptsächlich findet man in meiner Sammlung Stoffbeutel von Bands, die bei dem ein oder anderem Konzert erworben wurden. Von Links nach Rechts: Architects, William Fitzsimmons, Zann. Bandbreite meines Musikgeschmacks, haha.
IMG_3422

Weiter geht’s mit dem Inhalt (der wechselt natürlich je nach Jahreszeit):

1 Sommer, Sonne, Sonnenbrille – ganz klar im guten, alten Leo-Look.

2 & 3 Mini-Kosmetik: Auf die Samtpfötchen kommt die Handcreme von Speick & einmal frisch geduscht gibt’s mit dem Mini-Deo von CD (natürlich nur für den Notfall, ansonsten wird immer frisch geduscht :D)

4 Ein böser unveganer Lippenbalsam von Nuxe, der so schnell wie möglich aufgebraucht werden muss.

5 Taschentücher. Als Allergiker ein ganz klares Muss.

6 Schlüssel. Beträchtlich schmal ist er mittlerweile, aber es ist auch gut, wenn die Schusselliese nicht jeden Schlüssel immer mitschleppt. Dafür wird Gitarre gespielt.

7 Mein nautisches Portemonnaie von Paul’s Boutique. Leider noch mit Kuhhaut :/

8 Musik auf dem Handy? Nicht bei mir :) Mein iPod wird mir wahrscheinlich noch die nächsten 100 Jahre treue Dienste leisten und solange werden die 120GB auch ordentlich ausgereizt.

9 Desinfektionsgel von Balea – ist bald leer. Danach werde ich mich wohl mal nach einer natürlicheren Variante umschauen. Hat jemand Vorschläge?

10 „Ein Häschen! Ahhhh, wie süüüß!“ – So in etwa klingt es, wenn ich mein Handy irgendwo auspacke :) Irgendwie niedlich & deshalb bleiben die Öhrchen auch dran. Mein Blackbunny & ich gegen die iPhone-Welt.

11 & 12 Zwar kann ich mir recht gut irgendwelche Termine merken, dennoch ist es schön, eine Übersicht zu haben. Deshalb kommt er immer mit, mein Moleskine Terminplaner. (Füchse unter euch, werden vielleicht auch den adrett gekleideten Herren auf meinem Planer enttarnen. Wer die Antwort weiß, bekommt ein Eis!) Um das A-Team der Wochenplanung perfekt zu machen, darf natürlich ein Stift nicht fehlen. Meistens kommt ein schwarzer Fineliner mit.

13 Ein Buch, denn ohne das geht eigentlich gar nix. Zumal ich bis vor kurzem fast jeden Tag mit dem Zug gependelt bin. Derzeitiger Favorit ist John Green’s The Fault in our Stars (auf deutsch: Das Schicksal ist ein mieser Verräter). Ich bin noch mittendrin, aber wie schon Steffi von Ohhh..Mhhh festgestellt hat, sehr traurig & doch wunderschön. Mehr dazu aber in den August-Favoriten, versprochen! Meine Bücher kommen übrigens immer in eine Buchtasche. Ich hasse eingeknickte Seiten und Buchecken.

Und welches Buch lest ihr gerade?

Wer jetzt noch nicht genug von Tascheninhalten hat, und gerne noch ein wenig länger in fremden Beutel wühlen möchte, der sollte sich mal bei Isabel, Maria, Salka, Romy & Lena umschauen.

vegane-woche_600x500Zum Schluss gibt’s noch die Gewinner der Vegan Wonderland Einkaufsgutscheine. Mittlerweile habe ich alle per Email kontaktiert und ihnen den Gutscheincode geschickt.

Die 10 Gewinner sind:

Nicole
konjunktiv
Thomas
evamel
Be
colinsmum
2dazlious
missanntrophelia
ohwieyummi
Say

Falls nix angekommen ist, ihr aber auf der Liste steht, schaut doch bitte mal im Spam-Ordner nach oder schreibt mich an.

Vielen Dank nochmal an alle Teilnehmer. Es sind ein paar leckere Tipps auf meiner nächsten Einkaufsliste gelandet :) Macht wirklich Spaß mit euch♥

Weihnachtliches Dshini Giveaway: Die Gewinner stehen fest :)


Es ist soweit, die Gewinner des weihnachtlichen Giveaways von Dshini stehen fest!! Vielen, vielen Dank an alle Mädchen & Jungs, die mitgemacht haben, danke für die wundervollen Kommentare und natürlich ein größes Dankeschön an Dshini, für diese Möglichkeit ♥

Leider konnten, wie immer, nicht alle etwas gewinnen, was ich immer sehr schade finde. Aber seid gewiss, das nächste Giveaway kommt bestimmt!!

Liebe Gewinner, bitte lasst mir auf Dshini eine Privatnachricht mit eurer aktuellen Adresse zukommen. Ich werde, aller Voraussicht nach, noch diese Woche die Pakete an euch verschicken. Habt viel Spaß beim Herumexperimentieren & lasst mal von euch hören, ob euch die Produkte gefallen :)

3x Real Techniques „Core Collection“

lilyblueberry
Tanja steinbach
Carolin Matthoff

5x Urban Decay „15th Anniversary“ Palette

butterblume1989
m0naa
jeessi
spring
riktsuku


4x Urban Decay Primer Potion

cania (Farbe: Sin)
steffi0109 (Farbe: Creed)
itscherryblossom (Farbe: Original)
dizzybug (Farbe: Eden)

Vegan Makeup Monday: Weihnachtliches Dshini Giveaway mit Real Techniques & Urban Decay

Das Weihnachtsfest naht, in knapp einem Monat ist es soweit & ich bin, wie jedes Jahr mit der Ratlosigkeit gesegnet, was Weihnachtsgeschenke angeht. Es scheint als ob jeder um mich herum schon längst alles besorgt hat oder irgendwelche Listen für Eltern, Geschwister und Freunde anfertigt. Wahrscheinlich werde ich mich wie so oft am Morgen des 24. Dezembers auf den Weg machen oder zur Backform greifen und meine Liebsten mit Gebäck und Kuchen begeistern :)

An Alle, denen es genauso geht, heute könnt ihr dem Abhilfe verschaffen, vorrausgesetzt unter euren Verwandten und Freundeskreis finden sich makeupbegeisterte Menschen oder ihr wollt euch einfach selbst mit wundervollen tierleidfreien Produkten beschenken.

Wovon redet sie eigentlich?
Vielleicht ist einigen von euch die Online-Plattform Dshini bekannt, diese feiert nämlich derzeit ihren 5. Geburtstag und veranstaltet diesbezüglich allerhand Gewinnspiele. Und wie es der Zufall will, genau zum richtigen Zeitpunkt… in der Vorweihnachtszeit :)

Was ist denn Dshini?
Dshini ist ein deutsches Social Network, das bereits seit 2007 besteht. Ihr könnt dort richtig gute Online-Spiele wie z.B. Angry Birds zocken und euch aus Hunderten von Musikvideos eure Lieblinge anschauen (ja, auch Originalvideos, die man auf Youtube nicht schauen kann). Und das Sortiment wird stetig erweitert. Ganz neu ist auch das Pinnen auf Dshini. Dies funktioniert so ähnlich wie Pinterest, ihr könnt euch also auf der Dshini-Plattform ganz einfach den Pin-Button in euren Browser ziehen und dann alles was euch im Netz so über die Füße stolpert in eure Dshini-Alben pinnen.  Das Beste bei Dshini ist jedoch, dass ihr für all diese Aktionen nebenbei Punkte bekommt. Diese Punkte könnt ihr direkt auf dem Dshini Marktplatz gegen Artikel eintauschen oder Produkte aus einer großen Vielfalt an Online-Shops (Douglas, Lush, Buecher.de usw.) auswählen, aber mein Favorit bleibt Amazon.de, dort gibt es einfach alles :) Wenn ihr dann nach einiger Zeit genug Punkte gesammelt habt, wird es euch kostenlos zugeschickt, samt Versandkosten. Ihr bezahlt also rein gar nix. Genauso wie für die Anmeldung. Dshini ist 100% kostenlos.  Zudem gibt es jetzt vermehrt richtig tolle Beautydeals, d.h. Dshini bietet euch immer ein Makeup Produkt, wie z. B. Paletten von Urban Decay oder verschiedene Produkte von Mac und Zoeva. Diese könnt ihr dann meistens für die Hälfte des regulären Preises erhalten. Also, selbst wenn euch Online-Spiele nicht interessieren, lohnt es sich ein Auge auf die Dshini Deals zu haben, mit denen könnt ihr allerhand Geld sparen. Falls euch das jetzt alles ein wenig zu schnell ging, könnt ihr euch auch auf Dshini jeden Schritt nochmal in Form eines Tutorials erklären lassen :)

Was kann man denn nun gewinnen?
Da dieser Beitrag ja unter der Kategorie Vegan Makeup Monday läuft, wollte ich auch nur tierleidfreie Kosmetik an euch verlosen. Zum Glück hat mir Dshini diesen Wunsch erfüllt und ich habe ein paar echte Schmankerl für euch, aber seht selbst:

3x Real Techniques „Core Collection“
Drei Gewinner dürfen sich über jeweils ein Real Techniques Pinselset der „Core Collection“ freuen, die auch meinen geliebten Buffing Brush beinhaltet. Falls jemand noch genauere Infos zu diesem Set braucht, eine ausführliche Review habe ich hier abgetippt.

5x Urban Decay „15th Anniversary“ Palette
Dieses unglaublich tolle & sogar limitierte Stück von Urban Decay verlose ich gleich 5mal :) Ich selbst bin schwer begeistert von jeglicher Urban Decay Kosmetik und besitzte selbst die Naked 2 Palette. Am liebsten hätte ich noch so viel mehr, doch in Deutschland sind die Sachen meistens schwer erhältlich und zudem recht preisintensiv. Diese Boxen geben ein richtig tolles Weihnachtsgeschenk ab und zaubern, zumindest mir und wahrscheinlich jedem anderen makeupbegeisterten Menschen auf diesem Planeten, ein Lächeln ins Gesicht.

4x Urban Decay Primer Potion
Diese Tübchen sind wahrscheinlich die Bestseller von Urban Decay. Schon seit den Anfängen meiner Youtube-Addiction säuseln mir sämtliche Makeup-Gurus mit Begeisterung die Unwiderstehlichkeit dieser Primer Potion ins Ohr. Und das hält bis heute an. Wenn das mal kein Garant für ein gutes Produkt ist. Ihr könnt jeweils eine Tube der Farben Original, Sin, Greed & Eden gewinnen.

Wie kann man gewinnen?
Um einen der 12 Preise abzustauben solltet ihr folgendes tun:

1. Mir auf Dshini folgen, damit ihr
2. meinen Pin über dieses Gewinnspiel auf Dshini kommentiert, und zwar
3. mit einem Kommentar über den Preis, den ihr am liebsten gewinnen wollt.

Das Gewinnspiel läuft bis einschließlich 6. Dezember 2012.
Die Gewinner werde ich dann auf Dshini bekannt geben :) Wie gesagt, Dshini ist kostenlos, ihr bezahlt also weder für die Anmeldung noch für sonst etwas Geld.

Viel Spaß und ganz viel Erfolg :)